'Notladekabel'

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: 'Notladekabel'

menu
zweistein
    Beiträge: 23
    Registriert: So 14. Feb 2016, 22:41
folder Mo 18. Apr 2016, 12:19
Danke, ja, ich werde den Elektriker informieren. Die Kuzschließvariante müßte ja auch leicht zu probieren sein - sogar ohne das Ladegerät zu öffen - oder ? Der Originalstecker ist leider inzwischen unbrauchbar. Aber könnte man den Widerstand nicht an einem anderen, intaktem Kabel abnehmen ?
Anzeige

Re: 'Notladekabel'

menu
Benutzeravatar
folder Mo 18. Apr 2016, 12:30
An dem Kabelstück das noch an dem Ladegerät dran ist, müssen die entsprechenden kurzzuschließenden Leitungen noch vorhanden sein. Daher den neuen Stecker wieder abmachen, die dünnen Leitungen suchen und entsprechend präparieren.

Den notwendigen Widerstand an einem intakten Kabel zu messen, wäre nur möglich, wenn jemand das Gehäuse öffnet oder auch das Kabel abschneidet. Oder eben am Originalstecker, auch da müssten nur noch die Signal-Adern am Kabel zugänglich sein.

Re: 'Notladekabel'

menu
zweistein
    Beiträge: 23
    Registriert: So 14. Feb 2016, 22:41
folder Do 21. Jul 2016, 20:18
Lokverführer hat geschrieben:An dem Kabelstück das noch an dem Ladegerät dran ist, müssen die entsprechenden kurzzuschließenden Leitungen noch vorhanden sein. Daher den neuen Stecker wieder abmachen, die dünnen Leitungen suchen und entsprechend präparieren.

Den notwendigen Widerstand an einem intakten Kabel zu messen, wäre nur möglich, wenn jemand das Gehäuse öffnet oder auch das Kabel abschneidet. Oder eben am Originalstecker, auch da müssten nur noch die Signal-Adern am Kabel zugänglich sein.
Mein Notladekabel funktioniert jetzt wieder einwandfrei nachdem der Elektriker den passenden Widerstand rausgefunden hat und einen normalen Stecker inklusive eines vernünftig langen Kabelstücks montiert hat, sodass ein jetzt zugfreies Anbringen des Ladegerätes bei gleichzeitig biegungsfreiem Einstecken des Steckers in die Legrand Dose möglich ist.

Was ich noch austesten werde ist, ob es tatsächlich einen meßbaren Unterschied in den Ladezeiten zwischen meinem modifizierten Ladekabel und einem Originalkabel (also mit Reedfunktion) gibt.

Re: 'Notladekabel'

menu
Benutzeravatar
    eW4tler
    Beiträge: 778
    Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
    Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)
folder Mi 16. Nov 2016, 23:39
Gut wenn es wieder funktioniert. Aber die bessere Lösung wäre gewesen, wenn du auf CEE-blau umgestiegen wärst.
Dann hast du eine Steckverbindung sie mechanisch besser ist und auch volle 16A aushält. ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!

Re: 'Notladekabel'

menu
tomaso
    Beiträge: 114
    Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49
folder Sa 11. Mär 2017, 13:27
Was ist die beste/günstige Alternative um die aktuelle Z.E. 40 Batterie an Schuko zu laden?

Re: 'Notladekabel'

menu
Jack76
    Beiträge: 2425
    Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
    Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
folder Sa 11. Mär 2017, 13:34
tomaso hat geschrieben:Was ist die beste/günstige Alternative um die aktuelle Z.E. 40 Batterie an Schuko zu laden?
ICCB Typ2/Schuko, guckst Du hier: http://www.goingelectric.de/wiki/%C3%9C ... ax._16A.29

Re: 'Notladekabel'

menu
tomaso
    Beiträge: 114
    Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49
folder Sa 11. Mär 2017, 13:49
Danke dir :danke:

Re: 'Notladekabel'

menu
Benutzeravatar
    clewi
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi 29. Jun 2016, 07:58
    Wohnort: Bez. Vöcklabruck, Österreich
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 17. Mär 2017, 11:27
Hallo,

falls Interesse besteht - ich verkaufe mein "Notladekabel" inkl. Adapter auf CEE blau auf eBay. Steht derzeit bei 52 €:
http://www.ebay.at/itm/282392588990?ssP ... 1555.l2649
ZOE Intens Q210 10/2014

Re: 'Notladekabel'

menu
zweistein
    Beiträge: 23
    Registriert: So 14. Feb 2016, 22:41
folder Di 16. Jan 2018, 13:13
clewi hat geschrieben:Hallo,

falls Interesse besteht - ich verkaufe mein "Notladekabel" inkl. Adapter auf CEE blau auf eBay. Steht derzeit bei 52 €:
http://www.ebay.at/itm/282392588990?ssP ... 1555.l2649
Der Begriff 'Notladekabel' ist meiner Erfahrung nach nicht richtig - im Gegenteil - es ist seit 2 Jahren für uns die Standardlade'säule' (10A) in der Garage.
Ladezeitenbeispiele (geladen wird normalerweise über Nacht und daher meist - uneffizienterweise - auf 100%):
von% auf% Zeit gemessener Verbrauch(kW) Temperatur ca Grad
44 100 6:56 16 4
45 89 4:54 12 3
33 100 8:19 19 -5
52 100 6:06 15 20

Der einzige für mich praktische Nachteil dieser Ladelösung gegenüber anderen Ladelösungen liegt in der geringeren Ladestromausnutzung: es werden ca 30-40% mehr Strom gebraucht als in der Batterie ankommt. Bei 11 u 22 Ladesäulen liegt der Overhead bei 10 bis 20%

Re: 'Notladekabel'

menu
Benutzeravatar
folder Mo 29. Jan 2018, 09:30
@zweistein
Du hast schon mindestens die BMS Software LBC 0852 und LBC2 0853 drauf? Die ist kostenlos. Damit ist Schluß mit stundenlangem Balancing, mußt dieses Verhalten nur beim Händler reklamieren :)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 62 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
▒ 20.2 kWh/100km (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Peugeot e-208 reserviert
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag