Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Inside
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 17:55
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Wieviele aller zugelassenen eautos werden wohl schon „versorgt“ sein? Die erste Welle für das uba sollte die größte sein…jetzt kleckern nur noch die zögerlichen und geduldigen ein…künftig schnellere Bearbeitung?
Davon ist auzugehen. Ich würde schätzen bei dem Umweltbundedamt lagen am 1.1. ca. 70.000-90.000 Scheine, jetzt dürften es sicherlich noch einmal so viele werden. Viel interessanter ist doch was die Plattformen denn nun wirklich erlösen: equota, carbonify, fairnergy, eautocash. Der eigentlich "grüne" Gewinner ist doch der, der die Ölkonzerne am stärksten bluten lässt.
Anzeige

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Guglhupf
  • Beiträge: 509
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 206 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
hat schon jemand sein Geld für einen Elektrozweirad bekommen?

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
  • dorfjunge
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Sa 2. Okt 2021, 20:06
  • Wohnort: Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Bisher hat noch keiner Geld für irgendein Fahrzeug bekommen, weder mit zwei noch vier Reifen dran.
12/2021 | Renault Twingo Z.E. Intens

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2934
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 197 Mal
  • Danke erhalten: 483 Mal
read
EnBW mischt wohl auch beim THG-Quote mit:
https://www.enbw.com/elektromobilitaet/thg-quote
Das hatte ich bisher nirgends gelesen
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
read
365,- Euro garantiert scheint deren Angebot zu sein, oder?
Nicht schlecht!

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
read
Beim UBA wird scheinbar nur gesammelt und nicht bearbeitet.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Inside
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 17:55
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
E-lmo hat geschrieben: EnBW mischt wohl auch beim THG-Quote mit:
https://www.enbw.com/elektromobilitaet/thg-quote
Das hatte ich bisher nirgends gelesen
Sehr gut, das macht ordentlich Druck auf die Start Ups. Die ENBW will scheinbar auch ordentlich dran verdienen. 412-395€ ist ein PKW gerade wert, wie gesagt wir werden die 98-99% sehen, man muss nur geduldig sein, das EnBW Angebot wird sicherlich nicht das beste auf dem Markt werden.
Das ENBW Angebot entspricht quasi dem 90% Angeboten der Start Ups, damit wird die EnBW gut verdienen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die den Preiskampf mitmachen.

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
read
Mir wurde heute Abend mitgeteilt dass das UBA die ersten Zertifizierungen herausgegeben habe. Das geschehe immer bündelweise zu einigen Tausend.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

USER_AVATAR
read
Schade, dass EnBW offenbar nicht direkt anbietet, die THG Quote in Ladeguthaben für die mobility+ App umzuwandeln. So muss man weiter den Umweg über einen kleinen Anbieter gehen, der dann bei &charge die Kilometer auflädt, mit dem man dann Ladeguthaben für die mobility+ App erwerben kann.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Über Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) über 300€ pro Jahr, weil man elektrisch fährt?

Inside
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 17:55
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Zwecks möglicher Steuerhinterziehung oder wofür soll das gut sein? Geld in Ladeguthaben ist doch risikobehaftet, erhöht EnBW plötzlich die Preise sinkt der Quotengegenwert rapide?
Ich gehe davon aus, dass die Quote ohnehin steuerfrei für Ottonormalobürger sein wird
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag