SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschland

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
Und noch eins drauf,
das verwenden bereits vorhandener Teile ist ausdrücklich eine der Grundlagen des Sion und durch die großartige Vernetzung mit etablierten Firmen wie Roding und Böllinger Group in alle Richtungen wasserdicht abgesichert.


Sono Motors denkt voraus: So existiert mit reSono auch gleich ein vom Fairphone inspiriertes Instandsetzungskonzept, bei dem die Fahrer selbstgemachte (und lizenzfrei herstellbare) Ersatzteile nachkaufen und unproblematisch einbauen können sollen.

Natürlich können Sion-Besitzer auch Werkstätten aufsuchen. Diese müssen aber keine teure Lizenz erwerben und es wird ihnen ein Werkstatthandbuch öffentlich zugänglich gemacht. Zudem hat Sono Motors in die Planung des Autos miteinbezogen, dass möglichst viele Teile schon existieren sollen, möglichst wenige neu entwickelt werden müssen.
(Zitat aus , ich trau mirs kaum zu schreiben, "Utopia".)
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2024~~~~~
Anzeige

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

veilchenblau
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 1. Aug 2017, 13:49
read
Hallo,
ich beschäftige mich schon länger mit dem
Sion und halte die angegebene Reichweite für zweifelhaft.
Habe hier mal eine Formel aufgestellt, um zu berechnen, wie viele Kilometer
möglich sind.


Parameter:
Einstrahlung: Soneneinstrahlung in Deutschland circa 1000kwh/(jahr*m^2), kann auch niedriger sein, zum Beispiel in Hamburg

Fläche: laut Sono 7,5 m^2

Ankommende Einstrahlung: Über diesen Wert kann man streiten. Die angegebenen 30km/Tag
sollen ja unter realen Bedingungen berechnet worden sein, das heißt, das Auto steht mal im Schatten,
ist schmutzig, etc. Da die Solarzellen um das Auto verteilt angebracht sind, wird immer nur ein Teil von der
Sonne beschienen. Die Seiten bekommen dabei unter Umständen gar nichts ab. Außerdem ist der Sion ja wohl eher als Stadtauto gedacht mit Straßenschluchten etc. Habe den Wert deshalb auf 25% gesetzt, aber wie gesagt, darüber kann man streiten.

Wirkungsgrad Solarzellen: laut Sono 22%

Unwandlung: zwischen Zellen und Batterie: 0,9

Tage im Jahr: 365

Verbrauch: Habe mal in diversen Foren zum i3 nachgelesen, mit dem der Sono wohl eine Ähnlichkeit haben soll
und die meisten hatten dort Verbrauchswerte von um 16kwh/100km, also 0,16kwh/km

Natürlich kann man über die Werte streiten und sie teilweise höher/niedriger ansetzen, aber ich denke, die Tendenz stimmt

Mögliche Kilometer/Tag = (Einstrahlung*Fläche*Ankommende Einstrahlung*Wirkungsgrad*Umwandling)/(Tage*Verbrauch)
Wenn man das alles einsetzt, kommt man auf etwa 6,4 km/Tag.
Das liegt deutlich unter den beworbenen 30, auch wenn an die Parametrr verändert.
Was sagt ihr dazu?

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

tainnok
  • Beiträge: 114
  • Registriert: So 23. Aug 2015, 15:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
veilchenblau hat geschrieben:Das liegt deutlich unter den beworbenen 30, auch wenn an die Parametrr verändert.
Was sagt ihr dazu?
Dass die Aussage "Das liegt deutlich unter den beworbenen 30" falsch ist.

Weil du gehst da von 30km im Durchschnitt übers ganze Jahr gerechnet aus?
Und ich wüsste NICHT wo das beworben wird.

Denn das ist ganz was anderes als von sono motors kommuniziert wird:

Die sagen "bis zu 30km" unter "günstigen Bedingungen".
Siehe auch: https://www.sonomotors.com/downloads/Facts_ENG.pdf

D.h. die 30km/Tag sind so ziemlich das maximum das du rausbekommen kannst.
Bei ihrer Präsentation vor ein paar Tagen war (wenn ich mich recht erinnere) sogar ein Diagramm zu sehen wo sie eben genau da drauf eingegangen sind dass diese "günstigen Bedingungen" gar nicht das ganze Jahr über bestehen können.

Also in diesem Punkt finde ich es erfrischend ehrlich und offen wie sie das kommunizieren.
Was ich aber wiederum bei Batteriekapazität und Reichweite leider vermisse.

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13178
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 497 Mal
  • Danke erhalten: 3832 Mal
read
Zuerst einmal willkommen auf diesem Forum!

Und ja, diese Zahlen sind sicher ein weige optimistisch. Aber die schreiben auch, dass diese Zelle im Schatten, also bei indirekter Sonneneinstrahlung funktioniert. Daher könnte man probieren den Wirkungsgrad von 25% über die optimale Sonnenseite ein zu setzen, und auf der Schattenseite neben einem Weißen Gebäude zum Beispiel 10%.
Des weiteren wurde ganz sicher mit einem Verbrauch von 100Wh gerechnet, sonst kommt der ja auch nicht auf die angegebene Reichweite. Trotzdem: 30km Reichweite pro Tag sind ein maximal Wert der unter realen Bedingungen schwer zu erreichen sein wird. Positiv für SONE würde ich aber anmerken, das der einzige Techniker im Team aus der Solar Ecke kommt, daher glaube ich diesen Zahlen am ehesten. (Warte, eine Technikerin ist auch noch im Boot, was war die, ach ja, Designerin...)
Wo ich die Probleme sehe ist nicht die Reichweite, hier sind wir gewohnt um das doppelte betrogen zu werden, aber die Solarzelle stellt auf einem Rahmen das ganze Chassis dar, was passiert beim Crash?

Aber, meine Bedenken sind all der Rest, also das was diese Solarzelle zum Fahrzeug macht. Oder eben das Wirtschaftliche Konzept, weil wenn die genannten Firmen die Konstruktion und den Aufbau übernehmen wird das Ding zu teuer. Und wenn nicht? Jetzt war der Prototyp schon mehr als doppelt so teuer wie die Einnahmen, das wird in der Produktion nicht funktionieren, das der Lohnbetrieb auf der Hälfte des Geldes sitzen bleibt...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
ich meine dazu, jede direkt am Auto erzeugte Wh ist wertvoll und entlastet die Umwelt. Sie wird auch noch zusätzlich mit recht effizient möglicher DC/DC-Umsetzung genau da direkt eingespeist wo sie auch wieder abgerufen wird. Übrigens bei so einer DC/DC-Umsetzung sind Wirkungsgrade von 0,97-0,99 inzwischen durchaus möglich. Es entsteht also sogar ein deutliches Plus gegenüber beispielsweise der Erzeugung auf einem Gebäudedach mit zweifacher AC-Umsetzung, höheren Leitungsverlusten etc..

@ fweber und sinasina + Andere .

Ich lese ab jetzt hier im Thread in meiner Moderatorenfunktion mit. Tragt bitte euer "Gezanke" ab jetzt privat über PN oder sonstwie aus. Beiträge mit Angriffen auf eine andere Person werden hier von mir ab jetzt ohne weitere Ankündigung entfernt werden.
Beiträge die nur Behauptungen sachlich richtigstellen wollen natürlich nicht.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Themse
  • Beiträge: 530
  • Registriert: Mi 8. Jun 2016, 12:34
  • Wohnort: Balingen
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
@veilchenblau
Ich würde dazu sagen, dass du hier Annahmen machst, die nicht unbedingt zutreffend sind.
Schon deine Annahme, dass Sono Motors behaupten würde, dass der Sion jeden Tag Strom für 30 km
produziert ist unzutreffend.
Und ausgehend davon, ist es natürlich ein leichtes zu berechnen, dass diese "Behauptung"
nicht stimmen kann :?
Ich habe mir die Vorstellung des Sion angeschaut und meine, dass der junge Mann davon sprach,
dass die 30 km/Tag ein Spitzenwert ist.
Er hat dazu eine Grafik gezeigt, mit den Werten im Jahresverlauf, wie man sie von der PV Anlage kennt.
Also kann man davon ausgehen, dass der Sion im Winter auch mal nur eine mini Menge Strom erzeugt.
Allerdings befindet sich die größte PV Fläche auf dem Dach und auf der Haube,
da wird man auch gute Erträge generieren können.
Und was heißt bei einem Sion "reale Bedingungen" ?
Ich parke zB gerne im Schatten, hätte ich einen Sion würde ich konsequent in der Sonne parken :o
Ich putze mein Auto nicht besonders häufig, wenn ich einen Sion hätte würde ich ihn putzen sobald ich merke,
dass sich Schmutz angesetzt hat, usw. ;)
Wer sein Auto natürlich den Tag über in der Tiefgarage stehen hat und dies auch nicht ändern will,
für den wären die Solarflächen natürlich sinnlos.
Ich meine, dass mit den 30 km/Tag ein Höchstwert benannt wird und es dann im wesentlichen
an den Gewohnheiten des Nutzers liegt, was im Jahreslauf tatsächlich dabei rauskommt.
Wieviele Auto parken zB. den Tag lang auf irgendwelchen Baumlosen Firmenparkplätzen !
Das wäre mit Sion ein Gücksfall, ohne, zumindest im Sommer, die Hölle.
Sion reserviert am10.9.2017 - ZOE R110 Z.E.50 Experience Leasingvertrag 21.11.19

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

veilchenblau
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 1. Aug 2017, 13:49
read
Hallo,
Danke für die freundlichen Rückmeldungen, aber ich bleibe bei meiner Meinung.

Sono Motors schreibt auf seiner Website, das 30 km ein realitätsnaher Wert ist.
“Durch Tests und genaue Kalkulation konnten wir ermitteln, dass unter optimalen Bedingungen (8 volle Sonnenstunden) täglich bis zu 50 km möglich sind. Wir wollen aber ehrliche und alltagsnahe Angaben bereitstellen. Deshalb geben wir einen realen Mittelwert von 30 km zusätzlicher Reichweite durch das viSono-System an.”
Die Seite ist leider offline, aber noch im Google cache verfügbar.
https://webcache.googleusercontent.com/ ... refox-b-ab

@bm3 Ja, die 0,9 waren geschätzt, aber soviel macht das nicht aus

Die Sache mit der Kilometerzahl lässt sich schwer belegen, ohne Messungen durchzuführen, aber ich habe ein Artikel gefunden, in dem in Professor der TU München zitiert wird, der auf 7 km kommt.
http://www.schwaebische.de/panorama/aus ... 97992.html

Ich glaube allerdings nicht, dass jeder Quadratmeter Solarzellen zählt, es kommt auch darauf an, wie er angebracht ist.
Dachzellen brauchen etwa 12-15 Jahre um sich zu finanziell amortisieren, gehen wir von 25% Effektivität im Vergleich dazu beim Sono aus, sind das 48-60 Jahre. Noch dazu dürften die Kosten beim Sono aufgrund Biegung, Beschichtung mit Polycarbonat, etc. höher liegen.
http://www.handelsblatt.com/technik/ene ... 11024.html

Da die Herstellung von Solarzellen sehr energieintensiv ist, dauert es auch hier etwa 2,5 Jahre, bis sie sich energetisch amortisiert haben. Beim Sono wären das demensprechend 10 Jahre.
https://www.heise.de/tr/artikel/Die-sch ... 79759.html

Ich möchte damit einfach sagen, dass es aus meiner Sicht sinnvoller wären, sich Solarzellen aufs Dach zu setzen und damit ein “normales” Elektroauto zu laden

Liebe Grüße

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
  • Casanunda
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Do 3. Dez 2015, 17:16
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
read
veilchenblau hat geschrieben:Dachzellen brauchen etwa 12-15 Jahre um sich zu finanziell amortisieren, gehen wir von 25% Effektivität im Vergleich dazu beim Sono aus, sind das 48-60 Jahre.
Dazu ein Kommentar von mir:
Du rechnest so, als hätten Dachzellen 100% Wirkungsgrad
Tatsächlich wären 25% Wirkungsgrad bei Solarzellen ein extrem hoher Wert.
Wikipedia sagt dazu (wohl nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand):
Bei einem pn-Übergang ist, bei optimalem Bandabstand und darauf in der Wellenlänge abgestimmtem Licht, theoretisch ein Wirkungsgrad von bis zu 41 % erzielbar. In praktischen Anwendungen liegen tatsächlich erzielbare Wirkungsgrade um und unter 25 %. Bei Tandem-Solarzellen, welche durch mehrere unterschiedliche pn-Übergänge größere Spektralbereiche abdecken können, können die Gesamtwirkungsgrade aller pn-Übergänge in Summe auch über der theoretischen Grenze von 41 % liegen.

Der Rekord für im Labor hergestellte Silicium-Solarzellen liegt bei 24,7 Prozent (University of New South Wales, Australien), mit denen Module mit über 22 Prozent Wirkungsgrad hergestellt wurden.

Ein aktuellerer Spiegel-Online Artikel vom März 2017 vermeldet einen neuen Rekord bei 26,3%.

Sonomotors formuliert in den FAQ auf deren Seite übrigens so:
Insgesamt 330 SunPower Zellen können einen Spitzenwert von 1.208 W generieren mit einer Effizienz von 24 %. Diese Energie könnte Strom für bis zu 65 km am Tag erzeugen. Allerdings handelt es sich hier um einen theoretischen Maximalwert, der unter echten Alltagsbedingungen kaum zu erreichen sein wird.

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
Die “lange“ Amortisationszeit von Dach-PV-Anlagen liegt auch an den Einspeisetarifen. Reine Eigenverbrauchsanlagen haben viel kürzere Amortisationszeiten. Und der Sion hat sicher 100% Eigenverbrauch.

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

veilchenblau
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 1. Aug 2017, 13:49
read
@Casanunda
Ich glaube ich habe mich da unklar ausgedrückt. Ich wollte damit sagen, dass die SonoMotor-Zellen nur 25% der Energie von Dachzellen erzeugen würden. Das ist ein geschätzter Wert, der aber auch mit den Berechnung von dem TU-Professor, den ich verlinkt habe, hinkommen würde. Damit ist der "Wirkungsgrad" von den Sono-Zellen dementsprechend 0,22*0,25.
Liebe Grüße
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag