120 Ah Upgrade durchgeführt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 802 Mal
read
e-beetle hat geschrieben:
fantomaz hat geschrieben: Monat ist rum, warst Du schon bei BMW zur Inspektion?
Und gibt es schon Kurzzeiterfahrungen in den vier Wochen?
Nein, der November ist ja noch lang ;-)
Bisher habe ich noch keinen Termin ausgemacht, werde es aber in der nächsten Woche probieren.
Gibt es schon Neues von der Inspektion?
Wäre schon interessant, wie die Werkstatt-Kollegen es aufgenommen haben...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox
Anzeige

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

kmfrank
  • Beiträge: 627
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
  • Wohnort: bei Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Ich wage mal eine Prognose, Das hat Niemand bemerkt
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, I001-20-03-530
eGolf 300 Bj. 2020

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

USER_AVATAR
  • e-beetle
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Di 14. Mai 2013, 10:04
  • Wohnort: Flensburg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Der normale Checkup wurde schon in Litauen (Werkstatt auf BMW spezialisiert) erledigt und eingetragen, zuvor war ich im Sommer (Juni) bereits bei Bosch und habe den Kühlkreislauf neu befüllen lassen (Klimacheck, Kältemittel, Kompressoröl).
Es blieb nun nur noch der Bremsflüssigkeitswechsel im November, den wieder Bosch durchgeführt hat.
Auch TÜV wurde vom Bosch Service erledigt.
Der Wagen ist somit komplett durchgewartet und niemand hatte Probleme oder Beschwerden.
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
10/2019 BMW i3 BEV upgrade von 60Ah auf 120Ah (42,2 kWh)

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

SkyPower
  • Beiträge: 470
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 10:57
  • Hat sich bedankt: 610 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
e-beetle hat geschrieben: ...
Nach einem netten Empfang wurde und die Werkstatt gezeigt, das Spenderfahrzeug und der Ablauf erklärt.
228 km hatte der i3 auf dem Tacho. Alle Teile sind nagelneu, nur hat der Fahrer das Auto wohl auf das Dach gelegt, oder was auf das Dach bekommen.
...
Das heißt, man konnte den defekten, quasi neuen i3 MIT Dachschaden UND Akku selbst sehen?

Ich rate DRINGEND dazu in polizeilicher Akribie das zu prüfen!!!
Vertragspartner?
Herkunft Unfallauto?
Herkunft Akku?
Seriennummern/Fahrgestellnummern bei BMW Deutschland und dt. Polizei prüfen lassen.

Ich habe häufig mit Litauern/Polen/Ukrainern etc. zu tun.

Trotzdem ist mir schon einmal Hehlerware im Wert von mehreren Tausend Euro untergejubelt worden, weil ich dann doch nicht kritisch genug nachgefragt hatte (war ja auch ein netter Kerl...).

Bitte nicht falsch verstehen, sondern nur äußerst wachsam sein. Auch wenn das alles chic aussieht und die Werkstatt beim BMW-Franchising mitmacht.

Ansonsten habe ich auch viele gute Erfahrungen gemacht (falls man die korrekten Leute kennt)!

Das Akku-Update finde ich übrigens echt Spitze! 👍👍👍
Tesla M3 AWD (09/2019) 100 tkm + Corsa-e 1st 3P (08/2020) 11 tkm
Seit 1992 mittlerweile 36 Windkraftanlagen im Eigenbetrieb.

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

USER_AVATAR
  • e-beetle
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Di 14. Mai 2013, 10:04
  • Wohnort: Flensburg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Vor dem Umbau habe ich die FIN bekommen, habe die geprüft und alles war OK und wie beschrieben.
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
10/2019 BMW i3 BEV upgrade von 60Ah auf 120Ah (42,2 kWh)

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
muß ich in Berlin nun Angst haben, damit mein I3-120Ah kein Spender-Auto wird ?
Über Nacht nimmt man mir den 120Ah-Akku und setzt keinen oder einen 94Ah/60Ah in 24 Minuten (18 Schrauben & einen Stecker lösen) rein ?

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Kann man nur hoffen, daß die Hersteller die Akku-Spende behindern, sonst fahren demnächst umgebaute "Abschlepper" durch die Gegend oder klappern die Ladesäulen ab.
Nach mobiler Entnahme des Akkus wird die Auto-Hülle 30km entfernt auf nem Parkplatz abgelegt und das 10.000 € teure gute Stück ins eigene Lager gefahren.
Was sagt die Versicherung ? Vandalismus, denke nein. Diebstahl, wie der gängige Diebstahl von Scheinwerfergehäusen ?
Muß ich die Herkunft eines Fremd-Akkus kennen - oder mich darum kümmern ?
Wie und wo der Handel blüht, im Grauen Markt in Fern-Ost, so Björn Nyland.

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

USER_AVATAR
read
Die Gefahr des Diebstahls herrscht bei jedem teuren Auto, immer und überall, nur unterschiedlich hoch. Kein Grund zur Panik.

Da der Akku fest mit dem Auto verbunden ist, ist er genauso versichert wie die Felgen. Da die Versicherungsbeiträge beim i3 unterdurchschnittlich für Autos dieser Preisklasse sind, scheint es wohl nicht bis äußerst selten vorzukommen.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >117.500 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

USER_AVATAR
read
hoffentlich verschlafen das die versicherer, sonst wirds zukünftig teuer

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
Tronity

Re: 120 Ah Upgrade durchgeführt

gohz
  • Beiträge: 2024
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 473 Mal
  • Danke erhalten: 516 Mal
read
Würde mir über i3-Klau bei der genannten Firma aus Litauen wenig Sorgen machen, dass dadurch die Versicherungsprämie steigt. Die haben keine 120Ah Akkus mehr im Angebot. Derzeit sehe ich bei EBAY einen 60 Ah und einen 94 Ah Akku. Wenn die Angsttheorie richtig sein sollte, dass die Akkus nicht legal angekommen sind, würde ich viele 120 Ah Akkus vermuten. Die sind sicherlich gefragter als ein 60 Ah Akku. Insofern hatte e-beetle Glück einen 120 Ah Akku zu ergattern.
E-Mobil-Foo hat geschrieben: Kann man nur hoffen, daß die Hersteller die Akku-Spende behindern,
Hoffe ich nicht. Warum sollten sie? Sie schaffen es ja noch nicht einmal eine Wegfahrsperre zu konstruieren, die man nicht über den OBD-Port umgehen kann. Darum sollten sich die Ingenieure vordringlich kümmern.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag