Die 50 Millionen Kampagne

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13141
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 3813 Mal
read
So ist es eine Vermutung, wagemutig diese zu Äußern und außerdem Falsch.

Sono Gründer haben in einem Interview klar und deutlich gesagt was die Konsequenz gewesen wäre: Der Sion wäre nie in Europa auf die Straße gekommen. Und welche Feature dann weg gekommen wären, ist dann schon egal. Zumindest mir, sehen vielleicht ein paar Millionen Chinesen anders.

Es geht um den Standort Trohättan (und für mich auch um die Mitarbeiter von NEVS dort vor Ort), es gaht auch um die Produktion des NEVS 9-3 der wohl mit den neuen Eignern von NEVS auch nicht in Trohättan gestartet wird.

Für mich hat sich hauptsächlich geändert, der Eigentümer von NEVS, der mit der Firma NEVS, dem Produzenten vom Sion andere Pläne hat, Pläne die um das schnelle Geld gehen.

Um nun doch in Trollhättan zu produzieren, dem Europäischen Standort einen Chance zu geben, fehlen halt die Maschinen die von NEVS kommen sollten. Der neue Eigner hat mit spitzen Bleistift genau berechnet, dass ihm ein Invest in China wehr ertrag bringt, klar bei billigeren Mitarbeitern, und so zu dem Schluss gekommen, dort zu investieren.

Auch haben die Gründer beschrieben, dass sich der Transport aus China nicht rechnet, der Logistikaufwand ist einfach zu hoch. Auch hier haben die Eigner von NEVS richtig entschieden: Verkauf in CHina gibt den höchsten Gewinn.

Kurzum: wenn man die Interviews anhört und nicht einfach nur Vermutungen in den Raum wirft, erkennt man, ohne die 50.000.000 kein Sion in Europa, keine einzige Reservierung ist auch nur einen Pfennig wert. Das Geld zurück gäbe es vielleicht, keine Ahnung.

PS: 7.382.299€ ... R.I.P Sion.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
read
Mich würde mal interessieren welches Gehalt sich die "Gründer" selbst auszahlen, bzw. ausbezahlt haben. Wäre doch eine schöne Info um zu beurteilen, wie altruistisch die Verschleppung des drohenden Endes wirklich ist.

Gruß SRAM

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

Thatsnotcool
read
Warum schreibst du meine Vermutung wäre falsch um sie dann in jedem Punkt zu bestätigen? Du schreibst ja selbst das es um den NEVS Eigentümer und um eine Produktion eines anderen Sions in China geht.

Fahrzeuge aus China zu importieren kostet sicher weniger als diese von Schweden ins restliche Europa zu transportieren.

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13141
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 3813 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Mich würde mal interessieren welches Gehalt sich die "Gründer" selbst auszahlen, bzw. ausbezahlt haben. Wäre doch eine schöne Info um zu beurteilen, wie altruistisch die Verschleppung des drohenden Endes wirklich ist.

Gruß SRAM
Frag das mal einem VW Manager..

Egal wie man argumentiert, irgend wie kommt immer, dass der Sion und deren Gründer einfach betrügerisch unterwegs sein müssen, anders kann es nicht sein. Mit dieser Grundeinstellung drehen wir uns aber im Kreis. Nur weil dich etwas interessiert, ergibt das noch keinerlei Hinweise. Einfach selber ein Auto auf die Beine stellen wenn du denen etwas neidig bist.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
  • ederl65
  • Beiträge: 701
  • Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23
  • Wohnort: Ebreichsdorf
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
@SRAM
Nicht ganz soviel wie ...
VW zahlt den zehn Vorstandsmitgliedern Vergütungen in Höhe von knapp 50,3 Millionen Euro.
https://www.diepresse.com/5394650/vw-ch ... onengehalt
Zuviel ist nicht genug. ;)

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
read
Was soll auf eine solche Frage der Totschlag-Whataboutism ?

Es darf doch wohl die Frage erlaubt sein, insbesonders bei Gründern, die das Fähnchen der Altruismus so hoch tragen, ob sie das, was sie von ihren potentiellen Kunden fordern, nämlich full risk without any safeties zu gehen in einer schwierigen Phase ihres Unternehmens auch zu gehen bereit sind, oder möglichst lange ein hohes Gehalt beziehen wollen ?

Gruß SRAM

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
  • Hansi090
  • Beiträge: 1975
  • Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:44
  • Wohnort: Wiesmoor
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 146 Mal
read
Es wurde gesagt das ca. 500.000 € im Monat an ungefähr 100 Mitarbeiter bezahlt werden.
Okt. 2017 Sion bestellt #2028 und im Jan. 2022 abbestellt.
Mein erstes E-Auto Tesla Model S 90D
Von Jan bis Aug 2021 fuhr meine Frau den Polestar 2
Jetzt Model Y (09.21) für sie.
PV-Anlage 30,6 kWp - seit 2009
Ab Mai 2022 ein Balkonkraftwerk

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

barfußelektrisch
  • Beiträge: 734
  • Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:41
  • Hat sich bedankt: 555 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Die Frage darfst Du stellen. Ich kann sie Dir jedoch nicht beantworten.
Wie hoch deren Gehalt ist weiß ich nicht, vermute aber, dass es nicht wirklich hoch ist. Ihre Gewinnanteile gaben sie ja in die Community ab (nagel mich nicht fest, ob jetzt ganz exakt formuliert ist).
Ich bin überzeugt, dass den Sono-Gründern nicht der eigene Profit das wichtigste ist und das finde ist sehr gut.
Irgendwie leben müssen sie natürlich auch. Das würde ich ihnen nicht vorwerfen wollen...

Ich denke, Du siehst sie eher so wie die klugen Finanzberater in der Youtubewerbung, die mir immer erklären wollen, wie ich ganz schnell ganz reich werden kann. Das halte ich auf jeden Fall nicht für gerechtfertigt.
e-Golf seit 01/2020

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

Ckraftwerck
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Mo 16. Jul 2018, 18:49
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
SRAM hat geschrieben:
Es darf doch wohl die Frage erlaubt sein, insbesonders bei Gründern, die das Fähnchen der Altruismus so hoch tragen, ob sie das, was sie von ihren potentiellen Kunden fordern, nämlich full risk without any safeties zu gehen in einer schwierigen Phase ihres Unternehmens auch zu gehen bereit sind, oder möglichst lange ein hohes Gehalt beziehen wollen ?

Gruß SRAM
Hi, schau dir mal dieses Video an:[url]
https://www.youtube.com/watch?v=9tvV7AwAXvw

Dort sagen sie was siwe verdienen.
Ich meine mich zu erinnern, dass in dieser Talkrunde einer der beiden Gründer sagt, dass sie im Jahr ungefähr so viel verdienen wie ein Sion kostet. Und die Gesamtlohnkosten (wenn ich mich recht erinnere) pro Monat sind 500 00, und das bei 100 Leuten, dann kannst Du rechnen...

Ich persönlich glaube auf jeden Fall, dass das ehrliche gute Leute sind und für die gute Sache kämpfen, und hoffe wirklich dass das gut geht. Betrügerisch sind die garantiert nicht unterwegs, das heißt aber trotzdem noch lange nicht, dass sie alles richtig machen. Und natürlich hoffen sie, dass auch für sie irgendwann mal der Rubel rollt, ist doch normal...

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

KlareWorte
  • Beiträge: 480
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 10:22
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:


Frag das mal einem VW Manager..

Egal wie man argumentiert, irgend wie kommt immer, dass der Sion und deren Gründer einfach betrügerisch unterwegs sein müssen, anders kann es nicht sein. Mit dieser Grundeinstellung drehen wir uns aber im Kreis. Nur weil dich etwas interessiert, ergibt das noch keinerlei Hinweise. Einfach selber ein Auto auf die Beine stellen wenn du denen etwas neidig bist.
Bei einem Unternehmen mit mehr als 200 Milliarden Jahresumsatz sind die Vorstandsgehälter unwichtig, bei einem Unternehmen mit 16 Mitarbeitern im Jahre 2017, welches sich eine Art von Gutmenschentum auf die Fahnen schreibt, findet ich die Frage durchaus berechtigt......

Leider ist die Bilanz 2018 noch nicht veröffentlicht......... Da SM soviel von Transparenz schreibt, fände ich diese schon sehr wichtig.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag