Smart ED3 22KW Lader - laden mit 22KW schädigt die HV-Batterie ??

Re: Smart ED3 22KW Lader - laden mit 22KW schädigt die HV-Batterie ??

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1324
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 217 Mal
    Danke erhalten: 134 Mal
folder Mo 13. Mai 2019, 19:14
MineCooky hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 06:18
Akku auslesen ist übrigens nutzlos.
@BrabusBBs Akku hatte ich ein Jahr vor dem Ausfall schonmal ausgelesen. Da war nix zu erkennen.
Meine Aussage war auch nicht als Prognose, sondern als Diagnose gemeint.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer
Anzeige

Re: Smart ED3 22KW Lader - laden mit 22KW schädigt die HV-Batterie ??

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1324
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 217 Mal
    Danke erhalten: 134 Mal
folder Mo 13. Mai 2019, 19:17
Beware hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 17:26
Achja und wer sich fragt wie lange ich nun gewartet habe, es waren knapp 7 Monate ! :oops:

Wer seitens MB zu hören bekommt das seine HV-Batterie:

national priorisiert wurde heißt = noch 4 Monate warten
wurde auf fastlane gesetzt = knapp 6 Wochen noch

So war es zumindestens bei mir.
Danke für die Info. Ich hoffe, dass sie mir meinen in den nächsten 2 Wochen mal messen.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Smart ED3 22KW Lader - laden mit 22KW schädigt die HV-Batterie ??

menu
Casamatteo
    Beiträge: 371
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
    Hat sich bedankt: 74 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Di 14. Mai 2019, 02:36
Beware hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 17:26
Wer seitens MB zu hören bekommt das seine HV-Batterie:
national priorisiert wurde heißt = noch 4 Monate warten
wurde auf fastlane gesetzt = knapp 6 Wochen noch
Wieso brauchen die so lange um eine "neue" Batterie zu besorgen? Davon sollen doch 3000 Stück bei Enercity in Hannover als Batteriespeicherkraftwerk dienen, wobei sie quasi fit gehalten werden für einen Einsatz, und nebenher Geld verdienen mit Regelleistung. Es muss doch in wenigen Tagen möglich sein eine gesunde Batterie heraus zu holen und ins Smartcenter zu schaffen. Es kommt dann ja eine gebrauchte zurück, mit etwas weniger Kapazität, was aber ausreicht da eh nur 30% genutzt werden. Wieso lässt man also einen Kunden monatelang warten?
Smart Fortwo 451 Electric Drive 22kW EZ 03/2013 42300km

Re: Smart ED3 22KW Lader - laden mit 22KW schädigt die HV-Batterie ??

menu
Benutzeravatar
    Bernhard22
    Beiträge: 72
    Registriert: Fr 9. Nov 2018, 01:02
    Wohnort: Taufkirchen
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Di 14. Mai 2019, 21:55
... das ist allerdings die entscheidende Frage!
SMART EQ fortwo und Lexus UX 250h E-Four

Re: Smart ED3 22KW Lader - laden mit 22KW schädigt die HV-Batterie ??

menu
Benutzeravatar
    Beware
    Beiträge: 64
    Registriert: Fr 13. Jul 2018, 20:13
    Wohnort: Weserbergland
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 15. Mai 2019, 17:48
Warum es so lange dauert um eine Batterie zu tauschen wüßte ich auch gerne, die ich nun habe ist auch nur eine aufbereitete.

Habe mir auch mal die alte Batterie angesehen, bzw die war schon Versandfertig, Holzbox auf einer Europalette.


edit:
Wenn es sich vermeiden läßt werde ich meine HV-Batterie nicht mehr schnell laden sondern nur noch mit 6A (zumindestens Zuhause).
Smart 451 ED3 - 22KW Lader


Quelle Avatarbild: Fokus Online

Re: Smart ED3 22KW Lader - laden mit 22KW schädigt die HV-Batterie ??

menu
Benutzeravatar
    SmartDi
    Beiträge: 145
    Registriert: Sa 3. Mär 2018, 22:17
    Wohnort: Siegerland
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder So 23. Jun 2019, 22:43
Das Schnellladen, zumindest ständiges Schnellladen, ist tatsächlich nicht sonderlich gesund für die Lithium-Ionen-Akkus zu sein, Stichwort Plating.
Tesla hat schon mit einem Softwareupdate reagiert.

Könnte mir schon vorstellen das auch die Smart-Akkus, bzw. die Lithium-Ionen-Akku´s anderer Hersteller davon betroffen sind.
Dieses Problem ist scheinbar noch recht neu und wohl noch nicht von jedem erkannt.

Schaut auch mal in die Kommentare zum Video.


Smart ED3 sauber unterwegs mit Greenpeace Energy
Schöne Grüße aus dem Siegerland
Dirk
Greenpeace Siegen

Re: Smart ED3 22KW Lader - laden mit 22KW schädigt die HV-Batterie ??

menu
Benutzeravatar
folder Mo 24. Jun 2019, 12:59
Hut ab @Dachakku @Sonnenfahrer,

so viel Unwissen in einen Post zu packen. Das verdient Respekt. Wenn Du nichts zu sagen hast, dass sag nichts.

Randzellen im ED3 sind #1; #31 & # 32; #63 & #64; #93. Eigentlich logisch, wenn der smart ED3 93 Zellen hat die auf 3 Module aufgeteilt sind.

Du bildest Dir mal wieder zu viel ein.


Und nun noch zum Thema Plating:
Plating passiert normalerweise, wenn bei niedrigen Temperaturen ein zu hoher Strom gezogen wird. Der smart ED3 drosselt nicht umsonst die Leistung bei >-10°C.
Wäre Plating ein Problem beim smart ED3, dann wären die Car2Go aus den USA definitiv nicht betroffen. Die hatten es immer schön warum und haben allesamt einen 3,7kW-Lader. Für alle weiteren, die nun noch vor dem 22kW-Lader Angst haben: Der hat nicht umsonst ne Akkuheizung.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >210.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >60.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „fortwo ed - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag