AC-Ladestärke

Re: AC-Ladestärke

menu
AndiH
    Beiträge: 1638
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Di 29. Aug 2017, 14:03

Also Normalerweise hab ich bei drei Eingangsphasen auch drei Gleichrichter welche üblicherweise den maximalen Strom pro Pfad begrenzen. Wenn ich nun statt drei mal 16A auf einer Leitung 32A als Eingang habe, muss ich entweder die Eingängen umschalten und z.B. zwei AC/DC Stufen an einer Phase parallel betreiben, oder ich muss einen Lader haben der 32A auf einer Phase kann, diese aber im dreiphasen Fall auf 16A pro Phase begrenzt. Falls die Eingänge umgeschaltet werden stellt sich die Frage warum man nicht alle drei Wandler parallel schaltet und dann wieder die vollen 11kW hätte, jenseits der "Schieflastgrenze" ist man bei 7,4kW (32A) eh schon. Deshalb halte ich die 7,2kW für den 94Ah für etwas ungewöhnlich, für den 60Ah ist es normal weil der eh nur eine Phase kann und damit keine Umschaltung nötig ist.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 2.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige

Re: AC-Ladestärke

menu
Benutzeravatar
    ensor
    Beiträge: 117
    Registriert: Sa 31. Jan 2015, 11:37

folder Mi 30. Aug 2017, 12:46

Der i3 mit Drehstromlader (94Ah) kann definitiv 16A dreiphasig und 32 einphasig. Schon getestet. Dafür schaltet das Ladegerät sicher zwei Phasenstränge zusammen.

Können Model S und Model X bei Tesla auch. Die alten Einzellader konnten 16A dreiphasig und 32A einphasig, die neuen 24A dreiphasig und 48A einphasig.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 73.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 10.500 km

Re: AC-Ladestärke

menu
Benutzeravatar
    SU-N_i3
    Beiträge: 5
    Registriert: Mi 2. Jan 2019, 21:35

folder Mi 2. Jan 2019, 22:13

ensor hat geschrieben:Der i3 mit Drehstromlader (94Ah) kann definitiv 16A dreiphasig und 32 einphasig. Schon getestet. Dafür schaltet das Ladegerät sicher zwei Phasenstränge zusammen.
Hat das jemand für den i3 (120Ah) schon mit 32A 1-phasig testen können? Mir fehlt da ein passendes Kabel, habe nur 3P.

Die Info wäre schon interessant für die einphasige Laderegelung in Verbindung mit einer PV-Anlage. 3-phasig mit mindestens 3*6A*230V = 4.140W wird die nicht immer schaffen...

Eigentlich wäre die Vermutung das der 11kW-AC-Lader der gleiche ist. Aber die Betriebsanleitung schweigt sich aus und das aktuelle technische Datenblatt von BMW verheisst nichts Gutes:
TechnischeDaten_Ladezeiten_120Ah.PNG
TechnischeDaten_Ladezeiten_94Ah.PNG
Dateianhänge
attach_fileTechnische_Daten_BMW_i3_(120_Ah)_BMW_i3s_(120_Ah).pdf
(794.89 KiB) 11-mal heruntergeladen

Re: AC-Ladestärke

menu
Lecram
    Beiträge: 17
    Registriert: Do 4. Sep 2014, 11:41
    Wohnort: Barendrecht, Niederlande

folder Do 3. Jan 2019, 11:36

SU-N_i3 hat geschrieben:
Hat das jemand für den i3 (120Ah) schon mit 32A 1-phasig testen können? Mir fehlt da ein passendes Kabel, habe nur 3P.
Kein Erfahrung mit 32A, sondern mit 24A. Das funktioniert perfekt. Dann soll 32A auch gut funktionieren.
Ich hatte der einphasige 24A Ladegerät gekauft für mein vorheriges 2014 i3. Jetzt habe ich der 120Ah i3, und kann noch immer mit 24A laden (mit einphasige 32A Ladekabel).

Re: AC-Ladestärke

menu
Benutzeravatar
    I3Andy
    Beiträge: 4
    Registriert: Mi 2. Jan 2019, 11:35

folder Do 3. Jan 2019, 18:47

Mal eine Frage:
Wenn ich die Ladeleistung im I3 reduziere, beziehst sich das nur auf die AC Leistung oder wird die DC Leistung dann auch reduziert?
(Möglicherweise eine Dumme Frage :)

Re: AC-Ladestärke

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 8423
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

folder Do 3. Jan 2019, 18:53

DC wird nicht reduziert.

Re: AC-Ladestärke

menu
Benutzeravatar
    SU-N_i3
    Beiträge: 5
    Registriert: Mi 2. Jan 2019, 21:35

folder Fr 18. Jan 2019, 20:31

Habe heute mein 2m 1-P / 32A - Ladekabel für das künftige PV-laden am i3 120Ah erfolgreich testen können (~7 kW / ~30,5A) gingen durch (Gemessen an der Ladesäule) :D
Danke nochmal für die Info vorab :thumb: , mit den BMW-Informationen hätte ich das Kabel wohl nicht so schnell bestellt. Ich verstehe das nicht, bei jedem Verbrenner steht auf der Tankklappe, womit ich ihn tanken kann. Da kann man doch wohl bei BMW wenigstens mal ein korrektes Datenblatt auflegen :wand:.

Re: AC-Ladestärke

menu
marfuh
    Beiträge: 727
    Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

folder Mo 21. Jan 2019, 17:05

Hallo, habe heute festgestellt das viele Ladestation mittlerweile gegen Schieflast abgesichert sind und nur ein Laden mit 4,5 kWh zulassen. Nix mit 7,4 kWh bei dem 60 er Model.

Re: AC-Ladestärke

menu
motoqtreiber
    Beiträge: 524
    Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
    Wohnort: Erlangen

folder Mo 21. Jan 2019, 20:30

IMG_4821.png
Ich habe mal das Schnellladen auf "reduziert" gestellt und dann den go-e Charger dran gehängt. Lädt immer noch mit knapp 11kW.
Ist das bei anderen auch so?
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch)

Re: AC-Ladestärke

menu
Benutzeravatar
    SU-N_i3
    Beiträge: 5
    Registriert: Mi 2. Jan 2019, 21:35

folder Mo 21. Jan 2019, 20:54

Hallo motoqtreiber,

das sollte so sein. Beschränkt wird laut Anleitung der max. Strom beim AC-Laden (16A statt 32A). Wenn Du 3-phasig lädst, wie in dem Screenshot angezeit, sind das bis zu 3*16A*230V = 11.040 Watt. 32A wären 22kW (,die der i3 nicht kann). Nur bei 1-phasigem laden kannst Du hier fahrzeugseitig was reduzieren (1*16A*230V statt 1*32A*230V).
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down