Smart mit 40 kWh Akku

Smart mit 40 kWh Akku

USER_AVATAR
read
City 75 mit 40 kWh Akku, war das hier schon ein Thema?

http://www.turn-e.de/?page_id=18
Anzeige

Re: Smart mit 40 kWh Akku

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
glaube schon - der Schock vom preis sitzt immer noch tief. Für das Geld (40 kwh) kann man dann aber auch ein Model S60 nehmen...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Smart mit 40 kWh Akku

USER_AVATAR
read
Na ja, ein Model S ist für die Stadt von den Abmessungen her unbrauchbar.

Mich würde schon interessieren, wo sie den Akku unterbringen. Wird auch der Kofferraum dazu verwendet? Und wieviel wiegt das Fahrzeug dann? Und welchen Akku nehmen Sie?

Re: Smart mit 40 kWh Akku

USER_AVATAR
  • harleyblau1
  • Beiträge: 684
  • Registriert: Di 1. Mai 2012, 14:51
  • Wohnort: 535xx - RLP
read
Guten Morgen zusammen,

Ich finde die Idee ziemlich klasse. Erst recht wenn man seinen bestehenden E smart nur in der Batterie erweitern lassen will.
Der Preis an sich für den kompletten smart inclusive Umrüstung IST zwar ne Hausnummer, aber es ja auch noch der Brabus mit drin. Vielleicht sieht die Erweiterung um ein paar kWh ja dann doch etwas "erschwinglicher " aus (rechnen tut sich das am Ende sowieso nicht).
Wenn ich meine Batterie zurück gebe, könnte ich mir so was schon vorstellen.
BMW i3, SW: I001-18-03-530;

Re: Smart mit 40 kWh Akku

rollo.martins
  • Beiträge: 1642
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Wow, das sind gute News.

Wichtig scheint mir eins: Es gibt Leute, die bauen schon heute Batterien für den Smart nach. Das Ziel müsste sein, in einigen Jahren eine potentere Batterie zu einem vernünftigen Preis auch in den normalen ED einbauen zu können.

Re: Smart mit 40 kWh Akku

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Upgrade-Markt sehe ich da eher. Es wird nur sehr wenig "Verrückte" geben, die zu diesem Preis einen Smart kaufen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Smart mit 40 kWh Akku

rollo.martins
  • Beiträge: 1642
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Muss sagen, ich würde den ganz gern mal probefahren. Tesla Feeling im Smart mit 100 kW Motor :-P

Re: Smart mit 40 kWh Akku

zitic
  • Beiträge: 2882
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Kann man Smarts als Firma für Tuningzwecke eigentlich auch ohne Akku bekommen(meine nicht die Firmeneigenen/nahen Tuner)? Dann wäre es wohl am vernünftigsten den größeren Akku nachzurüsten. An den Originalakku wird man wohl nichts zusätzlich anhängen. Der wäre dann rausgeschmissen.

Re: Smart mit 40 kWh Akku

USER_AVATAR
  • Michael70
  • Beiträge: 237
  • Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:34
  • Wohnort: Aidlingen
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Dass man den Smart auch ohne Akku kaufen kann, halte ich für ausgeschlossen. Irgendwie muss das Fahrzeug ja von Hambach zum Händler kommen. Und der müsste den Akku gleich wieder ausbauen. Wenn er's macht, wird er für den Aufwand inkl. Rückversand sicherlich ordentlich die Hand aufhalten.

Auf jeden Fall finde ich es klasse, dass selbst in so einem Microfahrzeug wie dem Smart Fortwo richtig große Akkus Platz finden können. Das zeigt, dass die heute üblichen Reichweiten von 140-200km nicht technisch bedingt sind und lässt für die Zukunft auf mehr hoffen. Wer dafür aber jetzt 54.500 EUR ausgibt, muss schon ein ganz großer Idealist sein.

Viele Grüße
Michael
Tesla Model S 75D seit 06/2018, zuvor Renault ZOE Intens Q210

Re: Smart mit 40 kWh Akku

zitic
  • Beiträge: 2882
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Ich sprach von einem Tuner, der die so bekommen soll.

Aber mal nebenbei bezweifle ich, dass jeder Smart eigenständig gefahren den Weg von Hambach zum Händler findet... ;)
Und da auch generell fahruntüchtige PKW auf einem Autotransportauflieger per LKW transportiert werden, gehe ich auch davon aus, dass man die Smarts auch ohne eigene Kraft auf- und abladen hätte können. :D
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag