[D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

barfußelektrisch
  • Beiträge: 688
  • Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:41
  • Hat sich bedankt: 529 Mal
  • Danke erhalten: 223 Mal
read
Oh, das klingt ja richtig gut. Wäre natürlich super, wenn das so klappt.

Allerdings stellen sich mir direkt zwei Fragen:
1) Was wäre, wenn der Kaufvertrag/Kaufbestätigung/Rechnung nur 2T € Herstellerumweltprämie ausweist? Bekommt man dann noch 2T Bafa oder erfüllt man keine Voraussetzungen mehr und geht leer aus?
2) Können andere Rabatte zur Herstellerumweltprämie addiert werden, so dass man auf 3 T Nachlass vom Hersteller kommt?
e-Golf seit 01/2020
Anzeige

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

ubit
  • Beiträge: 2519
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 824 Mal
read
Jo, so verstehe ich das auch. Handwerklicher Murks. Wozu muss man Käufe fördern die bereits getätigt wurden? Eigentlich ist das "Verschleudern von Steuergeldern". Auch wenn ich persönlich mich natürlich darüber freue wenn unser e-Up nun nochmal 1000€ billiger wird.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

meyma
  • Beiträge: 279
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Zumindest bisher musste auf der Rechnung nur klar sein, dass ein Mindestrabatt i.H.v. 2.000€ Netto ausgewiesen wird. Wenn die Regelung gleich bleibt reicht es aus, wenn der Endpreis 3.000€ Netto günstiger ist als der BAFA-Listenpreis.

Ich habe ja nicht damit gerechnet, bin momentan aber ganz zuversichtlich die erhöhte Prämie zu bekommen.

Die Stichtagsregelung bei Antragseingang finde ich am einfachsten umzusetzen. Sonst würden zu viele Käufer vor einem Kaufstichtag zusammen mit dem Händler die Dokumente so anpassen, dass die erhöhte Förderung ausgezahlt wird. Auch ein Zulassungsstichtag würde einfach dazu führen, dass Käufer ein bisschen mit der Auslieferung warten und dann die Anmeldestellen überlastet wären. Mit dem Antragseingang ist es einfach und die Behörde muss auch nicht bei jedem Einzelfall noch entscheiden, welche Förderung gewährt werden soll.
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

Neo20
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Di 21. Mai 2019, 14:51
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Juhu, hat sich das bisschen warten doch gelohnt :) somit wird der egolf ja doch noch zum richtigen Schnäppchen.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

darklight
  • Beiträge: 775
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
Bei mir sind über 5.000 Euro Rabatt auf der Rechnung vermerkt und das Auto wird von mir Anfang 2020 zugelassen. Sollte ich jetzt wirklich 3.100 Euro Bafa bekommen wäre das echt grandios. 😃

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
  • amuru
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 14:09
  • Wohnort: Merseburg
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
darklight hat geschrieben: Bei mir sind über 5.000 Euro Rabatt auf der Rechnung vermerkt
Was wird es denn, wenn man fragen darf? Und wie hast Du Dir diesen Nachlass "ergattert"? :)
IONIQ FL premium | typhoon silver | 11/2019 bestellt | 20.12.2019 in LL abgeholt
Auf dem Dach 5,76kWp PV. Wenn das nicht reicht kommt der Rest von greenpeace energy.

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

darklight
  • Beiträge: 775
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
amuru hat geschrieben:
darklight hat geschrieben: Bei mir sind über 5.000 Euro Rabatt auf der Rechnung vermerkt
Was wird es denn, wenn man fragen darf? Und wie hast Du Dir diesen Nachlass "ergattert"? :)
Also erstmal schwanger bin ich nicht, auch wenn ich vielleicht so ausschaue. 🙈😂😉

Es wird aber ein Mädchen namens Zoè. 😃

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

Ypsi
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 21. Feb 2017, 08:46
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Alle Leitungen (bei der BAFA) sind belegt, die Verbindung muss unterbrochen werden, bitte rufen Sie zu einen späteren Zeitpunkt noch einmal an.

Falls jemand durchkommt, der auch wissen möchte ob er einen bereits gestellten Antrag zurückziehen kann und demnächst einen neuen einreichen darf, möge er seine Erkenntnisse bitte hier teilen. (Einen Zuwendungsbescheid habe ich noch nicht bekommen Antrag Mitte Oktober gestellt)

Danke schön!

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

Ypsi
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 21. Feb 2017, 08:46
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
und schon ist man bei einem netten Sachbearbeiter :-) Ich kann meinen Antrag zurückziehen (einfach per Mail) und einen neuen stellen. Ob die auf dem Formblatt für Leasinggeschäfte ausgewiesene Nachlass (bei mir 7300 Euro) für eine Förderung ausreicht kann leider nur nach Prüfung der gesamten Unterlagen gesagt werden.

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

Neo20
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Di 21. Mai 2019, 14:51
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Und was machst du jetzt? zurückziehen und hoffen dass der Nachlass so akzeptiert wird? Oder eben nur 2k mitnehmen?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag