BMW i3 mit 120Ah ab wann?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Hilde.Knallinger
read
acurus hat geschrieben:Es gibt Leute (wie mich) die halt einen großen Akku nicht für die Urlaubsfahrt brauchen sondern jeden Werktag.
Hättest du dir auch einen I3 gekauft, wenn es eine Art 3er BMW mit 60kwh Akku gegeben hätte für den gleichen Preis?
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Hilde.Knallinger
read
umali hat geschrieben:
Hilde.Knallinger hat geschrieben:Deshalb fragte ich nach der REX-Statistik.
Ausserdem sollte der Kunde langsam mal zur Erkenntnis gelangen, dass nur weil man 1 oder 2x im Jahr in Urlaub fährt, dies nicht zur primären Anforderung des zukünfitigen Autos machen sollte.
Eine Rex-Verkaufstatistik beim i3 wird es sicher geben. Aktuell habe ich keine Zeit, die zu suchen. Rex wird aber schon ordentlich Anteil haben.
Unsere alternde Generation und auch viele junge Leute mit work-life-balance-Sicht fahren deutlich öfter in Urlaube. Der Trend zum Kurzurlaub ist nicht zu verkennen. 4x Ostsee aus Mitteldeutschland + Haupturlaube sind keine Seltenheit. Außerdem sind nicht nur die Urlaubsfahrten long range.

Deine Herunterbrechung auf 1-2x/Jahr trifft keinesfalls auf den Durchschnitt zu und damit passt ein bisschen mehr (optionale) Akkukapazität auch nicht. Um vom Zweitwagen wegzukommen, braucht man Sicherheit in der Fortbewegung und da sind bei Elektro noch viele Dinge (o.g.) im Argen.

VG U x I
Sry, hab mich da etwas missverständlich vielleicht ausgedrückt. Ich meinte das Verhältnis zwischen REX und elektrisch gefahrenen km. Eventuell wäre noch interessant, wie sich die I3 60Ah und 94Ah- REX-Anteile dabei unterscheiden.
Man könnte das Ergebnis dann mit biegen und brechen hochrechnen auf die 120Ah version. Die 6% Rest sollte man dabei nicht vergessen und die 129kg Mehrgewicht. :D

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Hilde.Knallinger hat geschrieben:
acurus hat geschrieben:Es gibt Leute (wie mich) die halt einen großen Akku nicht für die Urlaubsfahrt brauchen sondern jeden Werktag.
Hättest du dir auch einen I3 gekauft, wenn es eine Art 3er BMW mit 60kwh Akku gegeben hätte für den gleichen Preis?
Nein, aber das ist ja nicht der Punkt, da ein derartiges Fahrzeug ja für den St. Nimmerleinstag von BMW angekündigt wurde. Ein i3 mit größerem Akku als heute scheint ja in absehbarer Zeit zu kommen.

Wenn es nach wünsch dir was ginge: nen Ioniq mit 40-45kWh Akku bitte.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Jimmylein
  • Beiträge: 283
  • Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:27
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Entschleunigen ist ja ok aber deswegen muss man nicht zum Verkehrshinderniss mutieren.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Hilde.Knallinger
read
acurus hat geschrieben:
Hilde.Knallinger hat geschrieben:
acurus hat geschrieben:Es gibt Leute (wie mich) die halt einen großen Akku nicht für die Urlaubsfahrt brauchen sondern jeden Werktag.
Hättest du dir auch einen I3 gekauft, wenn es eine Art 3er BMW mit 60kwh Akku gegeben hätte für den gleichen Preis?
Nein, aber das ist ja nicht der Punkt, da ein derartiges Fahrzeug ja für den St. Nimmerleinstag von BMW angekündigt wurde. Ein i3 mit größerem Akku als heute scheint ja in absehbarer Zeit zu kommen.

Wenn es nach wünsch dir was ginge: nen Ioniq mit 40-45kWh Akku bitte.
Ein Ioniq ist ein komplett anderes Konzept.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Hilde.Knallinger
read
Jimmylein hat geschrieben:Entschleunigen ist ja ok aber deswegen muss man nicht zum Verkehrshinderniss mutieren.
Wie?

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • saugbaer
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 21:00
  • Wohnort: 21220 Ramelsloh
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
@Jimmylein...von dir habe ich nix anderes erwartet :D
BMW i3 94Ah BEV 08/17 ...aktuell 32539 km soc: 93.8 socMax: 94 soc_hv_percent: 91.9
I001-17-07-500

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Hilde.Knallinger hat geschrieben:
acurus hat geschrieben:
Hilde.Knallinger hat geschrieben: Hättest du dir auch einen I3 gekauft, wenn es eine Art 3er BMW mit 60kwh Akku gegeben hätte für den gleichen Preis?
Nein, aber das ist ja nicht der Punkt, da ein derartiges Fahrzeug ja für den St. Nimmerleinstag von BMW angekündigt wurde. Ein i3 mit größerem Akku als heute scheint ja in absehbarer Zeit zu kommen.

Wenn es nach wünsch dir was ginge: nen Ioniq mit 40-45kWh Akku bitte.
Ein Ioniq ist ein komplett anderes Konzept.
Zum letzten Mal. Das Fahrzeugkonzept ist mir wumpe, solange das Fahrzeug mich zu einem für mich angemessenen Komfort, zu einem für mich angemessenen Preis im Alltag von A nach B bringt. Aktuell tut das ausser Tesla niemand, und die scheitern am für mich angemessenen Preis. Ein i3, Stadtauto hin oder her, purpose design hin oder her, mit größerem Akku als heute könnte das schaffen.

Über "eine Art 3er BMW mit 60kwh Akku" nachzudenken ist halt völlig an der heutigen und absehbaren Realität vorbei. Du hast so eine Wunschvorstellung ins Spiel gebracht (die auch ein komplett anderes Konzept als ein I3 ist, und einem Ioniq als Konzept sehr nahe kommt), darauf hin habe ich geantwortet: wenn Wunschdirwas, dann nicht BMW sondern nen Ioniq mit großem Akku.
Zuletzt geändert von acurus am Mi 11. Apr 2018, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Hilde.Knallinger
read
Tesla, natürlich! Mal sehen, ob es die noch in ein paar Jahren gibt. Tolles Beispiel! :D

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Hilde.Knallinger hat geschrieben:Tesla, natürlich! Mal sehen, ob es die noch in ein paar Jahren gibt. Tolles Beispiel! :D
Dann sag mir ein anderes BEV was mein Fahrprofil - wie erwähnt 2*98km, davon je 90km Autobahn - schafft. Ohne zwischenladen, mit sagen wir 50km Puffer, bei Wind und Wetter auch im Winter bei Minusgraden und allem was dazugehört. Und Tesla ist immerhin kaufbar (wenn man das Geld ausgeben möchte) und keine Luftnummer anderer Hersteller.

Es ist eine Sache zu behaupten das der i3 ein Stadtauto ist und keinen größeren Akku braucht, andererseits bin ich ein Beispiel eines Kunden dem halt Stadtauto hin oder her egal ist, wenn Komfort, Preis und Reichweite passen. Es gibt also den Bedarf am Markt, das zeigt der Thread ja durchaus - nur du fängst immer wieder mit der Stadtauto Debatte an.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag