I3s gegen Kia e-Niro (2020) ?

Re: I3s gegen Kia e-Niro (2020) ?

Ungard
  • Beiträge: 1529
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 338 Mal
read
6 Monate ist die Haltedauer
Bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55
Anzeige

Re: I3s gegen Kia e-Niro (2020) ?

Raptor2k
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Do 27. Jun 2019, 20:12
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wacek hat geschrieben: blöde Frage: muß man nicht die Förderung zurückzahlen, wenn man das geförderte Auto "zu früh" wieder verkauft? (war da nicht irgendwas mit 2 Jahren?)
Du schreibst, der i3s ist von 2019 - hast Du für den auch die Förderung erhalten?
ich würde mich vorher informieren...
Zitat:
"Das Fahrzeug muss mindestens sechs Monate auf den Antragsteller in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen sein. Änderungen, wie z. B. Veräußerung sind dem BAFA unverzüglich anzuzeigen."

Quelle: https://www.bafa.de/DE/Energie/Energiee ... blick.html ; 24.04.2020

Danke aber für den Hinweis. Kann ja sein.

Re: I3s gegen Kia e-Niro (2020) ?

Raptor2k
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Do 27. Jun 2019, 20:12
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Mal ein Update von mir:

Bisher hat es KIA es nicht geschafft mit mir einen Termin zu vereinbaren. Folgende Ablauf ist bisher geschehen:

1. Regestrierung auf der KIA Seite
2. Anruf nach 1 Tag von KIA aus Frankfurt.
3. Münchner KIA Autohaus meldet sich. O-Ton: "Ach stimmt sie wollen ja das Elektro-Dings haben. Puuhhh davon haben wir nur 1 Auto da. Das dauert. Sie können in 2 Wochen den Termin X vormittags haben.Die Dauer der Fahrt ist circa 2,5 Stunden Ich: "Vormittags? Kann ich das Auto nicht für einen Tag gegen einen Mietpreis ausleihen ? Weiterhin muss ich extra für die Testfahrt freinehmen". KIA in MUC: "Geht nicht anders. Überlegen Sie sich und melden Sie sich nochmals bitte,"
3.1 Nach 2 Tagen mehrmals versucht das Autohaus zu erreichen. Danach eine SMS auf das Festnetz gesendet (kein AB vorhanden) mit der Bitte um Rückruf und meine Daten.
4. 1 Woche später meldet sich KIA aus Frankfurt und fragt nach wie die Testfahrt war. Natürlich habe ich gesagt, dass der Termin noch nicht zustandegekommen ist. Daraufhin hat KIA Frankfurt gesagt, dass sich der freie KIA Händler in München bei mir meldet. Man hat mir aber eine Lieferzeit am Telefon genannt...: über 12 Monate !!
5. KIA MUC hat sich mit Stand 25.05.2020 immer noch nicht gemeldet.

In der Zwischenzeit konnte ich in einem KIA Niro Hybrid platznehmen.

Positiver Eindruck:

- Interieur hochwertig
- Android Car
- Das Auto wirkt solide gebaut
- Großer Kofferraum und größer als der BMW i3

Negativ:

- Konservativer Innenraum im Gegensatz zu BMW i3 / Tesla. Der KIA (e)-Niro wirkt halb "wie ein Verbrenner" (sei es positiv oder negativ)
- Wirkt "enger" im Passagierbereich als der BMW i3. Wer aber mehr Platz im Passagierbereich kann ich nicht sagen / einschätzen.

Ich gebe es mit dem KIA e-Niro auf. Ich glaube ich bin bei KIA ein lästiger bzw. nicht profitabler E-Auto Interessent. Da bin ich von BMW etwas anderes gewohnt, auch wenn die Telefonate mit KIA Frankfurt höflich waren.

Weiterhin hat man zwar mit dem KIA e-Niro sehr viel mehr Reichweite als der BMW i3, jedoch "drücken" die erhöhten laufenden Kosten (darunter Versicherung und Inspektionsintervalle) die Vorteile.

Re: I3s gegen Kia e-Niro (2020) ?

USER_AVATAR
read
Hallo,

Probier mal das Kia Autohaus Dorn bei Landshut.

Dürften eNiro Vorführer haben.

Gerne PN, dann gebe ich Dir Ansprechpartner.

Der eNiro ist auch im Mitteltunel "luftiger" als der Hybrid.

Gruss
64er eNiro + 28er Ioniq = 100% Elektrisch
eNiro Spirit , ABT, 3P :prost: 04/20 Zugelassen, Ende einer Odyssee

Re: I3s gegen Kia e-Niro (2020) ?

USER_AVATAR
read
In Ingolstadt habe ich die Tage einen Vorführer rumstehen sehen...

Was für den e-Niro spricht ist der größere Raum - wenn der i3 nicht reicht! - und dass es eine Version mit größerem Akku gibt.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: I3s gegen Kia e-Niro (2020) ?

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2353
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Ich hatte im Herbst letztes Jahr den e-Kona von NextMove für den einen Monat gemietet.
Positiv:
Die ganzen Assistentssysteme
Deutlich komfortabler als der i3
Sehr sparsam, bin bei knapp 2.000 km mit etwas über 13 kW ausgekommen (AB max. 120 km/h)
Nicht so gut:
Frontantrieb - würde bei einem EV immer Heckantrieb wählen
Man merkt sehr deutlich dass man in einem 20.000 Euro Verbenner unterwegs ist (hat aber nichts geklappert oder geknisstert)

Da Du eh im Raum München unterwegs bist, würde ich bei NextMove einen für 1 Monat ausleihen. Danach weißt Du ob Du mit dem Wagen klar kommest.
i3 REX - einziges EV ohne Reichweitenangst, Ladestress & AC/DC Abzocke

Re: I3s gegen Kia e-Niro (2020) ?

USER_AVATAR
read
Hatte gestern beide Modelle nebeneinander. Mein Leih-I3 und einen e-Niro. Für mich nur noch I3. e-Niro sehr Verbrenner-like. Kona auch nix nach Probefahrt, kam nach 4 Audi jetzt zu BMW, mein 1.BMW und wer Premium mag/das Leben ist viel zu kurz😘ist das eine Alternative..

Mensch BMW die hatten vor Jahren schon das richtige Auto den I3 mit dem Sie alle überholen hätten können.
Echt Klasse, dank meiner Frau auf den richtigen Weg gebracht der 4Meter Länge ausreichen. Und nicht das M3.
den etron A3 abgegeben aktuell I3s als Leihgabe ab Juli/2020 erst dank 💩im I3 120Ah in fluid-black unterwegs mit Vollausstattung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag