Fremdhersteller Akku möglich?

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

Havrla
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Fr 21. Aug 2020, 22:09
  • Wohnort: Prag
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Example
alibaba:
"Samsung" SDI 94 Ah
https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 279hOkWeX

100pcs = Total $12,810.00

BMW 8x full modul = 96cells = cca 11000euros without VAT

or
https://www.alibaba.com/product-detail ... hOkWeX

100pcs Total
$5,969.80

same price as very gut used 94Ah battery all pack

:-)
Anzeige

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

Accept
  • Beiträge: 146
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 12:48
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
Bild hat heute eine interessante Tabelle veröffentlicht zum Thema Akku Tausch. Wobei das ja ein Thema ist, das gerne von den Herstellern unter den Tisch gekehrt wird. Finde aber, das gerade das ein wichtiges Kriterium für ein E Auto ist. Es kann ja nicht sein, das nach 10 Jahren, nur weil der Akku zickt, alle Autos weggeschmissen werden. Erstaunlich auch die doch gravierenden Preisunterschiede. Vor allem Kia scheint hier der Preisbrecher zu sein.
AB4869BC-6C87-47C6-8565-6CE3201BD29F.png
2AD7253D-C1B3-4027-81EA-196E3E6F923E.png
2AD7253D-C1B3-4027-81EA-196E3E6F923E.png

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

noXan
  • Beiträge: 821
  • Registriert: Mo 12. Apr 2021, 11:59
  • Wohnort: Graz
  • Hat sich bedankt: 577 Mal
  • Danke erhalten: 367 Mal
read
Also bei "ab" vor dem Preis und "**" nach dem Preis bin ich grundsätzlich skeptisch was die Angaben wert sind.
BMW I3 120ah REX, BJ2014, 159100km, REX Anteil 10,4%

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

Accept
  • Beiträge: 146
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 12:48
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
So wird das ab etwas klarer
C9C53851-5694-42B2-86CA-D1A8E0F53C93.png

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

Havrla
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Fr 21. Aug 2020, 22:09
  • Wohnort: Prag
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Da sieht man den Chinesen so schön mit einem Laser solche Fäden schweißen ... die man für die Kleinserien-Handfertigung von Batteriemodulen verwenden könnte ....
https://www.youtube.com/watch?v=kLE2PepLToo

Naja, mal sehen wann die Zeit kommt :-) ....

Rund 30.000 Euro kostet das mobile Schweißgerät, das in die Anzahl der produzierten Akkus eingerechnet werden muss.
https://www.sbazar.cz/obchod76/detail/ ... svarecka

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

USER_AVATAR
  • Cornu
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 11:05
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Auf Alibaba findet man z.B. auch von Hunan CTS komplette Packs, darunter CTS-N330100 mit 330V, 100AH und 270kg. Da ist man dann nicht auf NCM und Samsung SDI/BEV2 festgelegt...

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

USER_AVATAR
  • mhernach
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Mo 31. Aug 2020, 12:44
  • Wohnort: Lannach
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Was mich interessieren würde falls jemand so eine "nachbau" Zelle verbaut wie das mit dem BMS machen willst, das müsste ja dann wissen das neue oder vl. größere Akkuzellen verbaut sind.
#Audi A2 1.4 Tdi
#BMW i3 60 Ah
#BMW 3 G21

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1420
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 775 Mal
read
Wenn BMW dem so stiefmütterlich behandelten i3 wenigstens noch irgendetwas Gutes auf seinen weiteren Weg geben sollte, dann wäre es eine Offenlegung der Kommunikationsschnittstelle zwischen den Batteriemodulen und der Fahrzeugsoftware. Bei der Gelegenheit dann bitte auch gleich noch eine Öffnung der Verdongelung des Mobilfunk-Moduls (Nachrüstung von LTE und irgendwann 5G) und die teilweise schon angedeutete Android Auto Integration...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

USER_AVATAR
read
Mir ist leider kein Autohersteller bekannt der bisher schonmal irgendwelche Protokolle von sich aus offengelegt hat, es sei denn er wurde dazu gezwungen. Die denken da gar nicht daran. Das musste bisher immer von irgendwelchen externen Leuten mittels Canbus-Analysen etc. in mühsamer Klein- und Detektivarbeit neu ermittelt werden, war aber auch keine Hexerei sondern lediglich stundenintensiv. Beim Renault Twizy hat das ja schon wunderbar funktioniert , dank ein paar engagierten und fachlich auch versierten Leuten die sich nebenberuflich viel Arbeit damit gemacht haben. Jetzt ist es eben schon lange kein Problem mehr den Twizy mit Eigenbau-Akku und Fremd-BMS zu fahren.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Fremdhersteller Akku möglich?

Havrla
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Fr 21. Aug 2020, 22:09
  • Wohnort: Prag
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Hacky hat geschrieben: Wenn BMW dem so stiefmütterlich behandelten i3 wenigstens noch irgendetwas Gutes auf seinen weiteren Weg geben sollte, dann wäre es eine Offenlegung der Kommunikationsschnittstelle zwischen den Batteriemodulen und der Fahrzeugsoftware. Bei der Gelegenheit dann bitte auch gleich noch eine Öffnung der Verdongelung des Mobilfunk-Moduls (Nachrüstung von LTE und irgendwann 5G) und die teilweise schon angedeutete Android Auto Integration...
Hallo
Wir wissen beide, dass dies höchstwahrscheinlich nicht passieren wird. In keiner Weise riskiert BMW Amateureingriffe in Batterien und Werbung für ein brennendes Auto.
Es gibt Kommunikationsschlüssel im GSM-Modul, eSIM ... es wird es auch nicht freigeben.
ZH
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag