Laden in Etappen schädlich?

Laden in Etappen schädlich?

menu
heyer61
    Beiträge: 12
    Registriert: Fr 11. Okt 2019, 08:32
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 2. Nov 2019, 16:40
Moin wir haben unseren kleinen Flitzer nun seid einer Woche. Nun meine Frage wir haben eine kleine PV Anlage mit Eigenverbrauch .
Sie leistet jetzt im Winter in der Spitze 2 bis 2.5 kw. Für laden mit 8 A reicht das . Jedoch nicht lange genug . Schadet es dem Akku wenn ich z.B. Samstag 4 Stunden lade bis die Sonne weg geht und Sonntags dann zu Ende lade oder ist durchladen die bessere Wahl

Mfg aus Ostfriesland Bodo
Anzeige

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Benutzeravatar
folder Sa 2. Nov 2019, 16:47
Ist dem Akku egal. Beim Smart aber regelmäßig auf 100% laden und noch ein paar Stunden stecken lassen. Nur dann werden die Zellen balanciert.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Benutzeravatar
folder So 3. Nov 2019, 14:54
Wenn voll, über Nacht stecken lassen, keine Sorge er zieht dann nix, du musst keinen Strom "kaufen" . Er braucht es aber.

Kann sein dass so ein Verhalten auf Dauer deine BMS -Schätzungen hinsichtlich SOC und Reichweite irritiert. Schwer zu sagen
wie lange die Pausen sein dürfen damit das BMS "addiert" .
ED3 seit über 3 Jahren.

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Benutzeravatar
    Wiese
    Beiträge: 1864
    Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
    Wohnort: Stutensee
    Hat sich bedankt: 84 Mal
    Danke erhalten: 414 Mal
folder So 3. Nov 2019, 15:05
Ihr solltet aber auch sagen, dass man den nicht ständig voll laden sollte. Das ist nur eine Maßnahme, die man gelegentlich durchführen muss.
Ansonsten ist es für den Akku sogar vorteilhaft, wenn er immer wieder teilweise geladen wird.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Benutzeravatar
folder So 3. Nov 2019, 16:45
Dein Ratschlag ist komplett reziprok zum Handbuch. Und zu unseren Erfahrungen. Er balanciert nur (effektiv) wenn er am Netzt steckt.
Und das braucht er !
Und er schiebt sogar alle 24h die Verluste aus dem Balancing nach.

Ggf. gehst du von 100% SOC aus ? Schädlich für Lion ? Keine Sorge, das BMS fährt die Zellen nicht bis 4,22 Volt.
ED3 seit über 3 Jahren.

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Benutzeravatar
    Wiese
    Beiträge: 1864
    Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
    Wohnort: Stutensee
    Hat sich bedankt: 84 Mal
    Danke erhalten: 414 Mal
folder So 3. Nov 2019, 16:47
Sonnenfahrer hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 16:45
Dein Ratschlag ist komplett reziprok zum Handbuch. Und zu unseren Erfahrungen. Er balanciert nur (effektiv) wenn er am Netzt steckt.
Und das braucht er !
Und er schiebt sogar alle 24h die Verluste aus dem Balancing nach.

Ggf. gehst du von 100% SOC aus ? Schädlich für Lion ? Keine Sorge, das BMS fährt die Zellen nicht bis 4,22 Volt.
Ok, glaubt was ihr wollt.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Benutzeravatar
folder So 3. Nov 2019, 16:57
Wiese hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 15:05
Ihr solltet aber auch sagen, dass man den nicht ständig voll laden sollte. Das ist nur eine Maßnahme, die man gelegentlich durchführen muss.
Ansonsten ist es für den Akku sogar vorteilhaft, wenn er immer wieder teilweise geladen wird.
Korrekt, beim Smart sollte man aber wohl öfter auf 100% laden als bei anderen Autos. Aber jeden Tag ist sicher nicht sinnvoll. Mehr als einmal pro Woche balancieren braucht ja wohl selbst ein Smart nicht.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2752
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 329 Mal
folder So 3. Nov 2019, 17:08
eine Kangoo ZE dürfen täglich voll laden der erste hat jetzt knapp 99000km der andere 77000km ein bisschen schlechter ist der mit den vielen Kilometern schon geworden aber nicht extrem.

mfG
Michael

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 4. Nov 2019, 07:15
Wiese hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 16:47
Sonnenfahrer hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 16:45
Dein Ratschlag ist komplett reziprok zum Handbuch. Und zu unseren Erfahrungen. Er balanciert nur (effektiv) wenn er am Netzt steckt.
Und das braucht er !
Und er schiebt sogar alle 24h die Verluste aus dem Balancing nach.

Ggf. gehst du von 100% SOC aus ? Schädlich für Lion ? Keine Sorge, das BMS fährt die Zellen nicht bis 4,22 Volt.
Ok, glaubt was ihr wollt.
Das hat nichts mit glauben zu tun.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)

Re: Laden in Etappen schädlich?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 4. Nov 2019, 10:54
Köln Bonner hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 16:57
Wiese hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 15:05
Ihr solltet aber auch sagen, dass man den nicht ständig voll laden sollte. Das ist nur eine Maßnahme, die man gelegentlich durchführen muss.
Ansonsten ist es für den Akku sogar vorteilhaft, wenn er immer wieder teilweise geladen wird.
Korrekt, beim Smart sollte man aber wohl öfter auf 100% laden als bei anderen Autos. Aber jeden Tag ist sicher nicht sinnvoll. Mehr als einmal pro Woche balancieren braucht ja wohl selbst ein Smart nicht.
Auch nicht ganz richtig. Nach den 100% braucht er Balancing am Netz . Stundenlang. Wenn du ihn wöchentlich 1x von Freitag Abend bis Montag Morgen Balancen lässt ist das meiner Erfahrung nach noch ok. Aber das muss man auch durch ziehen.

Komplett unbalancierte Akkus sehen wir ausschließlich bei Schnellader-Ladeverhalten an öff. Säulen. Rauf auf 100 % und dann abziehen und fahren.
Das machst du max. 6 Monate dann ist der Akku in Klump weil er dann eine Drift von knapp 100mv hat, die das BMS dann auch nicht mehr weg Balancen kann.
ED3 seit über 3 Jahren.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „fortwo ed - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag