BMW i3 mit 120Ah ab wann?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
JuergenII hat geschrieben:
umali hat geschrieben: Der alte C600-Rex hat wohl auch keine sonderlich guten Abgaswerte, so dass es auch von der Seite Widerstand geben könnte.
1) der i3 REX hat die Abgasnorm 6. So schlecht kann es also nicht sein.
Nein, der hat wohl schon ein paar Schwierigkeiten - vermutlich in der Praxis :-). Auf dem Papier steht ja viel Gutes.
Diese Info hatte ich direkt von einem BMW-Entwicklungsleiter, den ich nach einem Vortrag konsultierte. Deshalb gibt es schon eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass er beim 120Ah-BEV entfällt.

Ja, bei der Rex-Variante sehe ich auch kein 120Ah-upgrade.
VG U x I
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • pousa13
  • Beiträge: 710
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:07
  • Wohnort: Erding
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Ich hoffe auch auf ein Upgrade Programm für den 60er, glaube aber leider nicht dran.
Vor allem wäre die Dauer des Ladens für den Upgrade-60er dann nicht gerade ohne (dürfte an einer Wallbox dann auch noch gut 7h dauern). Mit dem Schuko Lader hängt das auto dann wahrscheinlich 20h dran.
05/19 i3S 120Ah, Lila+Suite
04/91 520iA E34, Islandgrün Metallic
09/22 i4 40e, Brooklyn Grey

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Starmanager
  • Beiträge: 1546
  • Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
  • Wohnort: D- Kuessaberg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
pousa13 hat geschrieben:Ich hoffe auch auf ein Upgrade Programm für den 60er, glaube aber leider nicht dran.
Vor allem wäre die Dauer des Ladens für den Upgrade-60er dann nicht gerade ohne (dürfte an einer Wallbox dann auch noch gut 7h dauern). Mit dem Schuko Lader hängt das auto dann wahrscheinlich 20h dran.
Dafuer wuerde es mit dem Schnelllader dann auch so schnell wie bei allen Anderen gehen. Zur Not gibt es dann einen DC Schnelllader fuer Zuhause mit 10KW. Dann ist der Akku auch wieder in 4 Stunden voll.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
Was ich noch nach dem Vortrag gesagt bekam war, dass BMW sehr enttäuscht von den wenig genutzten upgrades auf 94Ah war.
Es klang fast so als ob sie überlegen, es weiter anzubieten. Ich denke wenn kein 120Ah-upgrade vorgesehen wird, sollten wir mal aktiv werden. Schaden kann es zumindest nicht.
Letztlich liegt es am Preis und der guten Haltbarkeit der Altzellen, warum es nicht richtig in Anspruch genommen wurde.
VG U x I

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Starmanager
  • Beiträge: 1546
  • Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
  • Wohnort: D- Kuessaberg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Na ja wenn der Preis nicht stimmt... BMW hat bei dem Upgrade vergessen den "Alten Akku" zu bewerten und dem Kunden einen ordentlichen Preis zu bezahlen... Sonst waeren da sicher mehr verkauft / getauscht worden. So hat der Kunde 2 vollwertige Akkus gekauft und darf nur einen behalten...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

backblech
  • Beiträge: 971
  • Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
Für mich ist der Kaufanreiz jetzt auf jeden Fall da, weil die Reichweite deutlich zunimmt und die 60Ah Akkus mehr Zyklen haben (siehe nur noch 18,5 kWh Kapazität).
Der Komfort nimmt deutlich zu, man braucht nicht mehr den vollen Ladehub jeden Tag ausnutzen, das sollte dem Akku entgegenkommen und nicht ständig nach Lademöglichkeiten suchen in unbekannten Gebieten, auch wenn kein Schnelllader in der Nähe ist, zB Schwarzwald.
Mit dem go-e charger und 16A Ladestrom ist der Akku über Nacht auf jeden Fall so voll, daß man am nächsten Tag ohne spezielle Routenplanung ist Blaue fahren kann. Einfach entspannend für den Urlaub. Und die Klimaanlage darf auch laufen :lol:
Das Urlaubsgepäck kommt auf den Heckträger bmw-i3-allgemeines/dachtraeger-und-oder ... t2213.html. So wird aus dem Zweitwagen ein vollwertiger Erstwagen. Ich freue mich echt auf diese Möglichkeiten!
BMW i3 60Ah 03/17-01/19
BMW i3 94Ah seit 02/19

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben:Was ich noch nach dem Vortrag gesagt bekam war, dass BMW sehr enttäuscht von den wenig genutzten upgrades auf 94Ah war.
Wenn es günstiger ist den Alten zu verkaufen und sich einen neuen zu kaufen mit dem grossen akku war das kein wirkliches angebot.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

zitic
  • Beiträge: 2953
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Da muss man halt auch realistisch bleiben. Der Akku kostet nun mal noch mehr als der ganze restliche Wagen. Aber entsprechend kann man sich auch ausmalen, dass die Upgradewelle nicht so hoch ausfällt.

Von 60 Ah auf 120 Ah sehe ich da auch mehr Anreiz. Da hat man dann schon eine wirklich relevante Verbesserung. Außerdem fahren die Leute jetzt auch schon länger mit der alten Batterie. Da hat man dann nicht mehr das Gefühl eine ganz neue Batterie herzugeben. Und die Zellen selbst werden evtl. auch ein wenig günstiger, sodass die Upgrade-Kosten sinken. Aber das Potential bleibt begrenzt.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
zitic hat geschrieben:Da muss man halt auch realistisch bleiben. Der Akku kostet nun mal noch mehr als der ganze restliche Wagen. Aber entsprechend kann man sich auch ausmalen, dass die Upgradewelle nicht so hoch ausfällt.
Na ja - ganz so ist es nicht.
https://t3n.de/news/elektroautos-akkus- ... er-784183/
Für die ~43kWh des 120Ah-Akkus sind wohl <10k im Einkauf drin. Bei ~40k Gesamtpreis sind das max. 25% - Tendenz fallend.
VG U x I

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • pousa13
  • Beiträge: 710
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:07
  • Wohnort: Erding
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
umali hat geschrieben:Für die ~43kWh des 120Ah-Akkus sind wohl <10k im Einkauf drin. Bei ~40k Gesamtpreis sind das max. 25% - Tendenz fallend.
VG U x I
unter 10k im einkauf...und dann rechnest die typische verkaufsspanne drauf...
frag mal was ne frontschürze im ek kostet und dann schau den VK an - ich glaube das retrofit wäre spürbar teurer als beim 94Ah akku - und das hat damals ~10.000€ gekostet
05/19 i3S 120Ah, Lila+Suite
04/91 520iA E34, Islandgrün Metallic
09/22 i4 40e, Brooklyn Grey
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag