Schnellladen

Schnellladen

menu
i Stefan
    Beiträge: 12
    Registriert: Di 7. Mär 2017, 12:51
folder Mi 17. Apr 2019, 06:34
Schnelladen mit 50 kW Gleichstrom ist ja für den Akku und speziell die Lebensdauer sicher nicht optimal. Gibt es bereits praktische Erfahrungen oder Vergleiche wie sich das im Vergleich zum langsamen Laden auswirkt?
Hintergrund meiner Frage ist dass es bei uns eine kostenlose Schnellladesäule am Supermarkt gibt und wir die gerne nutzen aber ich habe bezüglich der Auswirkungen auf die Akkulebensdauer meine Bauchschmerzen.
Was meint ihr dazu?
Anzeige

Re: Schnellladen

menu
Benutzeravatar
    i3lady
    Beiträge: 958
    Registriert: Mi 28. Nov 2018, 19:51
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Mi 17. Apr 2019, 06:41
sorry.


Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox

Re: Schnellladen

menu
Benutzeravatar
folder Mi 17. Apr 2019, 06:59
Hallo.
Die Hersteller empfehlen langsam zu laden. Aber sie werben mit Schnellladen.
Das Auto und die Säule unterhalten sich. Wenn es einem unwohl wird, takten sie runter in sichere Bereiche.

Also, was soll schon passieren?
Wenn der Bordcomputer richtig programmiert wurde passiert nix, wenn nicht kannste nichts machen außer beim nächsten Auto auf einen anderen Hersteller zu setzen.
Ich denke bei BMW gehen sie eher vorsichtig an die Sache ran, und wenn Mann nicht bis in die Grenzwerte am Schnelllader steht wird es schon gehen.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Schnellladen

menu
Mola
    Beiträge: 204
    Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mi 17. Apr 2019, 08:23
Da man die Ladetechnik mit den Akkuupgrades unverändert gelassen hat ist insbesondere beim 120Ah die 50KW Ladung gar nicht so richtig schnell.
Das sind nur ca. 1,1C - da langweilt sich der Akku doch eher. Das wäre also wenn dann eh nur beim 60Ah ein Thema.
Wichtiger ist aber, egal welcher Akku, das runterregeln der Ladeleistung wenn der Akku zu kalt ist. Das wird aber vom i3 auch zuverlässig gemacht.

Fazit: einfach anstecken, alles nötige regelt der i3 selber.

Re: Schnellladen

menu
Benutzeravatar
folder Mi 17. Apr 2019, 10:49
@i Stefan: bitte zukünftige Threads etwas detaillierter benennen. Hinter "Schnellladen" kann sich alles mögliche verbergen. Und ggf. auch etwas im Forum suchen. Das Thema Ladegeschwindigkeit und deren Auswirkungen auf die Akkulebensdauer wurde schon etliche Male diskutiert.

@i3lady: Antworten wie "sorry." haben jetzt nicht wirklich einen Mehrwert für die Community...
BMW i3 60Ah REX Suite, 11/2015, 72.500 km // BMW i Wallbox Plus // PV 8,8 kW

Re: Schnellladen

menu
Benutzeravatar
    rs38
    Beiträge: 241
    Registriert: Mi 3. Mai 2017, 09:25
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Mi 17. Apr 2019, 12:08
dedetto hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 06:59
Hallo.
Die Hersteller empfehlen langsam zu laden. Aber sie werben mit Schnellladen.
Sie werben für den Fall der Langstrecke, wenn 80% in 30 Minuten geladen werden sollen. Das ist aber bei den heutigen i3 hoffentlich eher die Ausnahme. Das Auto ist ein "Megacity" Car. ab und an mal 50 kW passen gut. Sinnvoll betreibt man den Wagen aber nur in der nächtlichen Steckdose und da reichen ja sogar 3,6kW

Re: Schnellladen

menu
Kabelbaum
    Beiträge: 370
    Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
    Hat sich bedankt: 82 Mal
    Danke erhalten: 67 Mal
folder Mi 17. Apr 2019, 13:07
Was Schnellladen ist und was nicht gibt NICHT die Ladesäule, sondern das Verhältnis Ladeleistung zur Akkugröße vor, auch bekannt als C-Rate.

Darum ist es ein großer Unterschied ob der i3 in der Version 60Ah oder 120Ah an der 50kW-Säule läd. Für den 120Ah eher harmlos, da...
- max. nur 1,1C (60Ah=2,6C)
- eingeschränkte nutzbare Kapazität (Netto)
- keine Tiefentladung möglich
- keine Max.Ladung bis 100% möglich
- volle Ladeleistung nur bis ca. 85% anliegt und danach drastisch runterregelt.
- das Ganze wird kontrolliert durch das BMS und TMS (Batterie- u. Thermomanagemet)

ganz im Gegenteil:
"Interessanter ist, dass die häufige Nutzung des Supercharger-Netzwerks keinen negativen Effekt auf die Akkukapazität aufweist. In der Auswertung zeigt sich sogar ein positiver Effekt auf die Akkukapazität bei häufiger Supercharger-Nutzung. Es wird vermutet, dass eine kurze Erwärmung des Akkupakets beim Ladevorgang besser ist, als eine längere beim langsameren Laden."
https://teslamag.de/news/datenerhebung- ... tern-10212


Leider wird dieses Argument, das Schnellladen auch für den modernen, hochwertigen Auto-Akku schädlich sein soll, von vielen (Gegnern der E-Mobilität) 1:1 aus der Handy- Modellbau- und Notebook-Welt übernommen.

Für E-Autos des urbanen Umfeldes bzw. der Stadt mit Reichweiten um 300km ist Schnellladen eh eine akademische Frage. Ideal für den i3 ist hier die (heimische) 3-Phasen-Wallbox mit 11kW.
Zuletzt geändert von Kabelbaum am Mi 17. Apr 2019, 14:02, insgesamt 5-mal geändert.
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Schnellladen

menu
AndiH
    Beiträge: 1896
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 68 Mal
folder Mi 17. Apr 2019, 13:32
Die "C-Rate" ist ein Schätzeisen welches eigentlich nur bei identischer Zellchemie gilt. Generell ist es so das je schneller desto schädlicher für die Lebensdauer des Akku und desto höhere Energie Verluste beim laden. Ob diese Punkte für einen Anwendungsfall relevant sind oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. Die Autohersteller sind natürlich bestrebt den Kompromiss zwischen Nutzbahrkeit (möglichst schnell) und Wirtschaftlichkeit (lange Haltbahrkeit) möglichst optimal zu treffen, deshalb brauchst du auch nicht zu befürchten das dein Akku die Garantiezeit nicht überlebt weil du häufig DC Ladungen machst.
Meine Regel ist simpel : Schnellladen (DC) immer dann wenn es notwendig ist, ansonsten langsam laden (AC).
Seit 02/2016 über 2.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Schnellladen

menu
Benutzeravatar
    i3lady
    Beiträge: 958
    Registriert: Mi 28. Nov 2018, 19:51
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Mi 17. Apr 2019, 13:46
rs38 hat geschrieben:
dedetto hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 06:59
Hallo.
Die Hersteller empfehlen langsam zu laden. Aber sie werben mit Schnellladen.
Sie werben für den Fall der Langstrecke, wenn 80% in 30 Minuten geladen werden sollen. Das ist aber bei den heutigen i3 hoffentlich eher die Ausnahme. Das Auto ist ein "Megacity" Car. ab und an mal 50 kW passen gut. Sinnvoll betreibt man den Wagen aber nur in der nächtlichen Steckdose und da reichen ja sogar 3,6kW
gerade ein citycar benötigt schnelllader, oder hat man kabel aus wohnung zum parkplatz verlegt?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox

Re: Schnellladen

menu
Benutzeravatar
folder Mi 17. Apr 2019, 13:54
Welcher i3? 120Ah - kein Problem. 60Ah - bei hohen Umgebungstemperaturen kritisch. 94Ah - so lala. Wenn es richtig heiß ist, geht Schnelladen auf die Haltbarkeit.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag