GroKo und die Elektromobilität

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Dann wurden aber auch einige Porsche, Mercedes und bmws auch diskriminiert...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13837
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 864 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Äh, welche waren denn bitte beim Ausrufen der Prämie auf dem Markt oder wenigstens in den Startlöchern?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben:Dann wurden aber auch einige Porsche, Mercedes und bmws auch diskriminiert...
Nur sehr wenige. Das war schon so angelegt, dass es sehr stark danach riecht, dass Tesla nicht gefördert werden soll.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: GroKo und die Elektromobilität

ilovethesun
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Sa 3. Mär 2018, 12:01
  • Wohnort: 76
read
äh, ich wollte wissen, was "gewerblich" bedeutet... danke!

Gruß
ilovethesun

p.s. gibt es eigentlich Wetten, ob 50% Abschreibung (=GroKo) kommt oder nicht ;)
50 kWp auf angepachteten Dächern. Zertifizierung: QCells/ESS, LG Chem/Solaredge, SMA, Mercedes Benz Speichersysteme.
E-Mobil wird erst noch bestellt, derzeit Carsharing zu zweit.

Re: GroKo und die Elektromobilität

plug-it
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:09
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
..steht im Vertrag :
Für gewerblich genutzte Elektrofahrzeuge führen wir eine auf fünf Jahre befristete Sonder-AfA (Abschreibung für Abnutzung) von 50 Prozent im Jahr der Anschaffung ein. Wir wollen zudem die Förderung für die Umrüstung und Anschaffung von E-Taxen, E-Bussen, E-Nutzfahrzeugen und Carsharing verstetigen."

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:Dann wurden aber auch einige Porsche, Mercedes und bmws auch diskriminiert...
Nur sehr wenige. Das war schon so angelegt, dass es sehr stark danach riecht, dass Tesla nicht gefördert werden soll.
Die Grenze ist bei 60.000 Euro! Was wäre die empfehlung keine Obergrenze? Ich finde 60.000 schon sehr viel für eine Auto.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Was wäre gewesen, wenn sie bei 20000€ gekappt hätten?

Da wären die startups aus dem boden geschossen...oder alle mit mietbatterie?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3554
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1710 Mal
  • Danke erhalten: 788 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:Dann wurden aber auch einige Porsche, Mercedes und bmws auch diskriminiert...
Nur sehr wenige. Das war schon so angelegt, dass es sehr stark danach riecht, dass Tesla nicht gefördert werden soll.
Die Grenze ist bei 60.000 Euro! Was wäre die empfehlung keine Obergrenze? Ich finde 60.000 schon sehr viel für eine Auto.
Ja, verdammt viel wenn's eigentlich für eAutos für die Massen (eine Million) gedacht ist. Insbesondere wenn man hier auf GE dann immer mal wieder liest daß die Mehrzahl der Leute eigentlich nicht wesentlich mehr als 30 000 € ausgeben wollen / können...

Eine Million mal 30 000 sind auch schon mal 30 Milliarden auf die die Umsatzsteuer rein käme.


Grüazi MaXx

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Nur zur Info der durchschnittliche Autopreis ist bei etwa 30.000 euro https://de.statista.com/statistik/daten ... utschland/
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: GroKo und die Elektromobilität

ilovethesun
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Sa 3. Mär 2018, 12:01
  • Wohnort: 76
read
@plugit: ja, den Vertragstext habe ich auch gelesen.

Aber wie wird "gewerblich genutzt" definiert?

Danke.

Gruß
ilovethesun
50 kWp auf angepachteten Dächern. Zertifizierung: QCells/ESS, LG Chem/Solaredge, SMA, Mercedes Benz Speichersysteme.
E-Mobil wird erst noch bestellt, derzeit Carsharing zu zweit.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag