BMW Wallbox Plus und laden

BMW Wallbox Plus und laden

Kalin
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Do 22. Okt 2020, 18:53
read
Hallo, ich habe mir einen gebrauchten BMW i3 60 mit Rex (12/2015) gekauft. Dieser hat die Sonderausstattung 4U7 Schnell-laden Gleichstrom und die 4U8 Schnell-laden Wechselstrom. Somit sollte ich mit 7,2 kW laden. Dies stimmt, wenn ich auf einer öffentlichen Ladesäule lade (ich sehe am Display der Ladesäule zB. 6,8 kW, usw.)

Zuhause habe ich eine BMW Wallbox Plus, die 3 phasig bis zu 22 kW laden kann. Diese wurde fachgerecht angeschlossen. Sicherung ist 25 Ampere, Kabelquerschnitt 4mm2, Wallbox ist auf 16 Ampere eingestellt. Wenn ich aber mein Auto lade, dann lädt es nur 1 phasig mit 16 Ampere und ich komme auf 3,7 kW und nicht auf 7,2 kW, was das Maximum sein sollte.

Ist es so richtig, oder ist da was falsch? Ich habe gedacht, dass 3 phasiger Anschluss = 7,2 kW bedeutet. Oder ist es so, dass trotz Schnelladefunktion 4U8 nur 1 phasiges Laden möglich ist und ich 32 Apmere brauche?
Anzeige

Re: BMW Wallbox Plus und laden

USER_AVATAR
read
Ist doch logisch wenn sie auf 16A pro Phase eingestellt ist dass dann nur mit 3,7kw geladen wird oder?
16Ax 230Volt = 3.680Watt

Dein Wagen lädt nur einphasig daher 16A only = 3,7kw
Hättest Du 3 Phasen wären es 11kw

Lass es auf 32A umstellen (wenn erlaubt) oder verwende einen Phasenwandler falls deine WB das unterstützt, dann hast Du im Fall Nr.1 7,4 im Fall Nr.2 wahrscheinlich 6,8kw Ladeleistung.

Gruß
Wer ned wirbt, der stirbt

Fahrzeuge:
BMW i3 94Ah REX 10/2017
BMW 1er 123d 2009

Re: BMW Wallbox Plus und laden

Kalin
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Do 22. Okt 2020, 18:53
read
OK, aber - ist es so, dass die 4U8 Sonderausstattung = 1 pahsiges laden, aber mit 32 Apmere = 7,2 kW?

Re: BMW Wallbox Plus und laden

Xentres
  • Beiträge: 336
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Im Menü im idrive für AC-Schnelladen mal geschaut, was dort eingestellt ist? Könnte sich auch auswirken, wenn dort noch auf reduziert statt maximal gestellt ist.

Da du aber schon an einer öffentlichen Ladesäule mit 7,4kw geladen hast, sollte das passen.

Mal davon abgesehen habe ich im Lade-Wiki hier zum i3 gelesen, dass der 60er mit Schnellladen einen "Zweifachlader" an Bord haben soll.
Der BMW i3 mit optionalem Zweifachlader oder Schnellladepaket kann damit mit max. 32 A (7,2 kW; 40 km/h) geladen werden.
Die Frage ist für mich, ob "zweifach" auch zweiphasig heißt. Irgendwie scheint mir das nicht so zu sein, denn es heißt ja immer noch, daß 32A benötigt werden, was ja bei Nutzung von zwei Phasen über 14kw wären.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: BMW Wallbox Plus und laden

USER_AVATAR
  • Basslo
  • Beiträge: 385
  • Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00
  • Wohnort: Österreich
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Bei den 60Ah i3 war das AC Schnellladepaket das mit den 7,2kW. Serienausstattung war davon nur die Hälfte oder gar noch weniger.
Erst ab dem 94Ah Akku gabs den 11kW 3 Phasen Lader.
So wie es bei dir ist passt das. Hab meine Wallbox Connect genauso eingestellt.
Die Wallbox kann nicht mehrere Phasen nutzen um beim Auto auf der einen Phase die 7,2kW zu bringen. Dafür gäbe es spezielle Wallboxen die das könnten.
Jede Phase der Wallbox ist einer fixen Phase des Autos zugeordnet. Wenn das Auto so wie bei dir nur 1 Phase kann, dann sind auch die 2 Pins von den anderen Phasen in der Buchse nicht belegt, sprich kein Kontakt. Daher kann die Wallbox auf diesen Phasen auch nichts liefern.
BMW i3 BEV 60Ah BJ 4/2016 /// BMW 225xe PHEV BJ 9/2018
Photovoltaikanlage 13kWp + 11kWh Speicher /// Wallbox: BMW Wallbox Connect

Re: BMW Wallbox Plus und laden

USER_AVATAR
read
Ergo dessen muss er 32A einstellen lassen wenn es zulässig ist.
Nur dann lädt er auch mit 7,4kw
Wer ned wirbt, der stirbt

Fahrzeuge:
BMW i3 94Ah REX 10/2017
BMW 1er 123d 2009

Re: BMW Wallbox Plus und laden

USER_AVATAR
read
Du hast deine Wallbox de facto auf 11 kW dreiphasig (16A x 230V x 3) / 3,7 kW einphasig (16 A x 230V) gedrosselt. Selbst, wenn die Wallbox dreiphasig angeschlossen ist, kann der 60er i3 mit seinem 1-Phasen-Lader eben nur eine dieser Phasen und damit 3,7 kW verwenden.

Anders sieht es natürlich bei öffentlichen Ladestationen aus, die sind ja mit 22 kW dreiphasig und 7,2 kW einphasig angeschlossen. Das kann der i3 dann natürlich auch verwenden.

Im privaten Bereich gilt in Deutschland meist zudem die Schieflastregelung. Das heißt es dürfen einphasig maximal 4,6 kW (20A x 230V) entnommen werden. Zu Hause also mit einem 60er i3 einphasig mit 7,2 kW laden zu können geht nicht ohne weiteres bzw. nur nach Rücksprache mit dem Netzbetreiber.
BMW i3 60Ah REX Suite, 11/2015, 92.500 km // BMW i Wallbox Plus // PV 8,8 kW

Re: BMW Wallbox Plus und laden

Kalin
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Do 22. Okt 2020, 18:53
read
OK. Und was ist eigentlich dien Sonderausstattung 4U8 Schnelladen AC?

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat mein i3 nur einpasiges laden und die 7,2 kW sind machbar, wenn die Wallbox 3x 32 Ampere angeschlossen ist. Oder eigentlich wurde 1x 32 Ampere reichen.

Re: BMW Wallbox Plus und laden

87manu
  • Beiträge: 114
  • Registriert: So 23. Jul 2017, 16:22
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Ohne 4U8 lädt der i3 nur mit 16A auf 230V bzw. 3,7 kW.
Mit 4U8 32A auf 230V bzw. 7,2 kW

Re: BMW Wallbox Plus und laden

Kalin
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Do 22. Okt 2020, 18:53
read
Jetzt ist es mit klar. i3 kann nur 1 phasig laden, auch wenn 4U8 vorhanden ist.

Da ich zuhause nie auf 32 Ampere komme, bleibt nur 3x 16, somit kann die Wallbox einphasig angeschlossen sein.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag