[D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben:
Ambi Valent hat geschrieben: Nur was bringt einem das wenn wie angekündigt auch der "Herstelleranteil" auf 3000 nette bzw. 3570 € Brutto steigt und man schon einen Vertrag unterschrieben hat in dem diese Reduzierung nicht erreicht wird?
Bisher galt: Der Herstelleranteil an der Förderung gilt als "nachgewiesen" wenn der Kaufpreis um mindestens den Förderbetrag unter dem Listenpreis liegt. Da Du vermutlich neben den 2380 € auch noch andere Prämien und Rabatte bekommen hast passt das schon. Der Herstelleranteil muss nicht explizit ausgewiesen sein. Jedenfalls nicht wenn man dem Text der Förderrichtlinien glaubt.

Ciao, Udo
Hm ich hab mal nachgerechnet.
Bild

Wenn man das zusammenrechnet sind das 23.880 €.

Bild

Ich rechne also 23.880 € - 19.077 und komme auf 4.803 € Rabatt womit ich deutlich über 3570 € Brutto (3000 € Netto) liege. Korrekt so?

Wobei das die Angaben aus dem parallelen Kaufangebot sind. Im Leasingangebot ist das wesentlich unklarer....
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)
Anzeige

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

Falco
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Di 5. Nov 2019, 14:59
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ambi Valent hat geschrieben:
ubit hat geschrieben:
Ambi Valent hat geschrieben: Nur was bringt einem das wenn wie angekündigt auch der "Herstelleranteil" auf 3000 nette bzw. 3570 € Brutto steigt und man schon einen Vertrag unterschrieben hat in dem diese Reduzierung nicht erreicht wird?
Bisher galt: Der Herstelleranteil an der Förderung gilt als "nachgewiesen" wenn der Kaufpreis um mindestens den Förderbetrag unter dem Listenpreis liegt. Da Du vermutlich neben den 2380 € auch noch andere Prämien und Rabatte bekommen hast passt das schon. Der Herstelleranteil muss nicht explizit ausgewiesen sein. Jedenfalls nicht wenn man dem Text der Förderrichtlinien glaubt.

Ciao, Udo
Hm ich hab mal nachgerechnet.
Bild

Wenn man das zusammenrechnet sind das 23.880 €.

Bild

Ich rechne also 23.880 € - 19.077 und komme auf 4.803 € Rabatt womit ich deutlich über 3570 € Brutto (3000 € Netto) liege. Korrekt so?

Wobei das die Angaben aus dem parallelen Kaufangebot sind. Im Leasingangebot ist das wesentlich unklarer....
Ja, das Problem habe ich auch, ich habe aktuell von VW nur einen Leasingvertrag vorliegen in dem die Ausstattung ohne Zahlen aufgelistet ist und die zu zahlende Leasingrate. Mehr steht da nicht, weder Listenpreis noch Einzelposten noch sonstwas wird dort erwähnt. Ich hoffe in der Auftragsbestätigung von VW steht da etwas mehr dazu.

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
Grundsätzlich sollte wer jetzt schon einen Kauf-/Leasingvertrag unterschrieben hat mal aus der künftigen Förderungserhöhung schon raus sein. Das ist eben wie hier bereits geschrieben wurde, er hat ja schon gekauft zu den Förderbedingungen die da gegolten haben und weshalb sollte er denn jetzt noch mehr Prämie erhalten ? Der Käse ist schon gegessen, dann muss er halt nochmal jetzt ein Auto kaufen wenn er die höhere Prämie will.
Details dazu sollten / müssten die ja bitte dann auch entsprechend in ihr Gesetz schreiben. Jedenfalls ist das die normale Handlungsweise dass bei Gesetzesänderungen die Übergangsregelungen und der Zeitpunkt der Geltung genau festgelegt werden.
Mir stößt an den Plänen zur Erhöhung übel auf dass die Prämie für die PHEV ebenfalls, meiner Meinung nach, unverhältnismäßig angehoben werden soll, das ist halt wieder eindeutig die Handschrift unserer tollen Autoindustrie und ihrer Lobbyisten.

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
Und mir wäre der Bruttopreis 60.000€ als Limit lieber gewesen, damit unsinn nicht gefördert werden muss. etron...eqc...sind kontraproduktiv

Bei den Phevs hätte eine min. E- Reichweite von 100 km im Winter als Hürde für den Aufschlag gesetzt werden müssen.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

wasserkocher
  • Beiträge: 1297
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: ...
Bei den Phevs hätte eine min. E- Reichweite von 100 km im Winter als Hürde für den Aufschlag gesetzt werden müssen.
Da würden sogar einige BEVs rausfallen. Und bei welchem Winter soll gemessen werden?
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
Bis auf den e.go fällt mir gerade keiner ein....

Sagen wir bei minus 5 grad tagtemperatur mit 80 Schnitt
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
Aber 80 oder 100 km nach WLTP hätte man durchaus schon zur Bedingung machen können.Damit es auch mal mehr "rentiert" wenn man BEV-Fahrern noch die wenigen Schnelllader blockiert. :mrgreen: Ist aber überflüssig jetzt darüber diskutieren zu wollen, die verantwortlichen Politiker lesen unseren Automanagern schon von den Lippen ab was da genau ins Gesetz soll.

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
Und warum sollte man so unnötig hohe Forderungen stellen? Damit Plug-in-Hybride des durchschnittlichen Nutzers ihre ökologischen Vorteile gegenüber BEV verlieren? Man könnte höchstens langfristig fordern das der elektrische Antriebsstrang stärker sein muss als der Verbrenner und dass es einen reinen EV Modus geben muss, der auch bei kick down und zugelassener Höchstgeschwindigkeit nicht verlassen wird...

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
Ja ...ist ja alles auf die Flottenwerte abgestimmt.

Es gibt halt keinen Wettkampf. Förderung nur für die 10 Besten.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

jo911
  • Beiträge: 1393
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Witzig, nach dem Plan wird der EQC gefördert, der E- Tron nicht. Oder korrigiert Audi den Listenpreis auch noch nach unten...?
Ioniq28 EZ 08/2017 + Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag