Standby-Verbrauch Schuko

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
Benutzeravatar
folder So 31. Jul 2016, 11:14
Ja genau, ich nutze die mitgelieferte Steckdose und der Elektriker war damals recht beeindruckt, was Zoe darüber zieht. Ein Messgerät hab ich nicht und werde mir auch keines zulegen, zu teuer oder zu ungenau für diesen Zweck.
Bild

Bild
Anzeige

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6523
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 128 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder So 31. Jul 2016, 13:18
epistula hat geschrieben:Ja genau, ich nutze die mitgelieferte Steckdose und der Elektriker war damals recht beeindruckt, was Zoe darüber zieht. ....
Du meinst die gnadenlosen 14A?
Was klemmt der denn sonst so an? Solarleuchten?

Also bei einer 43kW Ladung beim Zoe darf man schon ein wenig begeistert sein, aber bei einer noch nicht einmal voll belasteten Schuko?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Säule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell ≡
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
Benutzeravatar
folder So 31. Jul 2016, 13:57
Ich geh mal testen, ob die Zoe was zieht, aktuell ist sie voll, mal anstecken und kucken, was das Messgerät sagt...
Zuletzt geändert von MineCooky am So 31. Jul 2016, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >200.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >50.000km
EDpassion.de, alles rund um den smart electric drive.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6523
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 128 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder So 31. Jul 2016, 14:22
Das brauchst du nicht weiter messen, denn wenn das Fahrzeug nicht mehr laden will, dann ist das Relais im Ladeziegel aus und die Verbindung zum Fahrzeug unterbrochen. Einzig und allein das kleine Netzteil im Ziegel kann noch Standby verbrauchen.
Kann man auch im Wohnzimmer testen ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Säule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell ≡
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
Benutzeravatar
folder So 31. Jul 2016, 14:35
Jetzt bin ich schon am Testen :D


Also, wie schon oben gesagt, das Schukokabel von Renault macht einfach 'klack' wenn die Zoe voll ist und braucht dann 1W, auch wenn die Zoe noch angesteckt ist.
Bei dem Schukoladekabel von Smart ist es übrigens genau so :)
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >200.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >50.000km
EDpassion.de, alles rund um den smart electric drive.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
Benutzeravatar
folder So 31. Jul 2016, 18:22
@MineCooky: Vielen Dank, 1W also!
Bild

Bild

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
rhi
    Beiträge: 9
    Registriert: So 3. Jan 2016, 19:01
    Wohnort: Berlin
folder So 31. Jul 2016, 20:48
Bei meiner Ferienwohnung lade ich immer an Schuko, das zwischengesteckte digitale Arbeits- und Leistungsmessgerät zeigt im Stand by zwischen 0,73 W und 1,02 W an. (Nach dem Laden drücke ich dann die Prüftaste des FI, damit ist die Steckdose vom Netz getrennt)

Gruß rhi

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
panoptikum
    Beiträge: 1317
    Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
    Wohnort: Graz Ost
folder Mo 1. Aug 2016, 09:28
rhi hat geschrieben:Nach dem Laden drücke ich dann die Prüftaste des FI, damit ist die Steckdose vom Netz getrennt
Die Prüftaste und der FI sind aber nicht als Ein-/Aus-Schalter ausgelegt. Der wird schneller kaputt, als ein normaler Ein-/Aus-Schalter.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
Benutzeravatar
    JoDa
    Beiträge: 845
    Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
    Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 51 Mal
    Danke erhalten: 45 Mal
folder Mo 1. Aug 2016, 09:49
... wie man im Datenblatt eines FI-Schalters nachlesen kann, sind diese üblicherweise für 10.000 Schaltspiele (=Ein- und Ausschaltvorgänge des Bemessungsstromes) ausgelegt!
Da FI-Schalter üblicherweise nur alle paar Jahre einmal auslösen müssen, wird die Mechanik schwergängig und Auslöseströme und Ausschaltzeiten können nicht mehr eingehalten werden. Daher sollte man, wie auf jedem FI-Gehäuse aufgedruckt, die Prüftaste in regelmäßigen Abständen drücken. z.B. Bei der halbjährlichen Zeitumstellung. Leider tut das so gut wie niemand, außer vielleicht die Elektriker.
:klugs: ENDE

Re: Standby-Verbrauch Schuko

menu
NoComment
    Beiträge: 400
    Registriert: Di 25. Jun 2013, 14:21
    Wohnort: Niederösterreich
folder Mo 1. Aug 2016, 14:34
Meiner Meinung nach darf es gar keinen Standby-Strom bei dieser Verwendung geben. Im Kabel selbst ist keine Elektronik soweit ich weiß (bitte um Korrektur falls das falsch ist) und die Zoe dreht die Verbindung komplett ab wenn sie voll ist.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag