[D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
read
Nichtraucher hat geschrieben: Wenn der Bafa Teil um 1.000 € anhoben wird und der Hersteller sowie schon 3.000 € netto Rabatt gegeben hat, was soll da auch mehr übrig bleiben als 1.000 €?
Na Weihnachten ist ja bald und bei den Kaufverträgen gibt es genug Postings in denen geschrieben wird das z. B. VW wirklich 1190 € Herstelleranteil on Top rausrücken will. Warum soll das bei Skoda/Seat/Leasing anders sein?

Also Ja ich halte es auch für sehr wahrscheinlich das ich keinen € vom erhöhtem Herstelleranteil on Top sehen werden.

Trotzdem würde ich es für angemessen und fair halten wenn VW/Seat/SKODA da kulanter wären und sich da nicht mit Tricks herauswinden wollen.
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)
Anzeige

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

falloutboy
  • Beiträge: 21
  • Registriert: So 13. Okt 2019, 08:01
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
[/quote]
...
Trotzdem würde ich es für angemessen und fair halten wenn VW/Seat/SKODA da kulanter wären und sich da nicht mit Tricks herauswinden wollen.
[/quote]

Ist der der Sarkasmus den du anbietest laut deinem Profilbild :D
"VW/Seat/SKODA da kulanter wären und sich da nicht mit Tricks herauswinden" --> ein Wort: Abgasskandal

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

H4TU
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Ambi Valent hat geschrieben: Ich hab eben nochmal nachgesehen. Mein Zinssatz vom Vertrag 7.10.2019 ist 0,49%. Warum sollte ich da einen deutlich höheren akzeptieren? Und den neuen Vertrag will mir mein Händler ohne Vorwarnung bei der Abholung unter die Nase halten? Da werde ich ja jetzt schon sauer!
Das Problem scheint einfach zu sein das, wenn der Hersteller dir Rückwirkend doch noch 1190 € spendiert und man sie auf die Finanzierung/Leasing anwenden kann, es wohl nicht einfach möglich ist die Verträge zu ändern.
Denn Verkauft werden die Autos vom Hersteller. Die Bank mit der die Finanzierung/Leasing gemacht wird ist aber eigenständig, auch wenn sie zum Konzern gehört.
Wenn also Vertragspartner A (Hersteller) sagt: Ich gebe die ein "Cashback" muss Vertragspartner B(ank) dem noch lange nicht zustimmen bzw. die ausgehandelten Konditionen so ohne weiteres anpassen.
Stand jetzt sieht es so aus als würde der alte Vertrag mit der Bank durch einen neuen ersetzt, was technisch möglich ist und auch schon früher war. Spreche da, in einem anderen Zusammenhang, aus eigener Erfahrung.

Und Stand aktuell gibt es eben keine Aktions-Zinsätze mehr sondern 1,99 % beim e-Up und 3,99 % beim Citigo iV (mein letzter Stand)
Warum sollte also die Bank dir jetzt einen neun Vertrag mit Konditionen anbieten die nicht mehr aktuell sind und vorher als Aktion befristet waren.

Denn die Bank hat mit dem Rückwirkenden höheren Bonus-Anteil mal so überhaupt nichts zu tun ;)
Das ist eine Geschichte zwischen Käufer und Hersteller. Die Bank ermöglicht dir im Grunde nur die Anschaffung bzw. dem Deal zwischen Dir, dem Hersteller und dem Händler.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

smarty79
  • Beiträge: 1153
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
H4TU hat geschrieben: Denn die Bank hat mit dem Rückwirkenden höheren Bonus-Anteil mal so überhaupt nichts zu tun ;)
Das würde ich jetzt nicht pauschal unterschreiben. Die VWFS trägt ja unter Umständen das Restwertrisiko. Und natürlich haben eingeräumte Rabatte einen Einfluss auf den Restwert. Und meistens keinen positiven :)
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2244
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
smarty79 hat geschrieben: Und natürlich haben eingeräumte Rabatte einen Einfluss auf den Restwert. Und meistens keinen positiven :)
Nein, ich glaube dass es nicht so einfach ist. Die zukünftig gewährten Rabatte haben einen viel größeren Einfluss auf den Restwert. Ein Gebrauchtwagenkäufer fragt nicht danach, was das Auto mal gekostet hat, er vergleicht nur, was ein gleichwertiges Auto kostet, wenn er es als Neuwagen kauft.
Wenn das neue Auto wegen der Förderung und der Rabatte nur unwesentlich teurer ist als das gebrauchte, wird er entweder ein neues kaufen, oder einen entsprechenden Nachlass auf das gebrauchte haben wollen.
Der Restwert hat somit mit dem Preis, der für das Auto bezahlt wurde so gut wie nichts zu tun. Entscheidend ist der Preis eines gleichwertigen Neufahrzeugs zum Zeitpunkt des Angebotes für den Gebrauchten. Das haben auch die Preissenkungen bei Tesla ganz klar gezeigt.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

H4TU
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
+ das was der Markt gerade hergibt.
Angebot, Nachfrage, Alternative Modelle, Lieferzeit, etc etc
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

smarty79
  • Beiträge: 1153
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
Wiese hat geschrieben: Der Restwert hat somit mit dem Preis, der für das Auto bezahlt wurde so gut wie nichts zu tun. Entscheidend ist der Preis eines gleichwertigen Neufahrzeugs zum Zeitpunkt des Angebotes für den Gebrauchten. Das haben auch die Preissenkungen bei Tesla ganz klar gezeigt.
Prinzipiell ist das natürlich richtig. Aber durch die gestiegene Förderung steigt jetzt der Absatz und damit das Angebot am Leasingende in drei Jahren. Dazu kommt natürlich das insgesamt sinkende Preisniveau bei Elektroautos. Ist halt schon ein spezieller Markt und sicher alles andere als einfach zu prognostizieren.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Falco
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Di 5. Nov 2019, 14:59
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Also ich hab auch Gewerbeleasing für einen eGolf im Oktober abgeschlossen und mein Händler meinte ich bekomme die 1190 EUR so ausgezahlt ohne dass etwas am Vertrag angepasst wird. Ich frage mich warum hier unterschiedlich vorgegangen wird und manche einen neuen Vetrag angeboten bekommen und manche als Auszahlung. Vom Aufwand her müsste die Auszahlung ja viel einfacher sein.

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Broesel
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Di 31. Dez 2019, 09:28
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Ganz einfach: weil der Händler sich durch Anpassung des Vertrags mehr Kohle einsacken kann.
Also wer nen Vertrag hat kann ihn auch behalten - und muss sich nicht auf einen neuen Einlassen.

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Willi-E
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Fr 21. Feb 2020, 20:30
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Wer zahlt denn die 1.190 zurück, VW oder der Händler?

Mein Händler hat das Formular bereits ausgefüllt und mir mitgeteilt, das ich ebenfalls die Erhöhung erhalte (Kauf Ende September). Dauert aber wohl noch, weil das Verfahren zur Rückerstattung noch nicht feststeht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag