Ende des BMW I 3 ?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
read
Speedlimit hat geschrieben:
...Ich kann BMW durchaus verstehen.
Google will Einblick in die ganze Software des Autoherstellers wenn sie Google Dienste verwenden.

Das das BMW und andere große Hersteller das so nicht wollen ist verständlich.

Gruß Speedlimit
Ich denke dass dem auch nicht so ist weil Android Auto zwischenzeitlich ein Standard bei neuen Modellen geworden ist. Außerdem kann man sich eine neue Headunit für den i3 oder etwas zum noch dahinter schalten, dann aber Android Auto tauglich, von CN-Herstellern bestellen. Wie geht denn das ohne Google ?
BMW hat anfangs Android Auto ignoriert, wahrscheinlich weil BMW-Manager Apple haben und sich nicht zu Android "herablassen" wollten. Das können sie sich heute im Wettbewerb aber auch nicht mehr leisten.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
read
Das Google Daten haben will, am besten soviel wie möglich, ist hinlänglich bekannt.
Das Google die Autohersteller unter Druck gesetzt hat kann man auch nachlesen.
Und das Daten bares Geld wert ist wissen wir ja auch.

Welche Daten genau wissen nur die Hersteller und Google.
Sie sind sich ihrer Monopolstellungen neben Apple aber sehr wohl bewusst.

Und auch das sich die Autohersteller große Sorgen machen das sie nur noch reine Hardware Lieferanten sind und Google dann das After-Market Geld verdient.

Wenn's so einfach wäre und BMW mehr Kunden gewinnen könnte ohne wichtigen Gegenwert, würden sie es doch machen.....
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
read
Machen die doch auch jetzt, bei den neuen Modellen!
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
read
Na klar.

Der Druck ist groß.

Hab ja nur gesagt das ich es schon verstehen kann.

Ich hätte ja auch gern Android Auto im i3
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1586
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Speedlimit hat geschrieben: Ich hätte ja auch gern Android Auto im i3
Hast Du mal probiert, wie weit Du bereits jetzt beim i3 mit Android Auto auf dem Smartphone kommst?
Siehe z.B. hier: viewtopic.php?p=1215151#p1215151

Mirroring kann man auch Codieren, das hatte Fridgeir hier schon mal detailliert dargestellt.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
read
Automatische Handyhalterung incl Wireless charging hab ich auch.
Ums codieren hab ich mich aber noch nicht gekümmert.
Hab ich schon gelesen.
Gruß Speedlimit
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
read
Ich glaube aber, dass es ein Unterschied ist, ob man "nur" Android Auto, sprich die Handyanzeige auf dem Autobildschirm oder Android Automotive, Vollintegration so wie Volvo/Polestar haben möchte.
Ersteres dürfte kaum ein Problem sein, bei Letzterem kann ich mir schon vorstellen, dass Google da sehr viel Zugriff und sehr viele Daten bekommt.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1586
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Es ging ja um die Äußerung "ich hätte auch gerne Android Auto im i3" und ich wollte nur deutlich machen, dass man es auch im i3 nutzen kann, aber natürlich nicht mit einer tiefergehenden Integration (z.B. Kalkulation der Restreichweite etc.). Die grundlegenden Funktionen (Telefon-Integration, Navi, Musik-Streaming) sind aber abgedeckt und die Bedienoberfläche ist schon deutlich Auto-optimierter, als die eines Smartphones im normalen Betriebsmodus. Es kann sogar Messenger-Nachrichten vorlesen, wenn man das wirklich will...

Man hat es dann im Gegensatz zum Display des i3 auch in Reichweite und kann somit Touch Bedienung nutzen. Ich finde den iDrive-Knopf für die Bedienung des BMW Infotainments ganz ok, aber ein "Android Auto" oder "Apple Car Play" möchte dann doch lieber nicht damit bedienen müssen.

Ich kann es nachvollziehen, das sich größere Hersteller nicht einer Datenkrake wie Google oder Apple ausliefern wollen. Für kleinere mag es aber der einzige Weg zu einem modernen Infotainment System zu sein.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Ende des BMW I 3 ????

gohz
  • Beiträge: 2029
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 475 Mal
  • Danke erhalten: 517 Mal
read
Kann die Diskussion nicht nachvollziehen. BMW bietet kein Android Auto für den i3, weil man das Entertainement-System nicht aktualisiert. Und auch nicht mehr aktualisieren wird....

Also ist man auf eine Handy-Halterung angewiesen oder man holt sich beim freundlichen Chinesen ein Zusatz-System, welches aber nicht integriert ist, sondern nur den Bildschirm umschaltet. Da würde ich die Handy-Halterung bevorzugen.

Re: Ende des BMW I 3 ????

USER_AVATAR
  • mhernach
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mo 31. Aug 2020, 12:44
  • Wohnort: Lannach
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Ich bin dennoch stolz darauf einen Audi A2 zu haben und meinen BMW i3... leider fahre ich mit meinem A2 nicht mehr viel da der I3 einfach um welten lustiger ist.
ich hatte auch sehr gehofft das BMW noch was machen wird beim i3 aber ich denke das wird nicht mehr kommen.
somit werde ich zum ende einene 120Ah in Vollausstattung suchen...
#Audi A2 1.4 Tdi
#BMW i3 60 Ah
#BMW 3 G21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag