12 Volt Batterie und Marderschreck

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

12 Volt Batterie und Marderschreck

USER_AVATAR
read
Guten Tag,

bin neu hier,

Fzg. Daten:
Renault ZOE Intens Leihbatterie EZ 06/2016 43 kW/58 PS R240 (RW: 170/115)

Frage: Installation eines "Marderschrecks" (Kemo M175) mit 5 mA "Strombedarf". Was ist beim Einbau ggf. zu beachten? Wie "sensibel" reagiert das 12V-System auf den zusätzlichen (wenn auch minimalen) Strombedarf? Kann beim Einbau der wiki-Eintrag <https://www.goingelectric.de/wiki/Renau ... u_wechseln> herangezogen werden? Ist mit Fehlermeldungen zu rechnen?

Gruß
Gruß
Hel

2x Renault Zoe weiss - 1x Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen
Anzeige

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

USER_AVATAR
  • AndreR
  • Beiträge: 960
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
  • Wohnort: Crailsheim
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Tu mir einen Gefallen und lass das Ding weg. Sonst könnte es passieren, dass ich versehentlich mit Schwung gegen deine Stoßstange trete, falls ich an Deinem Auto vorbei laufe.

Im Ernst: Diese Dinger erzeugen einen (für mich hörbaren) ohrenbetäubenden Lärm und ich fahre vor Schmerz zusammen, wenn ich an so einem Auto vorbei komme. Diese Dinger sind nicht nur für Tiere, sondern auch für manche Menschen eine wahre Zumutung!
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

USER_AVATAR
read
Stimmt, die Dinger pfeifen schrecklich! :twisted:

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

ToyToyToy
  • Beiträge: 653
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 116 Mal
read
Außerdem werden sich die possierlichen Nager davon nicht lange abschrecken lassen. Laut einer Studie der Uni Gießen (Google fragen) ist das Einzige, was wirklich hilft, ein Hochspannungssystem nach dem Weidezaunprinzip. Ich habe, nachdem ich zwei Mal in einem Jahr Marderbesuch im Wohnmobil hatte, das System "Stop&Go 8" mit Batteriebetrieb und zweipoligen Kontaktplatten verbaut - ist allerdings nicht ganz billig und der Einbau eine Fummelei. Seit jetzt 6 Jahren kam kein Marder mehr.
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

USER_AVATAR
  • AndreR
  • Beiträge: 960
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
  • Wohnort: Crailsheim
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Das hat nichts mit Abschrecken zu tun. Die Studien haben gezeigt, dass die Tiere durch den ohrenbetäubenden Lärm taub werden. Klar, dass sie sich davon nicht mehr beeindrucken lassen, wenn sie nichts mehr hören.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

USER_AVATAR
read
nicht sehr hilfreiche Antworten :cry:

Wer wie bei uns schon zwei Opel Corsa und einen Ford Fiesta "an den Marder verloren" hat, denkt da etwas anders. Der Fiesta hat schwerste Motorschäden erlitten, die nur dank einer kulanten TK-Versicherung zu stemmen waren.

Nun baue ich die augenscheinlich sehr potente Lösung in alle unsere Fahrzeuge ein - und wer 22 kHz "hören" kann, der hat auch noch andere Probleme (außer er ist 3 Jahre alt) :roll:

Sorgen wegen des Einbaus mache ich mir auch nur, weil es eben um ein "E-Auto" geht, dass elektrisch ja durchaus ein Sensibelchen sein kann...

Gruß
Gruß
Hel

2x Renault Zoe weiss - 1x Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

USER_AVATAR
  • AndreR
  • Beiträge: 960
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
  • Wohnort: Crailsheim
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Kann ich. Und ich bin 27.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

ToyToyToy
  • Beiträge: 653
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 116 Mal
read
Sahnestückchen hat geschrieben:nicht sehr hilfreiche Antworten :cry:
Geht's noch? Ich habe dir gesagt, dass das Teil wahrscheinlich keine Wirkung hat, und dir eine wirksame Alternative genannt. :roll:
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

umali
read
Ich kann bestätigen, dass nur die HV-Systeme Wirkung zeigen. Alles andere inkl. Ultraschall hat hier nichts gebracht, aber seit HV ist Ruhe.
Bei US gibt es krasse Unterschiede - bei einigen Geräten bekam ich auch Ohrenpfeifen, andere knacken nur, aber helfen gegen Marder tun sie halt gar nicht.
VG U x I

Re: 12 Volt Batterie und Marderschreck

USER_AVATAR
read
ich hatte um Tipps bezüglich des Einbaus/des Anschlusses des beschriebenen Geräts in/an einen Renault ZOE gebeten.

Ob hier Antworter "das Teil" für wirksam oder nicht halten, ist irrelevant!
Gruß
Hel

2x Renault Zoe weiss - 1x Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag