Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

Bernd.lake@posteo.de
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 26. Jul 2019, 18:43
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich plane eine gebrautche Zoe zu kaufen. Frankreich Reimport mit Q Motor (ZAQ). Der Wagen soll mit 43 kW laden können. Unklar bin ich mir über das Kabel. Ich finde im Netz nur Angebote für Type 2 Kabel bis 22kW. Können die Kabel auch die 43 kW Ladeleistung verkraften?
Vielen Dank
Anzeige

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

UliZE40
  • Beiträge: 2771
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 154 Mal
  • Danke erhalten: 367 Mal
read
Nein, 43 kW-Stationen haben normalerweise nur festangeschlagene Kabel.

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

harlem24
  • Beiträge: 6963
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 353 Mal
read
Meines Wissens gibt es hier im Verzeichnis nur eine Hand voll Stationen, bei denen man ein eigenes 43kW Kabel braucht, von daher braucht man es nicht.
Gruß

CHris, bald nicht mehr unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

USER_AVATAR
read
UliZE40 hat geschrieben: Nein, 43 kW-Stationen haben normalerweise nur festangeschlagene Kabel.
Nicht nur normalerweise, sondern ausschließlich. Alles andere entspricht nicht der VDE-Norm.
harlem24 hat geschrieben: Meines Wissens gibt es hier im Verzeichnis nur eine Hand voll Stationen, bei denen man ein eigenes 43kW Kabel braucht, von daher braucht man es nicht.
Kennst Du einen Anbieter für mobile 43kW Typ2 Kabel? :shock:
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

UliZE40
  • Beiträge: 2771
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 154 Mal
  • Danke erhalten: 367 Mal
read
DerMarodeur hat geschrieben:
UliZE40 hat geschrieben: Nein, 43 kW-Stationen haben normalerweise nur festangeschlagene Kabel.
Nicht nur normalerweise, sondern ausschließlich. Alles andere entspricht nicht der VDE-Norm.
Nö. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-1/1545/

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

harlem24
  • Beiträge: 6963
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 353 Mal
read
Danke Uli, die Station wäre mit jetzt auch spontan eingefallen...;)
Gruß

CHris, bald nicht mehr unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

UliZE40
  • Beiträge: 2771
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 154 Mal
  • Danke erhalten: 367 Mal
read
Ist auch zugegebenerweise wirklich die Einzige die ich kenne. ;-)
Da gab es mal richtig massive Typ2 Kabel für die 43kW-Ladung bei den alten ZOEs für.
Die ZOEpionierin hatte sowas glaub ich mal.

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

USER_AVATAR
read
Hier gibt's noch so eine Ladestelle für 43 kW AC ohne fest angeschlagenes Kabel:
"Allgemeine Hinweise
Der Typ2 am Triple hat kein angeschlagenes Kabel, sondern eine Steckdose mit Drehsicherung, daher ist er nicht mit allen Kabeln kompatibel. Für die Nutzung von 43 kW ein entsprechend kodiertes Kabel selber mitbringen!"
Und auf 43 kW kodierte Ladekabel kann man auch käuflich erwerben.
Ob sich's lohnt muss jeder selbst wissen :-)

Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

USER_AVATAR
read
UliZE40 hat geschrieben:
DerMarodeur hat geschrieben:
UliZE40 hat geschrieben: Nein, 43 kW-Stationen haben normalerweise nur festangeschlagene Kabel.
Nicht nur normalerweise, sondern ausschließlich. Alles andere entspricht nicht der VDE-Norm.
Nö. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-1/1545/
WTF??? :shock:
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Zoe Q Motor Schnellladung - welches Kabel

USER_AVATAR
read
Für den TE heißt das aber gleichwohl, dass ein 43kW Kabel unnötig ist. Wenn ein Triple die 43kW AC bietet, dann wird das Kabel fest angeschlagen sein. Das "normale" 22kW Kabel reicht also.
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild Kona 64kWh 05/20
JuiceBooster 2, NRG Kick
Stevens E-CAYOLLE Human-Hybrid; SoFlow SO6; X1 Diesel
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag