BMW bietet endlich Android Auto an

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

USER_AVATAR
read
Hacky hat geschrieben: Nachtrag:
Genial wäre, wenn Brodit in die Halterung gleich eine Qi Wireless Charging integrieren könnte. Unter der Armlehne nützt sie einem ja eher wenig und - wie schon das iPhone 11 Pro Max, so passt nun auch das nochmals einige Millimeter längere S20 Ultra nicht mehr in die im i3 integrierte Ladeschale.
Ich hab mir auch die Brodit Halterung montiert und hab mir darauf eine selbstschließende Qi Halterung gebaut. Da ist ein Näherungssensor drinnen. Sobald ich mit dem Telefon nahe rangehe macht sie selbstständig auf. Ich leg das Telefon rein. Dann schließt sie und lädt automatisch. Möchte ich nicht mehr missen.

Gruß Speedlimit
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung
Anzeige

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1587
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Speedlimit hat geschrieben: Ich hab mir auch die Brodit Halterung montiert und hab mir darauf eine selbstschließende Qi Halterung gebaut. Da ist ein Näherungssensor drinnen. Sobald ich mit dem Telefon nahe rangehe macht sie selbstständig auf. Ich leg das Telefon rein. Dann schließt sie und lädt automatisch. Möchte ich nicht mehr missen.
Ja, solche habe ich bei AliExpress & Co. auch schon gesehen. Muss aus meiner Sicht jetzt nicht unbedingt selbstständig öffnend/schließend sein, sieht aber natürlich cool aus. Bei den Brodit Halterungen lässt man das Smartphone einfach von oben reinrutschen - ist also auch recht komfortabel und mechanisch vielleicht wengier anfällig.

Hatte Deine denn eine zum Brodit Halterungs-Arm passende Gelenk-Kugel? Hast Du vielleicht einen Link?
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

USER_AVATAR
read
Hacky hat geschrieben:
Speedlimit hat geschrieben: Ich hab mir auch die Brodit Halterung montiert und hab mir darauf eine selbstschließende Qi Halterung gebaut. Da ist ein Näherungssensor drinnen. Sobald ich mit dem Telefon nahe rangehe macht sie selbstständig auf. Ich leg das Telefon rein. Dann schließt sie und lädt automatisch. Möchte ich nicht mehr missen.
Ja, solche habe ich bei AliExpress & Co. auch schon gesehen. Muss aus meiner Sicht jetzt nicht unbedingt selbstständig öffnend/schließend sein, sieht aber natürlich cool aus. Bei den Brodit Halterungen lässt man das Smartphone einfach von oben reinrutschen - ist also auch recht komfortabel und mechanisch vielleicht wengier anfällig.

Hatte Deine denn eine zum Brodit Halterungs-Arm passende Gelenk-Kugel? Hast Du vielleicht einen Link?
Mir war wichtig das es universal ist. Kein Tausch der Halterung bei nem anderen Telefon mehr.

Ja die Halterungen haben immer eine Kugelaufnahme. Die ist eigentlich immer universal. Ich hab den Unterbau aber nachgearbeitet. Hab also nur den Brodit Halter blank gekauft und die Kugelaufnahme verschraubt. So kann ich einfach nen neuen Halter draufbauen falls meiner mal den Geist aufgibt.

kann abends mal n Bild einstellen.

Diese Halterungen gibt's Massig bei Ali Express
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1587
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Eine interessante Studie: "Infotainment (auf Basis Android Auto oder Apple Car Play) im Auto ist schlimmer als Alkohol oder Cannabis":
https://www.derstandard.de/story/200011 ... r-cannabis

Sie bestätigt meinen Eindruck bei der bisherigen Nutzung von Android Auto: Während ich die wesentlichen Funktionen des "klassischen" i3 Infotainment Systems mittlerweile weitgehend "blind" bedienen kann, zwingt einen die Touch-Bedienung von Android Auto, den Blick längere Zeit von der Straße abzuwenden. Das kann auch die Sprachsteuerung nur sehr begrenzt ausgleichen. Recht hilfreich für das BMW Infotainment sind auch die Direkt-Wahl Tasten vor dem iDrive Kontroll-Knopf, die Lenkrad-Tasten und die Programmierbarkeit der 8 "Radio-Tasten". Wenn man den Wagen neu hat, mögen sie einen erst mal Erschlagen und eine Touch-Bedienung ist vermeintlich intuitiver. Nach einiger Zeit der Eingewöhnung kehrt sich das Bild aber um.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

Felix_Cooper_F56
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Mi 27. Dez 2017, 23:44
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
@Hacky ich versehe deine absolute Abneigung zu CarPlay/Android Auto nicht ... was lenkt bitte an den Systemen ab ?

Beide Systeme sind dafür konzipiert den Fahrer zu unterstützen und nicht abzulenken . WhatsApp werden dir ja nicht wie im App angezeigt sondern nur vorgelesen .


Was du bemängelt hast mit der Geschwindigkeits Anzeige. Sollte mittlerweile gehen . Notfalls nimmt man waze .


CarPlay kann man wunderbar über den Touch Controller steuern . Man braucht keinen Touch Bildschirm

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

USER_AVATAR
read
Es geht hier um die Interaktion, die ablenkt, egal welches System, auch iDrive. Auch wenn es vorgelesen wird, die Nachricht, ist man ein stückweit abgelenkt.
Aber das führt hier nun an der Diskussion vorbei; wir werden im i3 kein Android Auto mehr seitens BMW erleben; alles andere würde mich sehr überraschen.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1587
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 855 Mal
read
Felix_Cooper_F56 hat geschrieben: @Hacky ich versehe deine absolute Abneigung zu CarPlay/Android Auto nicht ... was lenkt bitte an den Systemen ab ?

Beide Systeme sind dafür konzipiert den Fahrer zu unterstützen und nicht abzulenken . WhatsApp werden dir ja nicht wie im App angezeigt sondern nur vorgelesen .
Ich habe keine "absolute Abneigung" geäußert, sondern nutze Android Auto - zumindest in etwas eingeschränkter Form - selbst im i3, wie Du auch eine Seite vorher in einem recht ausführlichen Bericht von mir nachlesen kannst: viewtopic.php?p=1215151#p1215151

Die generelle Kritik an Systemen, die den Fahrer über Gebühr ablenken, ist aber berechtigt und mittlerweile auch Gegenstand diverser wissenschaftlicher Studien, von denen ich oben eine verlinkt hatte. Das betrifft nicht nur Android Auto, sondern z.B. auch Teslas Bedienkonzept und möglicherweise auch Teile der Bedienung des ID.3, auch wenn es vielleicht mangels Fertigstellung noch etwas früh für ein Urteil ist. Der Hinweis, dass die Systeme so konzipiert sein sollen, dass sie den Fahrer nicht ablenken, sondern unterstützen, kommt von den Herstellern / Entwicklern selbst und ist damit erst mal nicht objektiv belegt.

Die Bedienbarkeit eines Apple CarPlay mittels Controller ist nicht 1:1 auf Android Auto übertrragbar.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

utakurt
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Fr 6. Mär 2015, 09:06
  • Hat sich bedankt: 672 Mal
  • Danke erhalten: 116 Mal
read
Also ehrlich...ich denke nicht, dass BMW das gebacken bekommt (beim meinem I3s 11/2019)...nichtmal Alexa läuft...also was da die Softwareintegration usw betrifft ist BMW ein ziemliches "Armutschkerl" = 0

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

Odung
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Do 10. Okt 2019, 11:43
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hier gibt es mal wieder was neues zum Thema Android Auto
Wlan-Box-Projekt geht durch die Decke - der aktuelle Stand!!!!
https://www.smartdroid.de/kabelloses-an ... lle-stand/

Re: BMW bietet endlich Android Auto an

ntruchsess
  • Beiträge: 1037
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
Das verlinkte Gerät wird am USB-eingang einer AA-tauglichen Headunit angeschlossen und erlaubt es statt des bisher nötigen USB-kabels Wireless zu verbinden.
Das hift grad gar nix, wenn die Head-unit gar kein AA (auch nicht über USB) kann.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag