94aH oder 120 aH Modell

Re: 94aH oder 120 aH Modell

USER_AVATAR
read
Wie sich die veränderte Zusammenstzung der 120Ah Akku-Chemie gegenüber der bei 94Ah auswirken wird kann heute noch niemand so genau sagen, der 94Ah Akku liegt jedoch bis jetzt sehr gut bezogen auf die Degeneration der Zellen.
Die zwei Zwischenladungen in die Berge möchte ich mal bezweifeln, auch wenn das Auto schon einige Jahre alt ist müsste das eigentlich noch mit einer Zwischenladung ziemlich locker zu schaffen sein.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: 94aH oder 120 aH Modell

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1577
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 854 Mal
read
MobilesInMobile hat geschrieben: Frage zu "...So groß ist der Unterschied zum 120Ah nicht. Zudem hat der 94Ah eine noch etwas ältere Akkuchemie die zwar damals teurer in der Herstellung war aber sich wohl eher positiv auswirkt ."
Wie wirkt sich das Positiv aus? Weniger Degeneration? BMW gibt bei allen 120er Modellen ab 2020 160000km Garantie und nicht mehr nur 100000
Es sah anfänglich tatsächlich danach aus, dass die Kapazität (ausgedrückt durch den SoCmax) beim 120er schneller nachlässt, als beim 94er. Siehe dazu z.B. den Thread "Hall of Fame" (viewtopic.php?f=71&t=29540) oder "'Batt.Kapa.max' beim i3s(120Ah) lässt nach" (viewtopic.php?f=71&t=39500). Samsung SDI hat für die 120er Zellen auch nie so detaillierte Specs veröffentlich, wie für die 94er Zellen.

Bei den 2020er und 2021 Baujahren oder denjenigen, die ein Update auf eine neuere Fahrzeug-Software bekommen haben, stellt es sich aber beim 120er mittlerweile auch wieder entspannter dar (bei mir war das Update im Juli):
SoCmax.JPG
Ob nun die neue Software den Status der Batterie tatsächlich realistischer wiederspiegelt oder etwas vorgaukelt, wissen wir natürlich noch nicht wirklich. Jedenfalls gibt es damit erst mal keinen Anhaltspunkt mehr, dass die 120er Zellen schneller degraden, als die 94er.

Die Erhöhung der Kilometergrenze für die Batteriegarantie (die übrigens schon ab August 2019 gilt) sehe ich eher darin begründet, dass die Anzahl der Ladezyklen für diese erhöhte Laufleistung ja dennoch niedriger ist, als z.B. bei einem 60er auf 100.000 km. Außerdem musste man sich vielleicht auch ein bisschen den Zusicherungen der Konkurrenz anpassen.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: 94aH oder 120 aH Modell

backblech
  • Beiträge: 1002
  • Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
190 km im Winter mit einem Ladestop heißt, du hast ungefähr 90% aus der vollen Batterie und mind. 70% aus dem Ladestop (Laden bis 80%, ankommen mit 10% Ladung). Je nachdem ob Du den Ladestop so legen kannst. Die Batterie würde ich mit höchstens 5% Degradation von 29 kWh annehmen. Das macht dann 1,6*0,95*29= 44 kWh nutzbar. 200 km mit 44 kWh zu fahren sollten bei normalen Winterbedingungen immer möglich sein, auch bei 1000hm aufwärts. Mit 17 - 18 kWh kannst Du es schaffen. Wenn Du mehr Sicherheit brauchst lädst Du 10min länger und hast dann etwas mehr im Akku für den zweiten Teil der Reise.
BMW i3 60Ah 03/17-01/19
BMW i3 94Ah seit 02/19

Re: 94aH oder 120 aH Modell

Peugeot Ion
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Do 21. Feb 2019, 13:25
  • Wohnort: Weiz
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
schratti hat geschrieben:
Ich habe mich erstmal nur nach dem 120 aH Model umgesehen welche bei uns in Österreich ab 23K anfangen. Nun habe ich aber zum überlegen begonnen ob mir nicht ein 94aH ebenfalls reichen würde die ab 16K starten.

Lg aus Österreich
Standen vor der selben Entscheidung. Einen I3 ohne viel Ausstattung bekommt man nicht unter 23000.- . Aus diesem Grund wurde es jetzt eine neuer mit fast Topausstattung mit BMW Leasing. Anzahlung zahlt die E-Förderung und der Restwert ist garantiert und das ganze für einen nackten I3 für € 199.- im Monat. Aus meiner Sicht momentan (bis Ende September) sicher die günstiger Variante als einen gebrauchten zu kaufen.

Re: 94aH oder 120 aH Modell

USER_AVATAR
read
Du solltest nach einem 94er Facelift schauen. Das Modell ohne Facelift hat nur LED Abblendlicht serienmäßig, das Fernlicht ist noch Halogen.
Ansonsten die oben erwähnte Ausstattung, Sitzheizung ist wichtig, weil es ohne keine Akkuheizung gibt, warum auch immer.
Ansonsten ein tolles Auto, das mir sehr viel Spaß bereitet.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: 94aH oder 120 aH Modell

USER_AVATAR
  • mhernach
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mo 31. Aug 2020, 12:44
  • Wohnort: Lannach
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Ich fahre nun seit einem Jahr einen 60Ah und das mehr oder weniger täglich um die 33 km. Selbst im Winter schaffe ich das locker mit Heitzung.
wenn die der 94ér reicht solltest du nur schauen das er 11kW Lader AC hat... LED hat er normal dann auch schon Serie (kann mich da aber auch täuschen)
was ich sehr schätze Sitzheitzung und Wärmepumpe...
#Audi A2 1.4 Tdi
#BMW i3 60 Ah
#BMW 3 G21

Re: 94aH oder 120 aH Modell

gizmodiekatze
  • Beiträge: 88
  • Registriert: So 30. Jun 2019, 16:50
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich habe einen 94 Ah mit Rex, und wollte einfach die Gewissheit das ich "immer nach Hause komme". In den knapp 2einhalb Jahren habe ich den Rex genau 1x eingesetzt und das auch nur aus Vorsicht und wäre vermiedbar gewesen auch mit etwas vorrausschau, aber da habe ich ihn auch erst ein paar Wochen gehabt.
Wie Du schon bemerkt hast ist es am Ende an Dir das zu entscheiden, ich bin vollauf zufrieden mit dem 94 Ah Modell für die Art und weise wie ich ihn nutze. Mein verbrauch liegt irgendwo bei 11 kWh im sommer und 13 kWh im Winter.
BMW i3S 94Ah REX 11/18

Re: 94aH oder 120 aH Modell

USER_AVATAR
  • mhernach
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mo 31. Aug 2020, 12:44
  • Wohnort: Lannach
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
@gizmodiekatze... im Winter fährst du mit deinem REX zwischen 11-13 kW/h verbrauch ? wie machst du das denn ?
#Audi A2 1.4 Tdi
#BMW i3 60 Ah
#BMW 3 G21

Re: 94aH oder 120 aH Modell

R400
  • Beiträge: 228
  • Registriert: Sa 15. Okt 2016, 18:28
  • Wohnort: Chiemgau, Oberbayern
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
... haben den Vor-facelift 94 Ah und sind rund 70000 absolut zuverlässig unterwegs und voll zufrieden.
Sogar die Kulleraugenlichter gefallen uns besser als die "Reiskörner". Konnten von den heutigen Preisen damals leider noch nicht profitieren und haben viel bezahlt, behalten ihn darum dauerhaft.

Der 94 Ah ist nach unseren Erfahrungen vom heutigen Preis her ein echtes "Schnäppchen".

Johannes
06/2017 - 08/2022: i3 94 Ah, weiß; 09/2022 - : i3 120 Ah, mineralgrau, m. Sportpaket

Re: 94aH oder 120 aH Modell

USER_AVATAR
  • BigT
  • Beiträge: 210
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 14:03
  • Wohnort: Zürich
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
mhernach hat geschrieben: @gizmodiekatze... im Winter fährst du mit deinem REX zwischen 11-13 kW/h verbrauch ? wie machst du das denn ?

Ich staune auch immer wieder wie Leute das hinkriegen, aber bei genauerer Überlegung kann das schon hinkommen. So ist z.B. bei uns die Topografie sehr hügelig, was den Verbrauch trotz besser nutzbarer Reku natürlich erhöht. Ich komme so aktuell mit EcoPro+ ohne AB Strecken auf 13,7kWh/100km im Sommer. Wenn es nur geradeaus ginge, wären das sicher weniger.
seit Feb 2022: i3s 120Ah - 01/2019
bis Jan 2022: i3 60Ah REX - 12/2014
von Nov 2018 bis Feb 2022: i8 Coupe - 09/2014
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag