Frage zu Tesla Chargern

Frage zu Tesla Chargern

Felixxxxxxxxxx
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Fr 14. Aug 2020, 23:06
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo Mitforist|inn|en,

ich habe keinen Thread gefunden und deshalb eröffne ich einen :)

1.)
Heute stand ich im Leipziger Parkhaus (Höfe am Brühl) und dort waren neben dem üblichen Combostecker auch drei als Tesla Charger ausgewiesene Säulen. Ich habe mir mal den Stecker angeschaut und dieser sah aus wie ein normaler Typ 2 Stecker.

Meine Frage: ist ein solcher Tesla Charger (kein "Super Charger") grundsätzlich auch für den BMW i3 nutzbar? Also die Bezeichnung "Tesla Charger" eher ein Marketingaufkleber? Oder hat dies einen echten technischen Hintergrund und ich sollte mich von diesen Ladern fernhalten...?

2.)
Die Tesla Super Charger an den Autobahnen kann ich mit meinem BMW i3 auch nicht fürs "normale" Schnellladen verwenden, oder?

3.)
Und last but not least, gehe ich recht, dass wenn ich einen passenden Stecker in den BMW i3 stecke (wie den Tesla Charger aus 1.), dass kein Schaden passiert und im schlimmsten Fall einfach nicht geladen und die Stromannahme von meinem BMS quasi abgelehnt wird?

Danke vom

Felixxxxxxxxxx
Anzeige

Re: Frage zu Tesla Chargern

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 792
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 344 Mal
read
War vermutlich ein "Destination Charger". Manche davon sind auch für "Nicht-Teslas" freigeschaltet, die anderen laden Deinen nur einfach nicht.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Frage zu Tesla Chargern

kirovchanin
read
Das ist das Destination-Charging-Netzwerk von Tesla, du findest alle Standorte auf Teslas Website:

https://www.tesla.com/de_DE/findus?boun ... %20charger

Einfach nach "Destination Charger" filtern.

Wenn der Standort auch einen Eintrag bei uns im Stromtankstellenverzeichnis hat (ist aber unvollständig), ist oft beschrieben, ob da auch andere Fahrzeuge laden können. Siehe auch Ladelog.

Bei Hotels ist es oft so gelöst:

An einem Stecker steht "Tesla" und an dem anderen "All EVs". An solchen Steckern "für alle" habe ich auch schon mit einem Nicht-Tesla geladen.

Und ja, es passiert nix, wenn du einfach ein Kabel reinsteckst, sonst wären die Destination Charger wahrscheinlich alle schon kaputt. :D

Re: Frage zu Tesla Chargern

USER_AVATAR
read
Also bei den Destination-Chargern ist es übrigens völlig normal, dass die auch mal nicht sofort los-laden, weil die Betreiber dafür gerne irgendwelche Schalter einrichten, damit Nicht-Gäste nicht laden können.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Frage zu Tesla Chargern

SamEye
read
man kann die öffentlichen von den Tesla-exklusiven Destination Charger übrigens sehr einfach auseinander halten: die Charger, die von allen genutzt werden können, sind weiß, die Tesla-exklusiven sind rot. ;)

Re: Frage zu Tesla Chargern

USER_AVATAR
read
Felixxxxxxxxxx hat geschrieben: ...
2.)
Die Tesla Super Charger an den Autobahnen kann ich mit meinem BMW i3 auch nicht fürs "normale" Schnellladen verwenden, oder?
...
nein
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Frage zu Tesla Chargern

Felixxxxxxxxxx
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Fr 14. Aug 2020, 23:06
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Thanks guys, einer der echten "Plus" bei meinem BMW i3 ist unsere Community und die schnellen, kompetenten Antworten hier :)

Felixxxxxxxxxx

Re: Frage zu Tesla Chargern

sheridan
  • Beiträge: 946
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
Ich habe langsam die Schnauze voll von Tesla Destination Chargern. Schon das dritte Mal, dass ich dort nicht laden kann. Eine Wallbox ist als Tesla Only gelabelt und die andere nicht, aber weder bei der einen noch bei der anderen verriegelt das Kabel. Reset hat sich nichts gebracht.

Demnächst suche ich mir Hotels, die explizit keine Tesla Wallboxen haben.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: Frage zu Tesla Chargern

MaRco3
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mo 31. Okt 2016, 14:07
read
sheridan hat geschrieben: Ich habe langsam die Schnauze voll von Tesla Destination Chargern. Schon das dritte Mal, dass ich dort nicht laden kann. Eine Wallbox ist als Tesla Only gelabelt und die andere nicht, aber weder bei der einen noch bei der anderen verriegelt das Kabel. Reset hat sich nichts gebracht.

Demnächst suche ich mir Hotels, die explizit keine Tesla Wallboxen haben.
Ich habe bisher die gleichen Erfahrungen gemacht. (4x in den letzten 4 Jahren, der Stecker hat nie verriegelt). Vor meinem letzten Versuch habe ich dann zufällig etwas darüber gelesen, dass die Fahrzeugseitige Verrieglung häufig den Stecker nicht "greifen" kann, weil die Aussparung an der Tesla-Wallbox etwas ungenau ausgeschnitten ist. Ich hatte dann tatsächlich Erfolg, in dem ich den Stecker mit etwas Kraft nach oben gehebelt habe, sodass die Oberseite des Steckers, auf der auch die Aussparung sitzt, noch etwas weiter in meine Buchse reinging. Und tatsächlich hat die Verriegelung dann funktioniert, ebenso die Ladung. Habe seit dem einen Mal aber keine erneute Gelegenheit gehabt, um zu testen, ob das immer funktioniert.

*edit*
man konnte auch am Stecker erahnen, dass ganz knapp neben der "Aussparung" schon einige Verriegelungshaken ihren Abdruck hinterlassen haben.

Re: Frage zu Tesla Chargern

sheridan
  • Beiträge: 946
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
MaRco3 hat geschrieben: Ich hatte dann tatsächlich Erfolg, in dem ich den Stecker mit etwas Kraft nach oben gehebelt habe, sodass die Oberseite des Steckers, auf der auch die Aussparung sitzt, noch etwas weiter in meine Buchse reinging. Und tatsächlich hat die Verriegelung dann funktioniert, ebenso die Ladung. Habe seit dem einen Mal aber keine erneute Gelegenheit gehabt, um zu testen, ob das immer funktioniert.
Danke für den Tipp, hat aber leider nicht funktioniert. Die rote LED im Ioniq, die den Steckerkontakt signalisiert, geht an, aber er verriegelt trotzdem nicht.
Zuletzt geändert von sheridan am Sa 27. Feb 2021, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag