"Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

"Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

MobilesInMobile
  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 19. Sep 2021, 18:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

ich habe einen Händler gefragt ob es für den angebotenen i3 94Ah ein aktuelles Batteriezertifikat hat. Hat mir dann geschrieben nein aber ein Foto geschicht vom versteckten Menü mit Batt.Kapa.max= 29,4kW/h und dazugeschreiben dass der i3 neu eine Brutto Kapa von 33,2 kWh und Netto von 27,2 kWh hat und durch das Alter (anfang 2017) sich eben schon die Bruto Kapa veringert häte aber nicht die Netto.

So wie ich es bisher Verstanden habe solten aber beide Werte gleichzeitig nach unten gehen den die Netto Kapa ist ja nur der Schutz des Akkus damit er nur zu 80% geladen wird den wie man weis altert ein Akku umso mehr je voller er geladen wird. Wenn die Brutto Kapa nur verwendet wird um über den GarantieZeitraum den Akku zu schonen und die Garantie einzuhalten (so wie bei SSD's in PC's wo im lauf der Zeit für def. Sektoren neue freigegeben werden) dann schädigt/altert man seinen Akku umso mehr je älter er wird und je mehr sich Brutto und Netto angleichen bis irgent wann Brutto=Netto und dann beide Werte gemeinsam nach unten gehen.

Liege ich hier falsch bzw. was stimmt den nun? Reduziert sich die Reichweite laufend oder erst nachdem Brutto=Netto?

Danke
Anzeige

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

Ioniq1234
  • Beiträge: 899
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Keine Ahnung was der Händler da gemeint hat und was das geheime Menü anzeigt. Aussagekräftig ist der SOH. Die Batteriegesundheit. Der Wert in % kann auf dem Bus ausgelesen werden oder wird vielleicht auch in einem geheimen Menü angezeigt.

Deinen Daten zu Folge hätte der Akku schon fast 10% verloren. Angesichts der ausglegten Betriebsdauer von 20,5 Jahren beim i3 sollten er höchsten 3-5% verloren haben.

Normalerweise sollte die Differenz zwischen Brutto und Nette in % etwa gleich bleiben. Wie Du richtig vermutest würde der Akku sonst immer mehr im schädlichen Bereich betrieben werden und bei Zeiten kaputt gehen.

Die aktuelle Kapazität hängt von weiteren Faktoren ab. Zum Beispiel sehr stark von der Temperatur. Daher ist die Angabe der aktuellen Kapazität nicht sehr aussagefähig.

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

Mola
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
MobilesInMobile hat geschrieben: Hallo zusammen,

ich habe einen Händler gefragt ob es für den angebotenen i3 94Ah ein aktuelles Batteriezertifikat hat. Hat mir dann geschrieben nein aber ein Foto geschicht vom versteckten Menü mit Batt.Kapa.max= 29,4kW/h und dazugeschreiben dass der i3 neu eine Brutto Kapa von 33,2 kWh und Netto von 27,2 kWh hat und durch das Alter (anfang 2017) sich eben schon die Bruto Kapa veringert häte aber nicht die Netto.

So wie ich es bisher Verstanden habe solten aber beide Werte gleichzeitig nach unten gehen den die Netto Kapa ist ja nur der Schutz des Akkus damit er nur zu 80% geladen wird den wie man weis altert ein Akku umso mehr je voller er geladen wird. Wenn die Brutto Kapa nur verwendet wird um über den GarantieZeitraum den Akku zu schonen und die Garantie einzuhalten (so wie bei SSD's in PC's wo im lauf der Zeit für def. Sektoren neue freigegeben werden) dann schädigt/altert man seinen Akku umso mehr je älter er wird und je mehr sich Brutto und Netto angleichen bis irgent wann Brutto=Netto und dann beide Werte gemeinsam nach unten gehen.

Liege ich hier falsch bzw. was stimmt den nun? Reduziert sich die Reichweite laufend oder erst nachdem Brutto=Netto?

Danke
Also die Aussage von dem Händler ist m.E. so nicht korrekt.
Der Abstand Brutto - Netto wird im Normalfall allein über die Spannungslage des Akku hergestellt, Brutto und Netto sinken also immer gleich. Alles andere würde die Alterung / Degradation ja nur verstärken.

Im Fahrzeug im Geheimmenü sowie per App im Fahrzeug als auch über ConnectedDrive sieht man immer den (errechneten) Netto Wert des Akku.
Die genannten 29,4 kWh bei diesem Fahrzeug erscheint durchaus plausibel und ok, zum Vergleich siehe die Hall of Fame hier im Forum.
Nominell hat ein 94er 27,2 kWh netto, das ist korrekt, da liegt er deutlich drüber. Das ist aber wohl bei vielen 94er so.

Mein 120Ah hat heute nach 60tkm und 2,5 Jahren grade die Nominelle Kapa "erreicht". Im Auslieferungszustand kann der auch mehr.
Es scheint aber so zu sein das grade die 94er deutlicher und stabiler über der Nominalkapa liegen als die 120er. Liegt evtl. an der Akkuchemie, evtl. auch nur an der Software:-).

Bei einem 94er der diesen Wert im Geheimmenü stehen hat würde ich mir schlicht 0 Sorgen zwecks der Alterung des HV Speichers machen.

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1421
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 775 Mal
read
Ioniq1234 hat geschrieben: Angesichts der ausglegten Betriebsdauer von 20,5 Jahren beim i3 sollten er höchsten 3-5% verloren haben.
Für die Abnutzung ist immer sowohl das Alter als auch die gefahrenen Kilometer maßgeblich. Bei Akkus sind die Ladezyklen wesentlich entscheidender. Wenn Du ihn in 8 Jahren mehr als 100.000 km fährst, zählt für die Garantie die Fahrleistung (und die damit verbundenen Ladezyklen). Für Fahrzeuge mit Zulassung ab August 2019 wurde die Garantie auf 160.000 km erhöht.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

Ioniq1234
  • Beiträge: 899
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Für die Abnutzung ist immer sowohl das Alter als auch die gefahrenen Kilometer maßgeblich.
Das würde ich jetzt nicht so unterschreiben.

Es macht schon einen erheblichen Unterschied ob der Akku immer nur zwischen 20-80% betrieben wird oder öfters auf 100% geladen wird im Sommer und dann so mal einige Tag steht.

Einen Akku zu verschleißen geht in dem man ihn mit 100% in die Sonne stellt. Dann ist der Akku in wenigen Jahren hin auch wenn er nicht einen einzigen km gefahren ist. Auch wenn die 100% in wirlichkeit nur 90-94% entsprechen, setzt es ihm schon ordentlich zu.

Wird er meist nur zwischen 20-80% betrieben und vor allem geparkt, dann sind gut und gerne 3000 Vollladezyklen drin. Das ergäbe dann weit über 500.000km.

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1421
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 775 Mal
read
Deswegen schrieb ich ja "sowohl ... als auch". Dennoch setzen dem Akku die Ladezyklen deutlich mehr zu, als die zeitliche Alterung.

Den Wagen mit 100% wochenlang in die pralle Sonne stellen, dürfte ein wohl eher exotisches Szenario sein...
Ioniq1234 hat geschrieben: Auch wenn die 100% in wirlichkeit nur 90-94% entsprechen, setzt es ihm schon ordentlich zu.
Auch beim 94er bedeuten die "100%" tatsächlich "voll" geladen (also 4,20V pro Zelle). Das wurde in anderen Threads hier schon gezeigt. Den (ca.) 10% Puffer lässt das BMS nur "nach unten", um Tiefentladungen zu vermeiden.
Ioniq1234 hat geschrieben: Wird er meist nur zwischen 20-80% betrieben und vor allem geparkt, dann sind gut und gerne 3000 Vollladezyklen drin. Das ergäbe dann weit über 500.000km.
Schaun wir mal, wie der Zustand tatsächlich ist, wenn die ersten 94er die 500.000 km erreicht haben. Um diese Fahrleistung in endlicher Zeit zu erreichen, wird man die Ladezyklen schon ziemlich gut ausnutzen und nicht gerade selten Schnellladen müssen.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

Ioniq1234
  • Beiträge: 899
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Vollladezyklen heißt ja nicht, dass man immer von 0 auf 100% laden muss. Ein Vollladezyklich entspricht zum Beispiel 2x von 25-75% aufladen. Oder anders ausgedrückt 3000x die nutzbare Kapazität umsetzen. Also knapp 90.000kWh. Das sind eben rein rechnerisch bei 15kWh/100km über 500.000km. Solche Fahrleistungen sind aber auch nach 15 Jahren eher die Ausnahme. Die meisten Fahrzeuge haben in der Zeit nichtmal die Hälfte auf der Uhr. Also weniger als 1500 Vollladezyklen.

Deswegen sagte ich ja auch, dass die Zahl der Vollladezyklen eher eine untergeordnete Rolle spielt, da man die maximale Anzahl im Normalfall ohnehin nicht erreicht.

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1421
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 775 Mal
read
Dann bleibt da Meinung gegen Meinung. Als Nutzungsdauer gibt Samsung SDI 30 Jahre für die 94Ah Zellen an. Wieviel sie bis dahin abgebaut hat, hängt dann primär von der Art der Nutzung ab. Die Zeit ist also nicht das Problem...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

MobilesInMobile
  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 19. Sep 2021, 18:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Danke für die Antworten, auch wenn ich nur bedingt Klüger bin zeichnet es sich für mich immer mehr ab dass man ein gebrauchtes E-Auto wohle eher von Privat mit Bat. Zertifikat kauft denn da kann man nachfragen wie das Auto geladen und gefahren wurde.
Toll wäre es wenn es da ein App geben würde dass dies alles aufzeichnet (abgesichert) so dass man dies seinem Käufer vorlegen kann -> Fals ein Programmierer das liest könnte eine Geschäftsidee sein.

Wäre schön wenn man mal so 10 Jahre in die Zukuft schauen könte wie es da mit den Akkus des i3 ausschaut.
Ich bin mir sicher die Hersteller haben die Daten, ist ja keine Schwierigkeit so eine Zelle zu Altern bzw. Laden/Entladen unter verschiedensten Bedingungen.
"Krank" sprich besorgt macht mich eigentlich nur dass es diese Daten qasi nicht (offiziell) gibt. Die Haltbarkeit der Akkus bei den Autos ist ein Rießen Thema über das sehr viel gesprochen und Spekuliert wird aber kein Hersteller gibt echte Infos dazu heraus (sondern Garantiert nur das was er mit vertretbaren Kosten Garantieren kann).
Anm.: Ja ich kenne das DB der Samsung Zellen des i3 94Ah da hat man den ersten kleinen Teil aufgezeichnet und dann die Kurfe einfach weitergezeichnet. Ein Schelm der hier Böses Denkt.

Re: "Batt.Kapa.max" verstehen bzw. gebrauchter i3 94Ah

USER_AVATAR
read
Naja
8 Jahre kannst ja schon nachsehen. Bei den 60er jedenfalls.
Und die sind relativ unauffällig.
Die 94er werden da keine große Änderung haben.

Ich fahr seit Jahren I3. Mittlerweile den 3ten und hab mir noch nie wirklich Gedanken um die Lebensdauer der Batterie gemacht.
Klar. Bissl aufpassen. Aber ansonsten. Fahren, fahren, fahren. Und machnmal laden :-)
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag