Eine Woche und 1.000km mit dem i3s

Eine Woche und 1.000km mit dem i3s

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7223
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 1 Mal
    Website

folder Mi 13. Dez 2017, 09:24

Mein Fazit zum Wagen: Für mich derzeit das sportlichste elektrische Serienfahrzeug im Markt. Der zusätzliche Sportmodus gibt dem i3s nochmal ein deutlich dynamischeres Fahrgefühl. Auch unter winterlichen Bedingungen mit geschlossener Schneedecke zu keiner Zeit Traktionsprobleme, im Sportmodus kann man jedoch ein leichtes Ausbrechen des Hecks provozieren. Die Reichweite ist im normalen Alltagsbetrieb im Winter bei 150-180km, was ich für meine täglichen Fahrten als absolut ausreichend empfinde. Trotz Kälte ist der Akku am Schnelllader innerhalb von 20min wieder von 40 auf 90% geladen, sodass auch längere Strecken mit einigen Ladestopps flott erledigt werden können.
Das Entertainment im Fahrzeug hat mit der Fensteranordnung nebeneinander auch eine deutliche Aufwertung erfahren. Die Connected Drive Apps im Fahrzeug funktionieren durchweg gut. (News, Kicker, Regenradar, Anzeige regionale Wikieinträge, Fotos der Region aus Flicker...)
Die Verarbeitung und Qualität des Fahrezeugs ist top.
Wer den etwas exklusiveren Preis des i3 nicht scheut, erhält ein wirklich tolles Fahrzeug, dass im Alltag viel Spaß bereitet.
Vielen Dank an Strominator.de für die Möglichkeit den BMW I3S eine Woche und 1.000km testen zu können.
Dateianhänge
25188958_1773922285953696_7290968612381552201_o.jpg
25073500_1773922682620323_889850971521447197_o.jpg
25188819_1773922575953667_389133656871600218_o.jpg
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige

Re: Eine Woche und 1.000km mit dem i3s

menu
BMW EV
    Beiträge: 406
    Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
    Wohnort: Triebischtal

folder Mi 13. Dez 2017, 09:37

Hallo Tho..

Das klingt fast danach , daas es demnächst einen i3s in meiner Nähe gibt !? ;)

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange

Re: Eine Woche und 1.000km mit dem i3s

menu
Benutzeravatar
    pousa13
    Beiträge: 440
    Registriert: Mo 26. Jun 2017, 06:07
    Wohnort: 85445 Oberding
    Hat sich bedankt: 1 Mal

folder Mi 13. Dez 2017, 09:59

Danke für den Bericht
ich find es wirklich immer sehr interessant, dass der Sportmodus so "positiv" aufgenommen wird
ich persönlich fahr immer auf Eco Pro, für mich ist also der normale Comfort Modus schon wie ein Sport...wenn ich mir das jetzt NOCH sportlicher/spitzer vorstelle....aber das gehört zum S wohl einfach dazu :)
05/14 i3 60Ah, BEV, Capparisweiß
04/16 535d Touring, Mondstein Metallic
04/91 520iA, Islandgrün Metallic

Re: Eine Woche und 1.000km mit dem i3s

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7223
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 1 Mal
    Website

folder Mi 13. Dez 2017, 10:03

Der Sport ist halt Sport. Ich sage mal so, ich könnte meinen TT guten Gewissens abgeben und mir würde nichts fehlen, da dann ein anderes sportliches Auto hier steht mit dem man wirklich Spaß haben kann, wenn man es denn so will.
Im Alltag muss ich dir aber recht gebeen ist die Gas-Kennlinie des Comfort schon etwas scharf, was bei unruhigen Fuß zu so einer "eckigen, unruden" Beschleunigung bzw. Geruckel führt. Das ist im Sport nochmal eine Ecke deutlicher wahrnehmbar. Da ist der Eco Pro wesentlich harmonischer. Ich bin jedoch größtenteils Comfort gefahren, weil er mir bei 1,5h Fahrzeit (mein Arbeitsweg) im Eco Pro einfach zu dürftig heizt. Im Comfort ist es dagegen bei eingestellten 19C mit Pullover/Jacke mollig warm. :)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Eine Woche und 1.000km mit dem i3s

menu
Benutzeravatar
    EMOTION
    Beiträge: 229
    Registriert: Mi 29. Jan 2014, 16:20
    Wohnort: Westküste Schweden

folder Do 14. Dez 2017, 20:57

Ich habe die Erfahrung gemacht, das das Heck beim Rekuperieren ziemlich leicht ausbrechen kann. Und das schon im EcoPro Modus. Geht es dazu noch leicht bergab, kann es geradezu haarsträubend werden. Natürlich nur bei winterlichen Verhältnissen und fester Schneedecke oder leicht vereister Fahrbahn.
Die Heizung heizt im Comfort Modus zwar besser aber bei 23°C im Eco Pro habe ich noch nie frieren müssen. Meine Fahrzeiten betragen auch 1 Stunde pro Weg.

Ich bin den i3s noch nicht Probe gefahren aber ich denke, das BMW hier etwas besch......(schummelt). Die Spitzenbeschleunigungs- und Rekuperationswerte sind im 94er etwas gedrosselt (im Vergleich zum 60er FirstGen), somit erscheint der i3s ein bisschen extra sportlich. Ich denke, das die Reifen schon beim 94er und Comfort Modus an ihrer Grenze sind. Der i3s hat zwar breitere Reifen aber ich wette, die werden noch schneller geschreddert als beim normalen i3. Der i3 ist ein sehr zügiges Fahrzeug, da braucht es meiner Meinung nach nicht mehr.
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag