Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
read
Ja, der lädt noch. Die Beleuchtung geht einfach irgendwann aus, sonst würde sich der Nachbar noch beschweren, wenn es die ganze Nacht über blau blinkt. ;)
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Anzeige

Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
read
So, nun nochmal ein Bericht von einer “typischen” Strecke, die ich mit dem i3 fahre. Vergangen Samstag, Bonn - Bremen, Sonntag dann Bremen - Bonn zurück. Jeweils 350km. Strecke A555 - A4 - A3 - A1 und das gleiche zurück.
Es war sehr kalt, die Temperatur lag nie über dem Gefrierpunkt. Der Verbrauch laut Bordcomputer lag auf der Hinfahrt bei 21,1 kWh/100km, Durchschnittsgeschwindigkeit 110 km/h, Gefahren meistens Tempomat 120 - 130, ab- und zu mal überholt mit bis 150, Zeit für Ladestopps 60min.
Auf der Rückfahrt Durchschnittsverbrauch 19,2 kWh/100km, Durchschnittsgeschwindigkeit 105 km/h, Ladestopps 50min, Fahrweise noch zügiger als bei der Hinfahrt, aber leider mehrere kleinere Staus, die insgesamt 20min kosteten.
Fazit: Im Winter und bei hoher Geschwindigkeit ist der Verbrauch sehr hoch. Leider habe ich auch keine Wärmepumpe, das hätte sicher noch etwas bewirkt. Weite Strecken im Comfort-Modus gefahren, da bei schneller Fahrt und niedrigen Außentemperaturen der Innenraum im ECO Pro - Modus nicht richtig gemütlich warm blieb.
Der Verbrauchsunterschied zwischen hin- und Rückfahrt ist geht wohl hauptsächlich auf die WIndrichtung zurück.
Pro Strecke jeweils 2 Ladestopps...

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

geko
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Wiederhole deinen Versuch mal mit Tempomat 110 km/h, ohne Zwischenspurts. Das wird keine nennenswerten Auswirkungen auf deine Gesamtreisezeit haben, aber den Verbrauch positiv beeinflussen.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
read
Bei den Temperaturen hilft die Wärmepumpe auch nicht mehr wirklich.
Die ist eher bei Temperaturen von 5 bis 15 Grad über Null ein Vorteil. Bei minus 5 Grad und 100 km/h gehe ich nicht mehr davon aus, dass der Wirkungsgrad noch viel bringt.
Ab minus 10 Grad ist sie dann inaktiv.
Gruß,

Wolfgang

Die BMW i3 Kofferraumerweiterung / trunk extension und die BMW i3 Frunkdichtung / frunk sealing gibt es hier:

WOKEBY

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

USER_AVATAR
read
geko hat geschrieben:Wiederhole deinen Versuch mal mit Tempomat 110 km/h, ohne Zwischenspurts. Das wird keine nennenswerten Auswirkungen auf deine Gesamtreisezeit haben, aber den Verbrauch positiv beeinflussen.
Na ja, es war eigentlich weniger ein "Versuch", sondern eben eine ganz normale Reise mit dem Auto... Ich hatte nicht vor, besonders sparsam unterwegs zu sein. Ich habe auch schon Fahrten gemacht, wo ich mehr darauf geachtet habe, da habe ich auch schonmal eine 450 km Strecke mit nur einer Zwischenladung geschafft. Zeitmäßig war das aber auch nicht schneller, als wenn ich etwas schneller fahre und dafür länger an der Ladestation stehe. Und manchmal fahre ich einfach gerne ein bisschen schneller...
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag