Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

USER_AVATAR
read
... und seitdem ich das weiß, bin ich meist ne halbe Stunde eher da. 😉
(Frei nach Piet Klocke)
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!
Anzeige

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

k_b
  • Beiträge: 1216
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
deburau hat geschrieben:
k_b hat geschrieben: Bitte denkt daran: Verkehrszeichen für Geschwindigkeitsbegrenzung geben die zulässige Höchstgeschwindigkeit an!
Schau mal, und ich dachte immer, dass sei die vorgeschlagene Mindestgeschwindigkeit. Wieder was gelernt!
mal den Spass beiseite:
Es ist psychologisch tatsächlich eine graduelle Verschiebung festzustellen:
Das Schild mit der Höchstgeschwindigkeit wird erst wahrgenommen als
1.) Höchstgeschwindigkeit
2.) vorgeschriebene Geschwindigkeit (Pflichtgeschwindigkeit)
3.) empfohlene Mindestgeschwindigkeit
4.) Mindestgeschwindigkeit plus 16km/h Aufschlag*

Jeder kann sich hier seinen Platz suchen.
* je nach Geldbeutel

Es gibt in Deutschland tatsächlich im Vergleich zu anderen Ländern ein besonderes Problem: das Befolgen von Regeln bringt ein ganz übles Kapitel der eigenen Geschichte an die Oberfläche.
Daher sieht man es hier heute als gutes Recht an, sich gerade nicht an Regeln zu halten. Als ob man dadurch die eigene Geschichte ungeschehen machen könnte. Das ist natürlich fatal, geht es doch bei Verkehrsregeln um den Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer und auch um die eigene Unversehrtheit!

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

JKF2015
  • Beiträge: 183
  • Registriert: Fr 17. Jan 2020, 18:26
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
E-She hat geschrieben:
Da sollte Renault eine Toleranz von 5 kmh einbauen für das blinken...
Das würde doch irgendwie kontraproduktiv sein, oder? Man soll ja nicht schneller fahren als man darf! (Jaja ich weiß es sind ja eigentlich 2-3km/h weniger.).
Ich zitiere jetzt mal hier, auch wenn sich andere ebenfalls dran aufgehangen haben.

Es geht mir ja gar nicht drum 5km/h schneller zu fahren.
Es geht mir darum, dass im Display ein rotes Symbol im Augenwinkel anfängt zu blinken. Ein rotes, blinkendes Symbol ist nie ein gutes Zeichen. Aber sofern man eben nicht Tempomat fährt (Innenstadt) und mitm Begrenzer bei 50 dir gefühlt jeder am Kofferraum klebt, so genieße ich (persönlich) das Elektrofeeling gerne auch mal direkt. Mit meinem Fuß. Auf dem Pedal.

Und wir sind alle schon Autos OHNE Tempomat oder Begrenzer gefahren. Und auch dort haben wir uns an die >zulässige Höchstgeschwindigkeit< halten können, oder?

Mir geht es wirklich nur um dieses Blinken... dass es da steht und aufleuchtet (!) Ist vollkommen okay und hat seine Berechtigung. Aber wegen 1 kmh direkt da loszublinken find ich (erneut, persönlich) etwas übertrieben.

Bzgl Genauigkeit des Tacho: ich nutze dafür immer sehr gerne die Anzeigeschilder mit den Smileys. "Sie fahren ..."
Mein Tacho zeigt 50, die Teile zeigen zwischen 47 und 48. Also alles im Rahmen imo. Nicht so genau wie GPS soweit ich weiß aber doch ein guter Richtwert.

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

USER_AVATAR
  • E-She
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Fr 3. Jul 2020, 11:31
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
André hat geschrieben: Es gibt in Deutschland tatsächlich im Vergleich zu anderen Ländern ein besonderes Problem: das Befolgen von Regeln bringt ein ganz übles Kapitel der eigenen Geschichte an die Oberfläche.
Daher sieht man es hier heute als gutes Recht an, sich gerade nicht an Regeln zu halten. Als ob man dadurch die eigene Geschichte ungeschehen machen könnte. Das ist natürlich fatal, geht es doch bei Verkehrsregeln um den Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer und auch um die eigene Unversehrtheit!
Ich stimmer Dir ja mit dem Rest zu, aber ich glaube nicht, dass das ein Deutsches Problem oder ein Frage von Deutschlands faschistischer Vergangenheit. Guck mal in südliche Länder, z. B. nach Italien. Wenn du da auf der Landstraße fährst und du fährst mit den angebenen 70 oder 50, wenn eine Baustelle da ist, wissen die Italiener schon dass du ein Tourist bist. Da fährt keiner so schnell wie angegeben und die haben fast alle Polizei-Radar-Warner im Auto.

k_b hat geschrieben: Aber sofern man eben nicht Tempomat fährt (Innenstadt) und mitm Begrenzer bei 50 dir gefühlt jeder am Kofferraum klebt, so genieße ich (persönlich) das Elektrofeeling gerne auch mal direkt. Mit meinem Fuß. Auf dem Pedal.
Zu dem Elektrofeeling kann ich ja noch nichts sagen, ABER wenn ich 50 laut Tacho fahre, kann mir am Kofferraum kleben wer will. Warum soll ich dann schneller fahren? Ich fahre mit meinem jetztigen Benziner fast immer mit Begrenzer, dann muss man sich keine Gedanken über die Geschwindigkeit machen. Wenn man an einer Kreuzung mal ordentlich Gas geben muss, und dafür den Kickdown nutzt, (ordentlich ist bei unserem Auto auch relativ) dann ist man eben für 5 Sekunden mal über 50km/h. Dann blinkt und piepst unser Auto auch. Dann geht man von Gas und ist dann wieder auf 50 und das Auto hat sich beruhigt. Wenn ich nicht dauerhaft zu schnell fahren WILL, sehe ich da kein Problem.
JKF2015 hat geschrieben: Bzgl Genauigkeit des Tacho: ich nutze dafür immer sehr gerne die Anzeigeschilder mit den Smileys. "Sie fahren ..."
Mein Tacho zeigt 50, die Teile zeigen zwischen 47 und 48. Also alles im Rahmen imo. Nicht so genau wie GPS soweit ich weiß aber doch ein guter Richtwer
Ach die Dinger, die manchmal dann auch „Sie fahren 22 anzeigen“ wenn man mit 50 drüber fährt? Tut mir leid, aber das würde ich jetzt mal als Quelle nicht gelten lassen. Dann bleiben wir doch mal bei dem 1-2 km/h, die mit GPS gemessen wurden...


Es tut mir echt leid, aber so sehr ich mich auch anstrenge, ich kann kein Verständnis dafür aufbauen. Und rechnet das doch mal durch auf eine Strecke von 10 km. Wieviel Zeit Ersparnis man bei 5 oder 10km mehr hat. Das ist doch lächerlich! Es geht dabei doch zu 99% um den eigenen Fahrspaß und das Ego, dass man es dem da hinten mal so richtig zeigen konnte...

Aber wie hat ein YouTuber in einem Video so schön gesagt. (Ich zitiere so ungefähr aus dem Gedächtnis) „Ich kann einfach nicht langsam Auto fahren. Ich ertrage es einfach nicht, wenn ich ständig überholt werde.“

Dieses Gen muss irgendwie auf dem Y-Chromosom liegen. So nach dem Motto: In meiner Höhle bin ich der schnellste...
Zoe R135 Z.E. 50 Intens + CCS Lader + Winterpaket + Easy Park Assistent + 9,3 Zoll Display + Mittelarmlehne + CrossClimate Allwetterreifen in Arktis weiß. 1.Juli 2020 bestellt. Auslieferung: Freitag 18.09.20

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

Nord/Nordnord
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 14:07
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
paesce13 hat geschrieben: Renault... keiner der elektronischen Helfer funktioniert wie er sollte - daher alles ausgeschaltet.
Würd ich ja gern, der Assistent schaltet sich aber bei Neustart immer wieder mit ein.

Oder mach ich da was falsch?

Erstmal!
Nord

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

Twister
  • Beiträge: 350
  • Registriert: Fr 28. Mär 2014, 22:20
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
JKF2015 hat geschrieben: Dabei finde ich jedoch sehr störend, dass das Verkehrszeichen im Tacho ständig blinkt weil man 3kmh zu schnell fährt.

Also bei mir blinkt es 4x und dann bleibt es nur noch optisch hervorgehoben. Blinkt also nicht permanent.

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

USER_AVATAR
read
Bei mir auch... Ein Dauerblinken geht überhaupt nicht.
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020 (leider zur Zeit oft in der Werksatt)
Auf der Suche nach einen Ersatz für unseren Erstwagen (eSUV)
PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

JKF2015
  • Beiträge: 183
  • Registriert: Fr 17. Jan 2020, 18:26
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Twister hat geschrieben: Also bei mir blinkt es 4x und dann bleibt es nur noch optisch hervorgehoben. Blinkt also nicht permanent.
danke für den Hinweis, muss ich morgen mal drauf achten wenn ich an dem 30er Banner vorbei fahre, wo 50 ist. :)

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

kais2018
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Mi 1. Aug 2018, 17:19
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Also ich habe das Gefühl, dass die "Erkennung" übersteuert wird von Daten aus der Navigation die dort hinterlegt sind

Re: Trefferquote Verkehrszeichenerkennung

JKF2015
  • Beiträge: 183
  • Registriert: Fr 17. Jan 2020, 18:26
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
So... Ne Woche später und mal drauf geachtet. Das blinken verschwindet wirklich, wenn man auf Begrenzer fährt ploppt das "SET- halten" auf. DAs kann man aber über "OK" wegdrücken.
Das mit dem Navi - das Gefühl hab ich inzw auch. Habe heute auf dieser Strecke (wo vor ~1 Jahr noch 60 war, inzw wie gesagt 50) mehrfach vom Auto "60" angezeigt bekommen, trotz dass vorher ein 50er Schild war. Irgendwas fummeln die da drin schon wieder rum. Nach dem passieren des 50er Schilds zeigt er wieder 50.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag