Opel Mokka-e

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Opel Mokka-e

Schmid
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Sa 24. Feb 2018, 10:36
  • Wohnort: Baden-Baden
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Persönlich bin ich am Mokka-e als evt. Nachfolger meines Ampera-e interessiert und starte deshalb einen Informationssammlung zum geplanten Marktstart im Sommer 2020. Gruß Martin
Opel Ampera-e, 03/19
Nissan Leaf, 09/18 bis 03/19
Citroen c-zero, 12/17 bis 09/18
Anzeige

Re: Opel Mokka-e

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 587
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Der Mokka-e wäre was für mich gewesen. Das hat sich die letzten Tage jedoch fuer mich erledigt nachdem nun klar ist, dass PSA unf Fiat fusionieren.
Opel und Peugeot sind zwar meine beiden favorisierten Marken jedoch ist meine Abneigung gegen Fiat (hatte zwei) dermaßen groß, dass ich das erstmal nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann. Ich muss, wenn der Wagen mal kommt wieviel PSA/Opel drin steckt und wieviel Fiat.
Wir haben alle mittlerweilen eine Idee von der Arbeitsweise des PSA Häuptlings. Da kann es ganz schnell gehen, dass in den Fahrzeugen der nächsten 2 Jahre schon Technik von Fiat stecken könnte.
&Charge: Mit Onlineshopping kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: Opel Mokka-e

USER_AVATAR
read
Das umgekehrte wir der Fall sein, Fiat braucht die Peugeot Technik (die eCMP Plattform des e208 und Corsa-e) um zu überleben.
Abgesehen davon ist ein Auto was in 8 Monaten erscheinen soll, jetzt schon fertig, da werden mit Sicherheit keine Peugeot Teile mehr gegen Fiat Teile ausgetauscht.
Von Privat abzugeben: Peugeot iOn 2012, 42000 km, Ganzjahresreifen, VB 6000€, bei Würzburg, Kontakt bitte per PN

Re: Opel Mokka-e

USER_AVATAR
read
Ich gehe auch davon aus, dass man sich sehr gut vorstellen kann, wie der Mokka-e aussieht, wenn man sich den e-2008 anschaut.

Re: Opel Mokka-e

Schmid
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Sa 24. Feb 2018, 10:36
  • Wohnort: Baden-Baden
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Wird bei der eCMP Plattform die Kapazität der Batterie von derzeit 50 kWh erhöht? Ich habe gelesen das der Mokka-e einen Akku von 60 kWh bekommen soll. Sind die technischen Details schon jemanden bekkannt?
Opel Ampera-e, 03/19
Nissan Leaf, 09/18 bis 03/19
Citroen c-zero, 12/17 bis 09/18

Re: Opel Mokka-e

Schmid
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Sa 24. Feb 2018, 10:36
  • Wohnort: Baden-Baden
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Schmid hat geschrieben: Wird bei der eCMP Plattform die Kapazität der Batterie von derzeit 50 kWh erhöht? Ich habe gelesen das der Mokka-e einen Akku von 60 kWh bekommen soll. Sind die technischen Details schon jemanden bekkannt?
.......abweichend vom OPEL e-corsa.....
Opel Ampera-e, 03/19
Nissan Leaf, 09/18 bis 03/19
Citroen c-zero, 12/17 bis 09/18

Re: Opel Mokka-e

USER_AVATAR
read
Es gibt Erlkönig Bilder und da sich die Autos nicht vom Verbrenner unterscheiden könnte es hier den einen oder anderen interessieren:
Bild
Bild
Wirklich ein schönes und interessantes Heck, eher schon in die Richtung SUV Coupe.
https://www.auto-motor-und-sport.de/tec ... aerz-2020/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Prototypen / Studien“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag