[AT] Start der Offensive für E-Mobilität

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

disnamic
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 15. Okt 2020, 09:24
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Hallo Leute,

bin mal ganz neu in der Elektrowelt und liebäugle mit einem Skoda Enyaq als Nachfolger für meinen Kodiaq. :)

Gibts eigentlich schon irgend eine Indikation/Infos ob die Förderung in nächstes Jahr rein verlängert wird?
Bin mir nämlich nicht sicher ob sich das mit den 24Wochen respektive dem noch vorhandenen Restbudget ausgehen wird...
Und verzichten möchte ich natürlich auch nicht auf die Förderung...

Martin
Anzeige

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

webster8
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:06
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Servus Martin,

das aktuell noch freie Budget kannst Du hier einsehen, wirst Du wahrscheinlich schon kennen...

https://www.meinefoerderung.at/webpriva ... 019_budget

Auf der KPC Seite ist definitiv 31.12.2020 als Ende der Registrierungsmöglichkeit angeführt.
Danach also noch 24 Wochen Zeit um alle Daten einzureichen.
Der Fördertopf ist jetzt noch gut gefüllt, ob die Kohle bis Ende 2020 verbraucht wird kann
nur das Orakel mit Bestimmtheit sagen.
Was mit nicht verbrauchtem Budget dann passiert => keine Ahnung...
Am besten Du rufst bei KPC an und fragst einfach einmal, die Mitarbeiter sind super und
seeeehr hilfsbereit!
Ich habe diese Woche meinen Förderantrag fristgerecht hochgeladen, die dafür notwendigen Daten und
Scans sind wirklich sehr schnell zusammengetragen, ist sehr einfach!
Jetzt noch ein bisserl warten, und dann bekomme ich hoffentlich einen positiven Bescheid.

Ich würde folgende Vorgehensweise vorschlagen:

1.) Einholen von Lieferzeitinfos des gewünschten Fahrzeuges
2.) Dann rasch Überlegen und ggf. Bestellen
3.) Den Fördermitteltopf gut beobachten und idealerweise spätestmöglich,
also am 31.12.2020 registrieren
Dann hättest Du bis zur Lieferung die 24Wochen Zeit.
Von jetzt an gerechnet wären das also restlicher Oktober, November, Dezember + 24Wochen,
also mal geschätzte, Maximale 35 Wochen Lieferzeit ab jetzt.

Wichtig ist noch die Tatsache dass zum Zeitpunkt der Registrierung die Fördermittel bereits aus dem
Topf für Dich reserviert werden.

Grüße, web.

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

disnamic
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 15. Okt 2020, 09:24
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Hallo Webster,

ja das Budget beobachte schon mit Argusaugen. :)

Hoffe wirklich dass Skoda bald mal den Arsch bewegt und ich das Ding endlich bestellen kann.
Dann wie du sagst so lange wie möglich zuwarten und erst dann registrieren. Wenn ich mir so ansehe wie das freie Budget Tageweise so runtergeht glaube ich fast nicht, dass es bis Ende des Jahres reicht.
Aber ob selbst dann zeitgerecht innerhalb der 24 Wochen geliefert wird steht auch noch auf einem anderen Blatt, aber no risk, no fun...

Danke auf jeden Fall für den Tipp werde mal bei KPC anrufen und nachfragen ob es irgendwelche Infos gibt.

Den E-Mobilitätsbonusanteil ded Fahrzeugimporteurs bekommt man aber auf jeden Fall oder sehe ich das falsch?

LG,
Martin

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

webster8
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:06
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Es gibt gerade ganz neue Nachrichten, und zwar stellt die österreichische Regierung für das
Jahr 2021 ein Förderbudget von 40 Millionen Euro zur Verfügung.
Ich glaube damit schaut die Situation seeeehr gut aus.
Genaue Details werden sicher in den kommenden Tagen bekanntgegeben.
Sehr fein, ich bedanke mich erneut bei unserer Regierung dafür!

Grüße, web.

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

webster8
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:06
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Ich hab hier ein kleines Update für alle Interessierten.
Weil sich die Lieferung unseres Fahrzeugs ja etwas verzögert hatte und sich dadurch wie schon etwas weiter vorne
beschrieben terminliche Probleme mit dem fristgerechten Förderantrag ergaben habe ich das freie Förderbudget ein
wenig dokumentiert und auch eine kleine Extrapolation gewagt...
Bei mir ist jetzt ja zum Glück alles erledigt, deswegen sind die Intervalle des Budget-Updates jetzt um einiges länger
geworden - das ändert aber nichts an der Sache selbst.
Schaut Euch die Daten gern etwas genauer an, der Budget-Sprung Anfang Juni wurde von unserer Regierung
u.a. C-bedingt beschlossen.
Die (lineare) Extrapolation der bisherigen Daten würde zu Jahresende 2020 (31.12.2020) ein noch verfügbares Budget
von 4,0 Mio Euro erwarten lassen.

Grüße, web.
Datei Förderbudget.pdf
(398.88 KiB) 18-mal heruntergeladen

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

disnamic
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 15. Okt 2020, 09:24
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Habe gerade mal mit einer netten Dame von der KPC telefoniert, ob den schon was fürs nächste Jahr bekannt sei.

Genauere Infos hatte Sie noch keine aber die Förderung würde wohl auf jeden Fall zumindest gleich bleiben, wenn nicht sogar steigen.
Das wären ja mal gute News. :)

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

webster8
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:06
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Steigende E_Förderung wäre ja wirklich Super!
Ich für meinen Teil bin schon mit der jetzigen Situation SEHR zufrieden,
war auch ehrlich gesagt ein sehr großer Motivator für mich hinsichtlich Pro_Elektromobilität!

Ich hab hier wieder ein kleines Budget-Update, der Topf wird schön linear leerer.
Wieder bis zum Jahresende 2020 extrapoliert liegen dann im Topf aus jetziger Sicht noch 4,15Mio Euro.

Grüße, web.
E-Förderbudget_20201115.jpg

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

AdamsSong
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:53
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Weiß man eigentlich, wie lange die Haltefrist ist, um die Prämie nicht zurückzahlen zu müssen? Ich erinnere mich mal von 4 Jahren (48 Monate) gelesen zu haben - allerdings finde ich dazu nix mehr. In keinen PDFs, help.gv.at, umweltfoerderung.at etc...

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

disnamic
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 15. Okt 2020, 09:24
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
AdamsSong hat geschrieben: Weiß man eigentlich, wie lange die Haltefrist ist, um die Prämie nicht zurückzahlen zu müssen? Ich erinnere mich mal von 4 Jahren (48 Monate) gelesen zu haben - allerdings finde ich dazu nix mehr. In keinen PDFs, help.gv.at, umweltfoerderung.at etc...
Ja sind vier Jahre, wenn ich mich recht erinnere muss man es aber nicht gesamt sondern nur aliquot zurückzahlen...


Hier stehts: https://www.umweltfoerderung.at/privatp ... -2020.html

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Wir weisen Sie darauf hin, dass auch im Anschluss an die Auszahlung der Förderungsmittel über die verpflichtende Behaltedauer des Fahrzeuges von 4 Jahren die im Vertrag geregelten Pflichten wie u.a. Nachweis über den Bezug von Strom aus ausschließlich erneuerbaren Energieträgern, zu erfüllen sind. Die Einhaltung derselben wird von uns stichprobenartig kontrolliert.

Re: [AT] Start der Offensive für E-Mobilität

AdamsSong
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mi 8. Jul 2020, 13:53
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ah, vielen Dank. Beim Punkt "Auszahlung" hab ich nicht geschaut :D
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag