BMW i3 mit 120Ah ab wann?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
flieger_flo hat geschrieben:Man könnte also mutig werden und mehr frei geben
Das wäre keine gute Idee. Denn gerade bei großer Hitze ist es Gift für den Akku den über 90% aufzuladen. Und manche stöpseln ihr Fahrzeug immer noch fast jeden Tag über Nacht an, auch wenn sie nur 10-20% vorher verfahren haben. Dann würden es kaum weniger Zyklen aber diese wären schädlicher, da man weiter über die 90% Brutto kommen würde.

Von daher sollte zumindest obenrum der Abstand peinlichst eingehalten werden. Untenrum könnte man tatsächlich 1-2% mehr freigeben, da man einen geringeren Innenwiderstand hat und so mehr Leistung ohne die zulässige Klemmspannung zu unterschreiten.

Ob das dann so viel ausmacht? Vielleicht 3-5km mehr Reichweite gegenüber dem Doppelten des 60er. Ich glaube da macht der höhere Wirkungsgrad mehr aus.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

janesh
  • Beiträge: 10
  • Registriert: So 4. Sep 2016, 14:39
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
SunDance_879 hat geschrieben:Guten Morgen zusammen,

ich habe das Thema mal durchsucht, aber keine Antwort auf die Frage der Nettokapazität bei 120Ah gefunden.
Den Werten bei den beiden Modellen mit 60 und 94Ah nach müsste die Bruttokapazität bei ca. 42,x kWh liegen. Stimmt das? Demnach müsste der 120er netto ein gutes Stück unter 40kWh liegen?
94Ah×3,7V×96 zellen=33400 Wh
120Ah×3,7V×96 zellen=42624 Wh
BMW i3s rex 2018
BMW 730d 2014
Mitsubishi i-miev 2012
Mitsubishi pajero 2006 und 2008

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
LocutusB hat geschrieben:
ElectricMe hat geschrieben:Mit der Option "Schnell Laden Wechselstrom + Gleichstrom" erhältst du erst die 11kW AC und 50kW DC CCS Ladung.
Dies sollte einfach spätestens mit dem neuen Akku zum Standard werden.
Wird es ...
Quelle? Na ja wenn Sie für 120Ah 2000 Euro Aufpreis verlangen werden, kann man ja AC/DC Schnellladung dem Kunden "schenken" :lol:
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • e-future
  • Beiträge: 459
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Die Aufpreise und Optionen sind bei den Premiumherstellern Teil des Geschäftsmodells, aber aus Kundensicht natürlich ein echtes Ärgernis. Gerade beim Elektroauto finde ich eine Basisversion ohne DC-Schnelllademöglichkeit einen Witz und im Grunde genommen eine Frechheit, dass sowas überhaupt angeboten wird. Hat mich damals beim i3 auch ziemlich geärgert, weil es noch 1500 Euronen gekostet hat, dann aber plötzlich mit dem neuen Modelljahr um ein Drittel günstiger wurde. Das zeigt exemplarisch, dass diese Preise absolute Willkür sind und für den Kunden völlig intransparent.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
midimal hat geschrieben:Quelle? Na ja wenn Sie für 120Ah 2000 Euro Aufpreis verlangen werden, kann man ja AC/DC Schnellladung dem Kunden "schenken" :lol:
Du wirst verstehen, dass ich die Quelle nicht öffentlich nennen werde. Deine Aussage könnte aber natürlich stimmen und letztendlich bedeuten, dass man den i3 einfach nicht mehr ohne die Option Schnellladen bestellen kann. War aber auch nie die Rede davon, dass es kostenneutral sein soll ...

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Priusfahrer hat geschrieben:Das wäre keine gute Idee. Denn gerade bei großer Hitze ist es Gift für den Akku den über 90% aufzuladen. Und manche stöpseln ihr Fahrzeug immer noch fast jeden Tag über Nacht an, auch wenn sie nur 10-20% vorher verfahren haben. Dann würden es kaum weniger Zyklen aber diese wären schädlicher, da man weiter über die 90% Brutto kommen würde.
Du hast vermutlich Recht.

Mehr Zyklen sind es aber nicht. Ein Zyklus im Sinne der Alterung ist 0-100%, daher sind 10x 10% Ladung ein Zyklus, was ja bei einem größeren Akku auch mehr Kilomenter wären.
Wo sich der Akku am wohlsten fühlt, ist aber auch von der Zellchemie abhängig und nicht pauschal zu sagen. Aber klar, ohne Not wird das Fenster nicht größer gemacht.
i3 seit Feb. 2016

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
flieger_flo hat geschrieben:Mehr Zyklen sind es aber nicht. Ein Zyklus im Sinne der Alterung ist 0-100%, daher sind 10x 10% Ladung ein Zyklus, was ja bei einem größeren Akku auch mehr Kilomenter wären.
Naja nicht ganz. Gerade "obenrum" ist der Verschleiß überproportional höher. Eine Ladung von 80 auf 100% ist schädlicher als zum Beispiel von 20 auf 60%. Beispiel: Ladung von 60-100% macht 0,9 Zyklus aus. Ladung von 20-80% sind nur 0,2 Zyklus. Klingt komisch, ist aber so. Sicher von Zellchemie und freigegebenen Ladefenster abhängig, aber im Prinzip immer ähnlich.

Lädt man also täglich auf 100% auf, macht es keinen Unterschied ob man den 60er Akku von 80 auf 100% oder den 120er von 90 auf 100% bringt, was den Verschleiß an geht.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • powmax
  • Beiträge: 354
  • Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
  • Wohnort: Hangover
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Laut meinem Board Menu: 29.8 Kapa innerhalb 18 Mon und 29.5XX km. Immer 100% Aufladung, auch mal über Tage hinweg. Ist doch alles Warmduscher-Geschwätz mit der pösen Akkualterung! :D ;)

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
powmax hat geschrieben:Laut meinem Board Menu: 29.8 Kapa innerhalb 18 Mon und 29.5XX km. Immer 100% Aufladung, auch mal über Tage hinweg. Ist doch alles Warmduscher-Geschwätz mit der pösen Akkualterung! :D ;)
Ja da hast Du Recht. Nach 2-3 Jahren merkt man davon noch nix. Allerdings macht das nach 10 Jahren schon was aus.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Helfried
read
powmax hat geschrieben:Ist doch alles Warmduscher-Geschwätz mit der pösen Akkualterung! :D ;)
Das ist wie mit dem McDonald's. Schau dir eine Tochter an, und schau dir eine Mutter an, wenn beide regelmäßig zu McDonald's gehen. :)
In den ersten vier Jahren merkst du noch nichts.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag