Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

Ulliboy
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Sa 11. Jan 2020, 16:15
  • Wohnort: Landkreis Hannover
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
bisher war ich eher stiller Mitleser in diesem freundlichem Forum.

Nachdem wir (meine Frau und ich) mehrere koreanische Elektrofahrzeuge mit indirektem schwammigen Fahrverhalten und nahezu 0 Fahrspaß Probe gefahren sind, gab es mit dem i3 die Offenbarung. Also kurz gesagt, wir sind vom i3 begeistert. Das Berufsleben liegt bald hinter uns, zwei unserer Verbrenner wollen wir verkaufen und dafür ein BEV für den ganzjährigen Alltag anschaffen.

Seltsamerweise hatte ich den BMW so gar nicht im Fokus, der war meilenweit weg und stand nicht auf meiner Liste. Die Probefahrt war dann auch eher zufällig.

Der i3 (Standard 125kw 155er Reifen) ähnelt im Fahrverhalten recht gut einem ca. 1000kg leichtem spaßigem Mazda MX-5 Roadster, die wir seit über 2 Jahrzehnten fahren. Zwar möchte ich den VW ID3 noch Probe fahren, kann mir aber bei mind. 375kg Mehrgewicht nicht vorstellen, das der die Leichtigkeit und das Handling im i3 erreicht und mehr Platz brauchen wir auch nur selten.

Ich hoffe, das es nächstes Jahr mit dem Update auf die NCM811 Zellen klappt. Die ca. 80km Mehrreichweite kämen uns sehr gelegen. Solange warten wir noch mit der Anschaffung.

Bis dahin lese ich gern weiter mit und habe bestimmt auch noch einige Fragen. Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche.


Gruß Ulli
Anzeige

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

USER_AVATAR
read
Kauft diesen, bin auch begeistert. Aktuell einen I3s als Leihwagen, warte dank Corona auf meinen I3. Klasse Auto und wenn ich mein Fahrprofil anschaue wäre der 94aH ausreichend. Gerade der Verbrauch aktuell bei 9kWh/100km im Durchschnitt, ist ja auch bestes Wetter😁spitzenmässig.
I3 120Ah fluid-black

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

USER_AVATAR
read
Ulliboy hat geschrieben: Die ca. 80km Mehrreichweite kämen uns sehr gelegen. Solange warten wir noch mit der Anschaffung.
Hallo Ulli, willkommen im Forum.

Das Thema Reichweite wird in den meisten Fällen viel zu hoch angesetzt. Ich komme über den 60er zum 120er. Der 120er bzw. ein großer Akku hat in bestimmten Einsatzbereichen seine Berechtigung, in den meisten Fällen ist es aber die Reichweitenangst, die einem zu solchen Größen treibt.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

USER_AVATAR
read
Ja, immer schön noch weiter warten... aber es gibt doch auch noch Schnelllader ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

Ulliboy
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Sa 11. Jan 2020, 16:15
  • Wohnort: Landkreis Hannover
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Danke Leute,

ja klar, für bestimmt 97% unserer Fahrten mit dem i3 würde der 120AH, ohne auswährts zu laden, reichen, zumal im Sommer auch noch ein MX-5 da ist, den wir auch für Urlaubsfahrten nutzen.

Es passt mit dem Kauf sowieso erst nächstes Jahr, weil unsere Garage mit 2 Fahrzeugen belegt ist. Der MX-5 den wir verkaufen wollen ist ein knapp 30 Jahre altes Liebhaberfahrzeug, das sich nicht zur Inzahlungnahme eignet. So etwas wechselt eher auf speziellen Treffen in der Scene den Besitzer und der Verkauf wird dauern. Und wenn wir die 80 km mehr mitnehmen können, falls sie denn kommen, finde ich das gut.

Gelesen hab ich von 40min. Ladezeit für im Schnitt 150km, oder liege ich da falsch? Richtig schnell hört sich das für mich nicht an.

Gruß Ulli
Dateianhänge
IMG_9171.JPG

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

Ecano
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 221 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Die i3 sind lieferbar, vermute ich?
Was kostet denn so ein normal ausgestatteter i3 mit Händlerrabatten, aber noch ohne die Umweltprämie eingerechnet zu haben (also ohne Händleranteil der Umweltprämie)?
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am 19.5.2021

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

USER_AVATAR
read
@Ulliboy Mit der Ladeleistung ist der i3 mittlerweile nicht mal mehr Mittelfeld, ja das stimmt. Allerdings folgt ein großes Aber! Denn im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern kann der i3 die Hohe Ladeleistung halten und zwar auch bei 40 Grad, denn die Akku-Kühlung ist spitze. Der 120er lädt bis 86% "volle Pulle" und ist erst ab 93% und 20kW, von daher relativiert sich das. In 45 Minuten kannst Du so von 10-90% in etwa laden. Da kann man auch mal einen kleinen Akku ertragen. Ich persönlich halte nichts von Zeit zu KM Angaben beim Laden, weil es von einigen äußeren Bedingungen abhängt (im Winter und kaltem akku zb lädt man deutlich länger).

Und ich sag's mal so; der i3 ist kein Langstreckengeschäftswagen, wo es auf Zeit an kommt. Wer mit dem i3 Langstrecke fährt hat entweder einen Grund oder Zeit. Und bei beiden Gründen kann es eigentlich egal sein, ob ich pro Stopp 15 Minuten länger brauchen. Ich verspreche Dir, die Ladezeit geht schneller herum als Du gucken kannst; meist sind es die elenden Gespräche mit Interessierten, die mich von effizieten Ladestopps abhalten ;-)
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

USER_AVATAR
read
Ecano hat geschrieben: Die i3 sind lieferbar, vermute ich?
Was kostet denn so ein normal ausgestatteter i3 mit Händlerrabatten, aber noch ohne die Umweltprämie eingerechnet zu haben (also ohne Händleranteil der Umweltprämie)?
Man kann derzeit etwa 20-25% Rabatt ohne Umweltbonus einstreichen.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

USER_AVATAR
read
Ist auch noch die Frage was du unter "normal ausgestattet" verstehst. Die Liste der Zusatzausstattung ist lang.Also im Konfigurator den i3 der persönlichen Wünsche zusammenstellen und dann Angebote abfragen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Probefahrt mit i3 sehr aufschlussreich, haben wollen.

Ecano
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 221 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Bisher hatte ich den i3 überhupt nicht im Focus, ich hatte so Listenpreise um 50.000 im Hinterkopf. Ich habe mal bei mobile.de geschaut, die 120AH liegen so bei 34.000€. Was in den Angeboten leider nicht steht, wie der Umweltbonus eingerechnet ist.

CCS muss sein, Wärmepumpe auch, Sitzheizung.

Der Preis ist ja vergleichbar zum Corsa, denke ich. Da wäre der i3, falls denn eine Prämie kommen sollte, für mich auch eine Wahl, zumal der ja lieferbar zu sein scheint.

Danke für die Infos, muss ich mich mal näher mit beschäftigen.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am 19.5.2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag