11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
USER_AVATAR
folder
Hallo.
Irgendwie hassen mich Keba Wallboxen.
Sowohl 60er als 94er Modell laden extrem langsam auf diesen Säulen . ok, der 60er kann nur 3,6kw, aber der 94 sollte 11kw können . müsstw von 30 auf 90% in lockern 2,5h zu schaffen sein.
oder lügen die ladebetreiber?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
MY bestellt
Anzeige

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
prekwos
    Beiträge: 4
    Registriert: Do 24. Mär 2016, 18:48
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder
Die Option Schnell-Laden mit 11kW über 3-Phasen war früher eine Sonderausstattung. Vl. hat der 94Ah i3 diese nicht verbaut. Daher ladest du nur mit einer Phase relativ langsam...

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
harlem24
    Beiträge: 6552
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 115 Mal
    Danke erhalten: 301 Mal
folder
Die war aber immer ans CCS gekoppelt und wenn das verbaut ist, wie bei ca. 99% der i3, sollte er auch mit 11kW laden können.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
E-Mobil-Foo
    Beiträge: 898
    Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
    Hat sich bedankt: 59 Mal
    Danke erhalten: 115 Mal
folder
Bevor Träume in die Welt gesetzt werden:
Seine Unterlagen prüfen, ob die Option drin ist, ein 120Ah-I3 hat das als Default:
https://www.goingelectric.de/wiki/BMW-i3/
Hinzu kommt, es gibt käufliche Typ2-Kabel, die für bestimmte Leistungen konstruiert/programmiert sind: z.B. 4 / 7 / 16 / 32 Ampere und/oder es sind nicht alle Leitungensadern existent.
Zuletzt geändert von E-Mobil-Foo am Di 2. Apr 2019, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
USER_AVATAR
    bm3
    Beiträge: 11091
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 810 Mal
folder
Ich weiß garnicht wie oft ich schon damals mit unserem 94Ah-i3 an 11kW- Ladesäulen lud und auch die 11kW bekam und immer maximal in 3 Stunden voll geladen hatte. Du scheinst dich allmählich zum Pechvogel des Forums zu entwickeln, wenn jemand mit dem i3 irgendwo nur langsam laden kann dann bist du es mit hoher Wahrscheinlichkeit. :) Entweder liegt es an deinem Auto, an deinem Ladekabel oder sogar an dir. Oder du lädst in einer Region wo alle Ladestellen entweder nicht in Ordnung sind oder stark leistungslimitiert.

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
USER_AVATAR
folder
hallo.
ladekabel passt, in wien habe ich sogar an 11kw mit 60er sicher mehr als 3,6kw geladen. angeblich sind tankewien immer 22kw.
nur bei keba boxen, egal ob gratis oder bei öbb lade ich gebremst, egal ob 60er od. 94er.
habe schnelladen ac u. dc

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk


Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
MY bestellt

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
ntruchsess
    Beiträge: 504
    Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
    Hat sich bedankt: 36 Mal
    Danke erhalten: 125 Mal
folder
Ladekabel muss 3-phasig sein. Ob man mit dem 60er an Tanke Wien jetzt 3,6kW geladen hat oder mehr sagt gar nix. Der läd ja einphasig.
Aussagekräftig wäre nur, ob Du mit dem 94er mit genau diesem Kabel schon mal irgendwo 11kW laden konntest.
Wenn das Kabel keinen passenden Aufdruck hat, kann man das eventuell auch am Stecker unterscheiden. Wenn der Hersteller sparen wollte, haben 1-phasige Kabel im Stecker nur 3 belegte Leistungskontakte. Der Stecker auf der Fahrzeugseite hat dann nur eine Reihe belegte Buchsen, die unteren beiden sind dann ohne Metall-sleeve. Natürlich kann der Stecker auch voll-belegt sein - wenn das Kabel dann keinen aussagekräftigen Aufdruck hat dann hilft nur nachmessen.

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
USER_AVATAR
    bm3
    Beiträge: 11091
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 810 Mal
folder
Da sollte zunächst mal der Codierungswiderstand des Kabels ( Stromcodierung PP nach PE ) nachgemessen werden und auch der Durchgang aller 3 Phasen im Ladekabel. Danach kann man dann noch anderswo suchen falls das passt.

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
USER_AVATAR
folder
kabel 5x6mm2 + 2x0,75mm2
widersrand muss wieviel betragen?


ladungsdaten waren 1:21min und das für ca. 20%

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
MY bestellt

Re: 11kw Ladesäule, aber erst in 7h voll?

menu
USER_AVATAR
    bm3
    Beiträge: 11091
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 810 Mal
folder
Das Kabel sollte für 32A codiert sein, das wären dann 220 Ohm, soweit ich mich noch erinnere. Im 94Ah-i3 lässt sich auch die AC-Ladegeschwindigkeit in drei Stufen einstellen, die sollte auf "maximal" stehen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag