ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Gerade auf Facebook gelesen, dass wieder jemand liegen geblieben ist.
Werde den Tipp mit absperren usw. weitergeben:
Dateianhänge
fehlerzoe.PNG
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

novalek
read
Als interessierter Leser wundert mich, dass in Velten/Ö ein Jemand, der Hyundai fährt, auf Facebook die sich häufenden Totalausfälle von R90/Q90 anprangert. Bashing gab es hier schon - nur wo sind denn die Fehlermeldungen? Ich sehe sie nicht. Verkaufsfördernd für Hyundai ist es auch nicht, bei anscheinend 12 Monaten Lieferzeit, wo dann schon die nächste Generation mit größerer Batterie ins Haus stünde....

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Lewis
  • Beiträge: 516
  • Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:23
  • Wohnort: Osthessen
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Gerade auf GE gelesen, dass wieder jemand sein Kabel nicht aus dem Auto ziehen kann ;)
Tipp habe ich allerdings für die bedauernswerten keinen dazu:
http://www.goingelectric.de/forum/hyund ... 24073.html
R210 VIP-ZEN (06/13-07/17)
Q90 Intens DAB+, Sitzheiz., Zoekupplung #283 (ab 07/17)
NCM Milano MAX (11/18)
Cube Reaction Hybrid ONE 500 (02/19)
Musik von SCHILLER, ein Genuß im BEV

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

novalek
read
Lewis hat geschrieben:jemand sein Kabel nicht aus dem Auto ziehen kann
Das kann nicht sein, ein IONIQ wurde von Twinzyflue für gut befunden - in allen seinen Funktionen, auch die Spaltmaße stimmen doch.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • esykel
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
  • Wohnort: 22041 HH
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
:mrgreen:
novalek hat geschrieben:
Lewis hat geschrieben:jemand sein Kabel nicht aus dem Auto ziehen kann
Das kann nicht sein, ein IONIQ wurde von Twinzyflue für gut befunden - in allen seinen Funktionen, auch die Spaltmaße stimmen doch.
Also gibt es nur ein E Mobil das fehlerfrei ist, den IONIQ aus Nordkorea :oops: :mrgreen:
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Turbothomas
  • Beiträge: 1769
  • Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
  • Wohnort: Stuttgart
  • Danke erhalten: 2 Mal
  • Website
read
Turbothomas hat geschrieben:Neuer Negativrekord. Nach 566km ELEC System prüfe.
Nichts geht mehr. Warte seit über 1 Stunde auf den Assistance Abschlepper
Herzlichen Dank an Renault Assistance in Wien. Der Wagen fährt wieder. 12V-Akku (warum nicht LiO) und ein durchgescheuertes Kabel waren am Totalausfall Schuld. Es riecht zwar rechts im Motorraum noch elektrisch, ich hoffe das vergeht mit der Zeit.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
novalek hat geschrieben:Als interessierter Leser wundert mich, dass in Velten/Ö ein Jemand, der Hyundai fährt, auf Facebook die sich häufenden Totalausfälle von R90/Q90 anprangert. Bashing gab es hier schon - nur wo sind denn die Fehlermeldungen? Ich sehe sie nicht. Verkaufsfördernd für Hyundai ist es auch nicht, bei anscheinend 12 Monaten Lieferzeit, wo dann schon die nächste Generation mit größerer Batterie ins Haus stünde....
Bitte wie?
1. heißt es Velden, die Mühe das nachzuschauen kann man sich machen oder?
2. ein Jemand, der bereits 2 NEUWAGEN Zoe gekauft und bezahlt hat und sich damit herumschlagen musste
3. ich prangere garnichts an - schau dir die Gruppe genauer an, ich habe sie damals gegründet (im Oktober 2016) und posten tun die ANDEREN Leute - ich tu dort garnichts mehr außer bestenfalls noch reagieren oder eben das was ich noch weiß von den ZOEs, mitteilen (ELEC Fehler orange = kein Problem nur Batteriespannungsprüfung usw.)

4. lass mal den IONIQ weg. Um den geht es hier nicht. Und übrigens habe ich auch Hyundai dafür angeprangert, dass die Lieferzeiten scheisse sind und daher lieber der Fokus auf den neuen Leaf und das Model 3 gelegt werden kann bis sich die Situation bessert und auch zB. der KONA EV da sind (Okt. 2018).

Und ich nenne mich hier Twizyflu (Stefan) und nicht Twinzyflue...

@Lewis
Was willst du mit dem Öl ins Feuer gießen erreichen? Ich steig auf das sowieso nicht mehr ein.
Jedes Auto hat Fehler, aber die des IONIQ und Co kann man wenigstens auf einer Hand abzählen.

Es ist wichtig, diese Fehler aufzuzählen, anzuprangern (beim Hersteller!) und dafür zu sorgen, dass sie nach 5 Jahren endlich mal angegangen werden.

Und nur damit ihr es wisst, ihr Problem ist noch nicht gelöst und sie ist tief enttäuscht - hat den Leuten geraten sich das mit Renault nicht anzutun. Ich hab von sowas nicht mal im Ansatz gesprochen...
Aber anprangern kann man ja den Ober-Zoe-Hasser weil ihr das wohl lustig findet...

Ich lasse mich einfach darüber garnicht mehr aus - und wenn jemandem was nicht passt dann soll er mir das ins Gesicht sagen bzw. per PN. Ich verstecke mich ja auch vor niemandem.

Ich finde es nur verdammt besch**** wenn wegen einem Fahrzeug (!) dann die Leute sich wieder von der E-Mobilität abwenden oder dadurch "frustriert" werden.
Dateianhänge
fehlerzoe1.PNG
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Warp
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Fr 13. Jan 2017, 16:33
read
Twizyflu hat geschrieben:
novalek hat geschrieben:Als interessierter Leser wundert mich, dass in Velten/Ö ein Jemand, der Hyundai fährt, auf Facebook die sich häufenden Totalausfälle von R90/Q90 anprangert. Bashing gab es hier schon - nur wo sind denn die Fehlermeldungen? Ich sehe sie nicht. Verkaufsfördernd für Hyundai ist es auch nicht, bei anscheinend 12 Monaten Lieferzeit, wo dann schon die nächste Generation mit größerer Batterie ins Haus stünde....
Bitte wie?
1. heißt es Velden, die Mühe das nachzuschauen kann man sich machen oder?
2. ein Jemand, der bereits 2 NEUWAGEN Zoe gekauft und bezahlt hat und sich damit herumschlagen musste
3. ich prangere garnichts an - schau dir die Gruppe genauer an, ich habe sie damals gegründet (im Oktober 2016) und posten tun die ANDEREN Leute - ich tu dort garnichts mehr außer bestenfalls noch reagieren oder eben das was ich noch weiß von den ZOEs, mitteilen (ELEC Fehler orange = kein Problem nur Batteriespannungsprüfung usw.)

4. lass mal den IONIQ weg. Um den geht es hier nicht. Und übrigens habe ich auch Hyundai dafür angeprangert, dass die Lieferzeiten scheisse sind und daher lieber der Fokus auf den neuen Leaf und das Model 3 gelegt werden kann bis sich die Situation bessert und auch zB. der KONA EV da sind (Okt. 2018).

Und ich nenne mich hier Twizyflu (Stefan) und nicht Twinzyflue...

@Lewis
Was willst du mit dem Öl ins Feuer gießen erreichen? Ich steig auf das sowieso nicht mehr ein.
Jedes Auto hat Fehler, aber die des IONIQ und Co kann man wenigstens auf einer Hand abzählen.

Es ist wichtig, diese Fehler aufzuzählen, anzuprangern (beim Hersteller!) und dafür zu sorgen, dass sie nach 5 Jahren endlich mal angegangen werden.

Und nur damit ihr es wisst, ihr Problem ist noch nicht gelöst und sie ist tief enttäuscht - hat den Leuten geraten sich das mit Renault nicht anzutun. Ich hab von sowas nicht mal im Ansatz gesprochen...
Aber anprangern kann man ja den Ober-Zoe-Hasser weil ihr das wohl lustig findet...

Ich lasse mich einfach darüber garnicht mehr aus - und wenn jemandem was nicht passt dann soll er mir das ins Gesicht sagen bzw. per PN. Ich verstecke mich ja auch vor niemandem.

Ich finde es nur verdammt besch**** wenn wegen einem Fahrzeug (!) dann die Leute sich wieder von der E-Mobilität abwenden oder dadurch "frustriert" werden.
Hallo liebe Strombrüder,

wir fahren seit Mitte Mai eine Q90 mit viel Freude, heute wurde die leider ein wenig getrübt:



Vor ca. einem Monat hatte meine Frau einmal eine kurze Warnung: Elec prüfen. Störung in Orange, aber hat es mir nicht gesagt weil es gleich wieder verschwunden ist.


Heute kam die Meldung wieder. Das Auto ist bergab in der Einfahrt gestanden.

1..Start, Wahlhebel auf Retour

2.. Handbremse auf und Gas, das Auto rollte aber nach vorne. Zum Glück war das andere Auto nicht im Carport.

3..Fussbremse, Park- und erneut Retour-Stellung, der Wagen rollte wieder nur nach vorne beim Versuch nach hinten bergan zu schieben. Dann kam die Meldung: ELEC in Orange und "Tempopilot prüfen".

4.. erst nach Abschalten der Zoe und erneut einschalten hat sie wieder normal funktioniert.


Laut Forum kann das an einer alten Batterie (unwahrscheinlich) oder einem Fehler am DC-DC Wandler liegen. Bitte um Info was wir tun sollen?
Gibt es bei der neuen Serie noch immer DC/DC Fehler?Bild





Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
ELEC Orange heißt im Regelfall nur, dass die "Spannungsprüfung" der 12V Batterie ergeben hat, dass diese etwas zu "niedrig" war.
Einfach mal anlassen (Ready) bzw. herumfahren, dann lädt sie sich wieder auf.
ELEC rot ist schlecht, denn dann ist die 12V Batterie fertig / sehr leer, die Pulsbox oder der DC/DC Wandler kaputt.

Wenn der Fehler also wieder weg geht wie du sagst, dann muss das garnix bedeuten.
Schau ich hatte mal beim Rekuperieren auf der Autobahn einen ELEC Fehler...

https://www.youtube.com/watch?v=3EVgxumCZeE&t=8s

Bei 2:38 Min!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7861
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 1110 Mal
read
Warp hat geschrieben: 1..Start, Wahlhebel auf Retour

2.. Handbremse auf und Gas,
Das ist normal. Kann jeder selber probieren. Nach kurzer Standzeit rein ins Auto, so schnell wie möglich Schlüssel rein, Taste drücken, R rein und schon ist der Fehler da. Ist irgend ein Software bug aber harmlos.
(geht bei fast jeder ZOE)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag