BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

USER_AVATAR
read
Hi Leute,
da es dazu seltsamerweise kaum Informationen gibt will ich mal was dazu schreiben.
Angeblich ist auch noch nicht wirklich viel angefragt worden. Vermutlich kennt das kaum jemand.

Das Land bittet ja auch ausdrücklich darum daß man Werbung macht und die Sache kommuniziert :-)

Info-Seite des Landes BW: https://vm.baden-wuerttemberg.de/index.php?id=13676
Direkt zum E-Gutschein: https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/ver ... fahrzeuge/

Das Auto muss auf ein Gewerbe zugelassen werden. Privat geht leider nicht.
Gefördert werden Taxi, Fahrschulen, Sozialdienste, Car-Sharing, Kommunen, aber auch Gewerbetreibende mit Lieferverkehr.
Also z.B. Handwerker oder Dienstleister die mit dem Auto durch Stuttgart oder Ludwigsburg fahren um Kunden zu erreichen können sich für die Förderung bewerben.

Die Abwicklung läuft über die L-Bank.
Die Förderung ist zusätzlich zur Bafa-Prämie möglich.
Es handelt sich um eine deMinimis-Förderung. Klingt kompliziert, der Antrag liest sich kompliziert, ist aber eigentlich garnicht so wild.
deMinimis ist im Prinzip nach Politiersprech "Kleinkruscht/Krümel/Peanuts". Da darf man nur nicht zuviel auf einmal bekommen und das muss man nachweisen. (max. 200.000 Euro pro Klitsche und Jahr - für mich wär das extrem viel, für den Staat sind das Krümel, also minimini - deMinimis)

Der Antrag ist schnell ausgefüllt und eingereicht. Danach muss man erst mal warten.
Hat bei mir 3 Monate gedauert.

Dann kam eine Nachfrage zu meinem Gewerbe (zur Prüfung ob ich förderwürdig bin).
Nach dem Einsenden der Erklärung hat es dann noch eine Woche bis zum Zuwendungsbescheid gedauert.

Der Bescheid ist etwas verwirrend weil in guter Amtssprache verfasst und mit einem allgemeinen Anhang der eigentlich nicht wirklich dazu passt (da geht es um Maschinen und Personalausgaben).
Die Leute an der Hotline sind aber sehr nett und können das auch für Laien erklären :-)

Mit dem Bescheid kann man dann über die Webseite der L-Bank die Auszahlung der Prämie beantragen.
Online Formular ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben, einscannen, per Mail einsenden.

Wer soweit gekommen ist sollte aufpassen, denn die Adresse elektromobilitÄt funktioniert nicht, das muss mit AE geschrieben werden.
Die Adresse steht auch leider auf der vorletzten Seite und wird am Schluss nicht mehr angezeigt - elektromobilitaet at l-bank.de

Tja und dann heisst es auf die Auszahlung warten.

Die Bedingungen sind nicht schwer:
- das Auto muss gewerblich genutzt werden (wie oben angegeben - Lieferverkehr, Zugelassen in BW)
- das Geld muss zweckgebunden eingesetzt werden.
- das Auto muss 3 Jahre gehalten werden.
- man muss die Förderung kommunizieren, also Werbung machen - das tue ich hiermit :-)
- und es muss ein (hässlicher) ca. A4-großer Aufkleber auf das Auto.
- nach 2 Jahren muss man die jährliche Kilometerleistung mitteilen. (leider steht da nur "dem Ministerium für Verkehr". Wem genau muss man dann in 2 Jahren mal nachfragen).

Für den ganzen Aufwand wenn man alles durch hat gibt es dann 3000,- Euro vom Land BW.
Falls man das Auto besonders miefigen Gegenden abstellt (Liste auf der Info-Webseite, z. Ludwigsburg) gibt es sogar 5000,- Euro.
Hyundai Kona, Leaf 2.Zero, BMW i3 - Mein Blog: http://www.bastel-bastel.de/blog
Mein kleiner Cyber-Thriller: 511- vertraue niemandem
Anzeige

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

Linksflieger
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Sa 29. Aug 2015, 14:37
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Hallo, aktuell gibt es noch 3000,- wir haben unseren Anträge im letzten Jahr schon gestellt und haben für 11 Fahrzeuge 6000,- pro Fahrzeug genehmigt bekommen, für einen Nachzügler im Frühjahr dann aber "nur" noch 3000,-. Der Aufwand hält sich stark in Grenzen, mit dem Bafa Zuschuß vom Bund und 2000,- vom Hersteller sind es bei uns für 11 Fahrzeuge 10.000,- Zuschuß pro Fahrzeug. Aktuell warten wir auf die Überweisung.

Gruß,
Lifli

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

SteWa
  • Beiträge: 275
  • Registriert: So 16. Jun 2019, 16:58
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Interessante Geschichte, kommt für mich möglicherweise in Frage. Die Seite des Landes ist leider nur bedingt aussagekräftig, z.B. Führt der Links zur Definition der Zielgruppe zu einem PDF über die Förderung der Ladeinfrastruktur.
Und zu den weiteren Bedingungen wie sie bastel42 aufgeführt hat steht dort nichts oder ich finde es nicht.
bastel42 hat geschrieben: Die Bedingungen sind nicht schwer:
- das Auto muss gewerblich genutzt werden (wie oben angegeben - Lieferverkehr, Zugelassen in BW)
- das Geld muss zweckgebunden eingesetzt werden.
- das Auto muss 3 Jahre gehalten werden.
- man muss die Förderung kommunizieren, also Werbung machen - das tue ich hiermit :-)
- und es muss ein (hässlicher) ca. A4-großer Aufkleber auf das Auto.
- nach 2 Jahren muss man die jährliche Kilometerleistung mitteilen. (leider steht da nur "dem Ministerium für Verkehr". Wem genau muss man dann in 2 Jahren mal nachfragen).

Frage an die, welche schon Ihr Auto haben fördern lassen: Gibt es Vorschriften, wie dieser Aufkleber angebracht werden muss, mich würde interessieren ob z.B. die Seitentür reicht oder ob die Rückscheibe daran glauben muss. Habt Ihr ein Foto für mich?
e-Golf seit 02.2020

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 8693
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Gibt es die BAFA Förderung obendrauf?
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Günstig im Abverkauf: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ MY2020

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

Rockatanski
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Ja, siehe 1. Beitrag

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 8693
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Ich fahre ausschließlich in der schmutzigsten Gegend Deutschlands zu meinen Kunden! Hmmm.
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Günstig im Abverkauf: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ MY2020

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 8693
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
die frage wird sein, ob man nicht mehr als 5000€ in 3 jahren verliert wenn man dann ein elektroauto verkaufen will und sich der rest sich durch die gegend beamt? ich glaube ja... es sei denn man knallt +100.000km drauf.
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Günstig im Abverkauf: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ MY2020

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

Maxus1
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 8. Apr 2020, 11:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo, ich bin auch am überlegen ob der E-Gutschein für mich in Frage kommt. Zu Zielgruppen auf der Website gehöre ich nicht, allerdings wird unter den Bedingungen nirgends genannt, dass man diesen angehören muss.
Ist es also zwischenzeitlich für jeden Betrieb möglich die Förderung für den Erwerb eines elektrischen PKW zu erhalten? Hat zwischenzeitlich noch einmal jemand Erfahrungen damit machen können?

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

SteWa
  • Beiträge: 275
  • Registriert: So 16. Jun 2019, 16:58
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
@Maxus1: Ich habe den e-Gutschein Anfang des Jahres beantragt und mittlerweile auch bekommen. Allerdings gehöre ich zu einer der "Zielgruppen".
Allerdings hat sich, so wie ich es sehe, die Förderung nochmal geändert. Die Zielgruppen gelten, so wie ich es verstehe nur für Fahrzeuge, die vor dem 1.3.2020 bestellt wurden.
Wenn ich mich nicht völlig verlesen habe, dann werden Fahrzeuge, die ab dem 1.3.2020 bestellt wurden gefördert, sofern Sie gewerblich genutzt werden, die Einschränkung auf bestimmte Gruppen wie Kurierdienste oder medizinische Dienste (Sozialstationen) fällt ab dem 1.3. weg.
Im Zweifelsfall einfach mal bei der L-Bank anrufen.
e-Golf seit 02.2020

Re: BW-e-Gutschein (nur Gewerbe!) - kleiner Erfahrungsbericht

Maxus1
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 8. Apr 2020, 11:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
@SteWa: Der Gedanke wäre das Fahrzeug in einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb zu nutzen. Fraglich ist, ob dies als gewerbliche Nutzung ausreicht...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag