Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
JensH.
    Beiträge: 10
    Registriert: Fr 4. Jan 2019, 13:33
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 10:11
Hallo zusammen, nachdem ich nun ca. 4 Monate den „alten“ Ampera gefahren bin, wird es nun Zeit für die nächste Stufe, ich möchte mir einen BMW I3 60 AH mit Rex zulegen.

Meine tägliche Pendelstrecke beträgt ca. 100km, also 2x am Tag ca. 50km, somit sollte ich mit dem 60er gut hinkommen, auch im Winter.

Mittlerweile habe ich rausgefunden, dass es die Kombo Rex mit Wärmepumpe nicht gegeben hat, Schnelladen AC sowie DC sollte er allerdings haben. Ebenfalls sollte er die Sitzheizung haben, denn ohne sollte meine Wissens nach das vorheizen nicht funktionieren, richtig?

Worauf sollte ich beim Kauf noch achten?
Wahrscheinlich wird es ein Modell um 2014 rum. Ich habe jetzt ein paar mal gelesen, dass die Modelle mit Rex ein paar Probleme haben, ist das soweit richtig?

Vielen Dank füreure Infos!

Jens
Anzeige

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
Benutzeravatar
folder Fr 22. Mär 2019, 11:08
Hallo,

du hast die notwendigen Informationen offensichtlich eh schon im Forum gefunden, gerne bestätige ich dir diese hiermit noch einmal. Zur Reichweite gibt es den aktuellen Thread "E-Reichweite Rex im Winter", in dem genau deine Frage diskutiert wird.
BMW i3 60Ah REX Suite, 11/2015, 72.500 km // BMW i Wallbox Plus // PV 8,8 kW

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
zbsi
    Beiträge: 144
    Registriert: Di 23. Okt 2018, 07:08
    Wohnort: Ostseeküste
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 11:11
JensH. hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 10:11
Meine tägliche Pendelstrecke beträgt ca. 100km, also 2x am Tag ca. 50km, somit sollte ich mit dem 60er gut hinkommen, auch im Winter.
Naja, im Winter reicht es eher nicht, aber dafür hast Du ja den Rex zur Not.
BMW i3 60Ah, nix REX (Baujahr 2015 / Software I001-16-11-502)

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
zbsi
    Beiträge: 144
    Registriert: Di 23. Okt 2018, 07:08
    Wohnort: Ostseeküste
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 11:12
JensH. hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 10:11
Ebenfalls sollte er die Sitzheizung haben, denn ohne sollte meine Wissens nach das vorheizen nicht funktionieren, richtig?
Das stimmt so nicht. Vorheizen geht auch ohne Sitzheizung, nur die Vorkonditionierung des Akku geht dann nicht.
BMW i3 60Ah, nix REX (Baujahr 2015 / Software I001-16-11-502)

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
Benutzeravatar
    kabe
    Beiträge: 316
    Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 11:20
Reicht das Budget für einen 94Ah BEV (gibt es unter 25 TEUR)? Wäre bei den bisherigen Vorgaben „Pendelverkehr“ in meinen Augen das „bessere“ Auto (derzeit keine KFZ-Steuer, keinen Ölwechsel, ...).
BMW i3 (01/14-12/17) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
JensH.
    Beiträge: 10
    Registriert: Fr 4. Jan 2019, 13:33
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 12:51
Für einen 94er BEV reicht es leider nicht, bzw. benötige ich so schon genügend Überzeugungskraft meiner Frau gegenüber für den 60er mit Rex…

Mit den nutzbaren ca. 18,5 kw aus dem 60er sollte ich auch im Winter die 100km schaffen, ich bin immerhin leiden gewohnt, wie gesagt, ich fahre einen frühen Ampera  Mit diesem bin ich regelmäßig ohne Heizung und nur mit 95 km/h Höchstgeschwindigkeit gefahren um überhaupt eine akzeptable Reichweite zu erreichen. Ansonsten kann man die letzten Meter ja den REX nehmen…

Gibt es denn sonst nichts weiter zu beachten bei diesem Model?

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
zbsi
    Beiträge: 144
    Registriert: Di 23. Okt 2018, 07:08
    Wohnort: Ostseeküste
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 12:59
JensH. hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 12:51
Mit den nutzbaren ca. 18,5 kw aus dem 60er sollte ich auch im Winter die 100km schaffen ...
Ggf. sind in dem Alter des Wagens auch nur 17 kWh oder weniger nutzbar. Siehe auch dazu viewtopic.php?f=71&t=21752
BMW i3 60Ah, nix REX (Baujahr 2015 / Software I001-16-11-502)

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
ntruchsess
    Beiträge: 367
    Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 13:23
Wenn Du 'leidensfähig' bist und der Reichweite zuliebe auch mal langsam und ohne Heizung fährst, dann wird das schon gehen. Den Rex mit eingerechnet ist die Reichweite ja mehr als groß genug. Da darfst Du Dich halt nicht daran stören, dass es im Winter vorraussichtlich einem gewissen Verbrenner-anteil geben wird. Wenn man weiß, dass die Reichweite eh nicht reicht (und man unterwegs nicht Nachladen kann oder will) dann kann man den Rex auch schon unterwegs anmachen bis die prognostizierte Restreichweite wieder zur Reststrecke passt. Das hat den Vorteil, dass man die benötigte Zusatzkapazität gezielt auf einen Streckenteil legen kann auf dem der Rex im idealen Leistungsbereich durchläuft (so bei 90-110km/h ohne Stops). Innerorts bei geringem Leistungsbedarf und vielen Stops geht der Rex nämlich immer wieder an und aus und kommt so gar nicht auf eine gesunde Betriebstemperatur. Wenn man diese Zusatzenergie sowieso braucht ist es für den Verbrennungsmotor sicher schonender das in einem Rutsch zu liefern.
Bei wärmeren Temperaturen fährst du den Rex halt spazieren. Sehe ich jetzt aber keinen großen Nachteil drin, wenn die Reichweite für den täglichen Bedarf eh relativ knapp bemessen ist. Mit Rex kann man die knappe Reichweite ja sorgenfrei auch ganz ausnutzen. Klar wäre ein 94Ah i3 in Deinem Fall besser. Die nötigen Mehr-euros dafür muss man sich aber halt auch leisten können (oder warten, bis die Preise zum Budget passen).

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
Stefan_BMWi3
    Beiträge: 132
    Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:03
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 14:16
Ich persönlich würde mir keinen 60er (und mit REX schon gar nicht wegen des höheren Verbrauchs und der höheren Wartungskosten) mehr kaufen sondern entweder warten bis der 94er günstiger wird oder doch noch "Überzeugungsarbeit" leisten.

Re: Kaufberatung BMW I3 (60AH – Rex)

menu
Hamburger Jung2
    Beiträge: 181
    Registriert: Di 29. Nov 2016, 17:44
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Fr 22. Mär 2019, 15:31
Moin,

was ist denn der Vorteil zu deinem aktuellen Ampera?
Beide haben einen Rex dabei, welcher gewartet werden möchte.

Zudem ist der Rex auch das Unzuverlässigste am BMW i3.

Ich komme ja auch vom Ampera, da hat mich der Rex nur noch genervt. In sofern rate ich Dir auch zum 94er Akku, dann sollte es passen.

VG
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag