bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

Lupine
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mo 16. Apr 2018, 10:36
read
Ich hole das Auto erst in ein paar Tagen wieder ab. Ich werde dann noch mal versuchen, über den Meister dort etwas mehr details herauszubekommen. Ob z.b. neben der reinen Kapazität noch ein anderes Problem besteht. Er meinte übrigens, dass er noch einen anderen i3 auf dem Hof stehen hat, bei dem auch der Akku getauscht werden soll. Ab und zu kommt es also doch vor. Dieser steht seit Juni da, da das Werkzeug zum Tausch fehlt.
Übrigens war das Fahrzeug in den letzten Monaten bei 2 Händlern, wegen diverser Fehlermeldungen und auch zur normalen Inspektion. Die Fehlermeldungen wurden soweit bearbeitet. Die beiden Händler hatten aber wohl keine Anhaltszeichen, das mit dem Akku etwas nicht stimmt. Scheinbar muss eine konkrete Kapazitätsmessung durchgeführt werden, bzw irgendwelche anderen spezial Messungen.
Anzeige

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

USER_AVATAR
read
@Lupine: Würdest du zu diesem Thema vielleicht einen eigenen Thread erstellen?

Das Thema interessiert sicherlich viele und wird unter "bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh Kapazität" höchstwahrscheinlich nicht sehr gut gefunden. Bei mir war´s nur Zufall...
BMW i3 60Ah REX - Laurusgrau/Suite, 11/2015, 112.500 km
BMW i3 60Ah BEV - Weiß/Lodge, 02/2015, 75.000 km
BMW i Wallbox Plus // PV-Anlage 8,84 kWp
BMW i Wallbox Connect // PV-Anlage 5,74 kWp

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

USER_AVATAR
  • pousa13
  • Beiträge: 710
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:07
  • Wohnort: Erding
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
darf ich fragen bei welchem händler/welcher NL du warst?
danke!
05/19 i3S 120Ah, Lila+Suite
04/91 520iA E34, Islandgrün Metallic
09/22 i4 40e, Brooklyn Grey

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

gohz
  • Beiträge: 2024
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 473 Mal
  • Danke erhalten: 516 Mal
read
Ja, der Händler scheint einen guten Draht zu BMW zum Akkutausch zu haben. Ist daher sicherlich für viele hier interessant.....

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

USER_AVATAR
read
gohz hat geschrieben:Ja, der Händler scheint einen guten Draht zu BMW zum Akkutausch zu haben. Ist daher sicherlich für viele hier interessant.....
Genau, deshalb hat er auch die nötigen Arbeitsmittel NICHT verfügbar ;-).

Ich zweifle jetzt die ganze Geschichte mal an. In der Münchner Gegend gibt es sicherlich einige BMW i Werkstätten, die den Akkutausch sofort vornehmen könnten. Wenn die BMW AG dem Tausch zugestimmt hat, kann Lupin auch in eine andere Werkstatt gehen, die den Tausch sofort vollziehen kann.
Wenn Lupin den Akkutausch bei einem i3 aus 2014 mit über 80.000km und einem max SOC von rund 17kWh auf Kosten von BMW genehmigt bekommt, melden sich hier im Forum in einer Stunde 50 weitere betroffene.
Nur meine Meinung ...

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

Lupine
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mo 16. Apr 2018, 10:36
read
Was genau mit dem anderen i3 ist, weiß ich nicht. Ich habe nur gehört, dass der schon länger steht, da das Werkzeug fehlt. Ob bei dem ein Kapazitätsproblem oder etwas anderes ist, dass den Ausbau der Batterie nötig macht, weiß ich nicht. Vermutlich ist etwas anderes, da das Auto sonst ja noch fahren könnte. Und nicht rumstehen müsste. Soweit ich weiß, zahlt ja BMW auch einen Leihwagen, wenn ein i3 vom Besitzer unvesrchuldet gar nicht mehr fährt. Das wäre in diesem Fall ganz schön doof, wenn irgendwo anders entsprechende Werkzeuge zum Batterietausch schnell verfügbar wären. In der Zwischenzeit habe ich mein Fahrzeug wieder abgeholt. So fährt das Auto ja, weshalb ich keinen Grund sehe jetzt schnell den Händler zu wechseln um schneller eine neue Batterie zu bekommen. Wenn es überhaupt einen gäbe, der das Werkzeug und freie Kapazitäten hat. Der Serviceberater hat mir keine Details sagen können. So wie ich es verstanden habe, wurde das Fahrzeug bzw. die Batterie an ein Diagnosegerät angeschlossen, bei dem u. a. die Kapazität gemessen wird. Dies gehört wohl zum Standardvorgehen bei bzw. vor einer Neuinstallation. Ich denke, dass die Daten daraus automatisch an BMW gesendet werden. Dann kam die Meldung zurück - Batterie muss getauscht werden. So wie ich es verstanden habe und wie es auch nachvollziehbar ist, entscheidet über so einen Austausch nicht der Händler sondern BMW zentral. BMW hat vermutlich keine Batterien zu verschenken und prüft das genau.Wie LocutusB schon schreibt, gäbe es wohl viele die sich hinten anstellen wollen, wenn der auschließliche Grund ein SOC von 17KWH wäre. Aber vielleicht ist es auch so,dass BMW aktuell alle Batterien unter 17KWH zurücknimmt, da sie mehr davon brauchen, um sie dann in Häuser einzubauen zu können. Auch vielleicht weil sie gerade die noch auf Lager liegenden 94er Batterien los haben wollen, um Platz zu schaffen für die 120er. Vermutlich sind das nicht die Gründe? Was ich nicht möchte ist, dass nun dem Händler wo ich bin die Bude eingerannt wird, da es dort umsonst Batterien gibt. Ich glaube nicht, dass er amused wäre. Wenn jemand nun auf eine neue Batterie spekuliert, kann ich nur empfehlen zu einem BMW i Stützpunkt zu fahren und eine Kapazitätsmessung durchführen zu lassen, evtl. im Rahmen einer Neuinstallation. Diese hätte in meinem Fall übrigens 200-300€ gekostet. Das hätte ich in Kauf genommen. Wenn bei der Messung irgend etwas aus dem vorgegebenen Rahmen fällt, wird BMW die Batterie austauschen. Dass BMW seine Verantwortung bzgl. dem I3 ernst nimmt und sich daher auch sehr kulant zeigt, konnte ich in diesem Forum schon oft lesen. Wenn die Batterie allerdings im Rahmen ist, wird sie auch drin bleiben.
Bei meinem i3 war mein Ansinnen lediglich eine Neuinstallation.Wenn die Batterie bei meinem i3 getauscht wird, bin ich natürlich froh, da der Defekt eben noch innerhalb der Garantiezeit angefallen ist. Mit meinem i3 hatte ich bislang nicht viel Glück. Ich habe den i3 erst ein paar Monate, aber schon diverse Fehlermeldungen und Probleme gehabt, wenngleich die meisten Dinge auf Kulanz gingen. Wenn diese bald ausläuft sollte ich dann zumindest was die Batterie angeht auf der sicheren Seite bleiben.

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

USER_AVATAR
read
Aktueller Stand zu unserem i3:
Seit ein paar Monaten pendelt der SoCmax um die 16,1 kWh. Die real erzielbare Reichweite liegt bei ca. 100 km bei sehr zurückaltender Fahrweise; mit Klima, Stau und gewissem Autobahnanteil (90-120 km/h) eher bei 80 km. Das korreliert auch mit dem Durchnittsverbrauch von 15-17kWh/100km.
Anfang Juli musste die, immer wieder zickende, Ladebuchse endgültig ausgewechselt werden (Kulanz). Bei dieser Gelegnheit ließ ich auch die Batterie prüfen und die neueste SW aufspielen. Man sagte mir, dass durch "Laden und Stehenlassen" des Wagens sich der Akku balanciert und wieder eine bessere Kapazitätsanzeige erreicht - so blieb der Wagen für ein paar Tage in der Werkstatt. Das hat allerdings nix gebracht - nach wie vor 16 kWh.
Letzte Woche hat sich die Werkstatt nochmals bei mir gemeldet, und angeboten ob dieses unbefriedigenden Ergebnisses noch weitere Schritte durchzuführen:
- komplettes Auslesen der Batteriewerte
- besonderer Reset
- aktives Entladen und erneutes Volladen der Batterie
Gestern den Wagen abgeholt: SOCmax. immerhin bei 17,2 kWh und ein Praxistest der Reichweite erbrachte einen spürbaren Zuwachs von ca. 10-20 km. Mal sehen wie lange das anhält.
Leider sieht BMW in meinem Fall noch nicht die Gewährleistungsgrenzen erreicht; die Batterie weist eine normale Alterung auf und es sind wohl keine Einzelzellen geschädigt.
Daher würde mich natürlich der weitere Verlauf bei @Lupine brennend interessieren!

Viele Grüße
Lothar
1. BMW i3 60Ah BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >140 Tkm,
SW Vers. seit 07/18: 001-18-03-540
2. BMW i3 120Ah BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 04/2020, >40 Tkm

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

RegEnFan
  • Beiträge: 433
  • Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52
  • Wohnort: Tölz
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich bin mittlerweile auch bei knapp über 16kWh gelandet.
Nur leider gilt bei mir keine Garantie mehr (113tkm) und von daher werde ich keine weiteren Maßnahmen mehr durchführen lassen.
Die geringen Verbesserungen die zu erwarten wären bzw. bisher erzielt wurden, stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen.
27qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 35,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex 140k km ab 03.2014
M3 ab 03.05.2019

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

USER_AVATAR
read
Die Anzeige ist jetzt bei 17,2 kwh (33 000 km)

Ich bin gespannt, was angezeigt wird, wenn es mal wieder richtig kalt ist...
i3 (120 Ah), i8, V8-Touring

Re: bmw i3 plötzlichmit 18,5 kwh kapazität

Baxter I
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:08
read
Genau diese 17,2 kWh hatte ich gestern bei einem Kilometerstand von 19.000, Bj. 08/2014.
Heute habe ich bei BMW Service, bin mal gespannt.
Bevor die Frage kommt: Ich lade zu 95% zu Hause über den Ziegel und bemühe mich, SOC zwischen 30 und 80% zu halten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag