Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
Benutzeravatar
    ngier
    Beiträge: 514
    Registriert: Mi 29. Aug 2018, 14:42
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 26. Okt 2018, 07:28
dorenthe hat geschrieben: Mein Verbrauch ist viel zu hoch:

Ich tippe nun auf den Wind, der ist ja die letzten Tage etwas mehr.

Wenn er sich dann noch dreht, haste öfters Gegenwind. (Rückenwind wohl kaum, sonst wäre der Verbrauch ja gefallen)
Ein lieben Gruß ohne Muss, aber ohne Strom, kein Ton !
Anzeige

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
backblech
    Beiträge: 525
    Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Fr 26. Okt 2018, 08:32
wenn die Bremsbeläge anlägen hört man das morgens beim Losfahren und geöffnetem Fenster - es "schleift".
Aber der Verbrauch ist normal hoch. Bei niedrigen Temperaturen steigt der Verbrauch deutlich an.

Außerdem ergibt ein 70er Schnitt auch keine feste Größe für einen Verbrauch.
Das fahre ich auch manchmal auf 49 km Hausstrecke, mal mit max. 80 km/h, wenn LKW für Verzögerung sorgt dann nur mit max. 100 km/h oder mehr nach dem Überholen.
Der Verbrauch ist nicht zu hoch.
BMW i3 94Ah seit 02/19

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
Droggi
    Beiträge: 15
    Registriert: Sa 29. Sep 2018, 22:00
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 26. Okt 2018, 08:47
footballfever hat geschrieben:Welche Felgen hast du? Ich meine die 19-Zöller sind verbrauchsarmer als die 20-Zöller.

Stell mal den Reifendruck ruhig auf 3,2 bar; messe erneut. Du wirst deutlich weniger verbrauchen.
Das machst du vorn und hinten rein? In der Tür steht ja bei 19 Zoll als Empfehlung für Vollbeladung 2,5 vorn und 3,0 hinten.

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
footballfever
    Beiträge: 219
    Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:35
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 26. Okt 2018, 10:14
Droggi hat geschrieben:
footballfever hat geschrieben:Welche Felgen hast du? Ich meine die 19-Zöller sind verbrauchsarmer als die 20-Zöller.

Stell mal den Reifendruck ruhig auf 3,2 bar; messe erneut. Du wirst deutlich weniger verbrauchen.
Das machst du vorn und hinten rein? In der Tür steht ja bei 19 Zoll als Empfehlung für Vollbeladung 2,5 vorn und 3,0 hinten.
Vorne: 2,7 bar.
Hinten: 3,2 bar.

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
BMWi
folder Fr 26. Okt 2018, 10:25
footballfever hat geschrieben:Welche Felgen hast du? Ich meine die 19-Zöller sind verbrauchsarmer als die 20-Zöller.

Stell mal den Reifendruck ruhig auf 3,2 bar; messe erneut. Du wirst deutlich weniger verbrauchen.
Was bezeichnest du in diesem Fall als "deutlich" weiger?

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
dorenthe
    Beiträge: 75
    Registriert: Fr 7. Sep 2018, 12:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Fr 26. Okt 2018, 10:25
Vorne: 2,5
Hinten: 3

Mit Klimaanlge auf Stufe 1 habe ich heute auf der Strecke 1,3 sprich bei 50 km 0,65 mehr Verbraucht, das geht eigentlich klar.

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
footballfever
    Beiträge: 219
    Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:35
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 26. Okt 2018, 14:02
BMWi hat geschrieben:
footballfever hat geschrieben:Welche Felgen hast du? Ich meine die 19-Zöller sind verbrauchsarmer als die 20-Zöller.

Stell mal den Reifendruck ruhig auf 3,2 bar; messe erneut. Du wirst deutlich weniger verbrauchen.
Was bezeichnest du in diesem Fall als "deutlich" weiger?
Ca. 3% weniger Verbrauch. Das spürt man auch im Rollwiderstand. Also beim 94Ah-Modell 6 km mehr Reichweite.

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
E-Mobil-Foo
    Beiträge: 476
    Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Sa 27. Okt 2018, 23:19
Maßnahmen: Maximal 90km/h & Heizung aus & Sitzheizung an -> Akku und Innenklima in Garage vorheizen.
seit 2015 dabei

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
BMWi
folder Sa 27. Okt 2018, 23:34
footballfever hat geschrieben:
Ca. 3% weniger Verbrauch. Das spürt man auch im Rollwiderstand. Also beim 94Ah-Modell 6 km mehr Reichweite.
Glaubst du wirklich du bist in der Lage das so genau zu messen?

Re: Verbrauch zu hoch? - Woran könnte es liegen?

menu
Benutzeravatar
    Erich2405
    Beiträge: 156
    Registriert: Mo 30. Nov 2015, 09:53
    Wohnort: 91560 Heilsbronn
folder Mo 29. Okt 2018, 10:23
Ich hatte am Wochenende eine i3s zur Probe und war auch über den Verbrauch erstaunt 16,6 kWh. Da kommt man mit der 94AH Batterie nicht weit.
Den Kona hatte ich für einen Tag, da hatte ich auf der gleichen Strecke 11,1 kWh Verbrauch - das mit den 64er Akku ist schon ne andere Hausnummer.
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Stromer - hatte neuen Leaf ZE0, mit dem ich in 2 Jahren und 8 Monaten 114000km gefahren bin - also kein Neuling. Verbrauch über die 114000km 13,2 kWh/100 km...
-----------------------------------------------------------------------------------------
17.03.2016 - 30.08.2018: Nissan Leaf MY2016 (30 kWh) 0 - 114621
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag