Notladekabel Umbau CEE Blau (Reed?)

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Notladekabel Umbau CEE Blau (Reed?)

menu
FreshSmith
    Beiträge: 1
    Registriert: Mi 17. Jul 2019, 20:23
folder
Hallo Zusammen,

es gibt ja so einige Beiträge zum Notladekabel. Ich habe schon geöffnete Ziegel gesehen und diverse Adapter. Aber hat jemand von Euch schon den Schuko Stecker abgemacht, den Kontakt vernünftig gebrückt und einen CEE Blau Stecker drangemacht?
Ich frage, weil ich in meiner TG nur eine CEE 16A genehmigt bekommen habe. Im Übermut schnitt ich den Legard Schuko ab und war von den 5 Kabeln Adern im inneren fasziniert … na ja eher schockiert. Dann habe ich versucht den Schukostecker irgendwie zu "sezieren" was mir nicht wirklich gelungen ist, denn das ist alles mit Hartgummi vergossen. Erst dann habe ich dieses wunderbar aktive Forum gefunden.
Ich habe das Gefühl alle Notlade-threads gelesen zu haben. Auch haben einige behauptet den Kontakt zu brücken und dann mit 14A zu laden. Bei mir geht das aber nicht. Nach 10 Sekunden springt die FAULT Diode an.
Kann man den Reed Kontakt irgendwo kaufen oder gibt es eine wirkliche Möglichkeit den zu brücken?

Wäre Euch dankbar, wenn es jemand weiß.

Gruß

Marcus
Anzeige

Re: Notladekabel Umbau CEE Blau (Reed?)

menu
USER_AVATAR
folder
Die Dose ist korrekt installiert? Erdung ok?

Wenn den Schuko nicht vollständig zerlegen kannst, nimm doch mal die 2 extra Adern, Multimeter dran (auf Durchgangsprüfung) und halte einen Magneten an den Schukostecker, ob die richtigen hast. Dann sieht auch, ob die "Brücke" 0 Ohm oder einen anderen Wert haben müsste?
Twizy 80 04/16
Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
KEIN EV = KEIN MITLEID!

Re: Notladekabel Umbau CEE Blau (Reed?)

menu
E-Gerd-21
    Beiträge: 51
    Registriert: Di 26. Mär 2019, 08:57
    Wohnort: Südhessen
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 24 Mal
folder
BinKino hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 00:56
Die Dose ist korrekt installiert? Erdung ok?

Wenn den Schuko nicht vollständig zerlegen kannst, nimm doch mal die 2 extra Adern, Multimeter dran (auf Durchgangsprüfung) und halte einen Magneten an den Schukostecker, ob die richtigen hast. Dann sieht auch, ob die "Brücke" 0 Ohm oder einen anderen Wert haben müsste?
Gehe so vor, wie von Binkino beschrieben. Die beiden zusätzlichen Leitungen hast du identifiziert? Welchen Widerstand misst du zwischen beiden Leitungen bei geöffnetem und bei geschlossenem Reedkontakt? Bitte poste das hier mal. Dann hilft man dir weiter.

@Binkino Den Serienwiderstand zur Strombegrenzung hätte ich eher auf der Platine und nicht im Stecker erwartet. Aber erst mal sehen, was die Messungen ergeben.
Gruß Gerd
Zoe-R90 Zen mit 41kWh

Re: Notladekabel Umbau CEE Blau (Reed?)

menu
USER_AVATAR
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2897
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1725 Mal
    Danke erhalten: 621 Mal
folder
Da ist aber bei manchen Ziegeln auch noch eine Temperaturfühler im Stecker verbaut... Such mal hier im Forum - das war schon mal Thema...

Grüazi MaXx
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag