Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1376
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 395 Mal
  • Danke erhalten: 144 Mal
read
Kurze Interessefrage: Würde man den defekten Gleichrichter bei dem Tausch mitbekommen oder läuft das dann unter "dann wird das Tauschteil aber erheblich teurer"?

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.44.10
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken
Anzeige

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

USER_AVATAR
read
Genau diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Ich werde bei der Werkstatt anfragen. Das defekte Teil hätte ich dann nämlich auch gern zwecks weiterer Untersuchung.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

USER_AVATAR
read
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

fidelio1985
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 14:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Mich hat es jetzt bei meiner 3/13er Q210 mit 102.000km auch erwischt.

Auf dem Weg zum Gardasee über Südtirol Meldung "Störung Elektromotor" beim Beschleunigen gehabt und gerade so rollend zur Seite fahren können.
Dreimal danach mit einschlafen, etc. versucht mit immer demselben Fehler.
RA angerufen, ZOE zuerst nach Bozen und dann weiter nach Trient abschleppen lassen, wo mir die Werkstatt dann mitgeteilt hat, dass der Z.E. Techniker erst in zwei Wochen käme und auch dann eine Reparatur erst zw. 2-6 Monaten möglich sei!
Die haben sich das Auto nicht eine Sekunde angeschaut!

Interessant bei dem Fehler war, dass er beim einfachen Rollen durch loslassen der Bremse nicht auftrat, sondern erst, wenn man richtig beschleunigen wollte (vll gibt das ja Hinweis für den ein oder anderen, was kaputt sein könnte).

RA angerufen, Fall geschildert, Rückführung veranlasst, jedoch übernimmt Renault über die Mobilitätsgarantie nur die Hälfte der Kosten (von insgesamt 1.200€), Rückführung dauert 10 Tage.
Auf das Auto 2-6 Monate zu verzichten ist keine Option!

Ersatzwagen für die Dauer bis zur "Lieferung" wird nicht zur Verfügung gestellt (da ja ein Teil der Rückführung übernommen werde) und Mietwagen von der RA krieg ich auch nicht, da sie meine Rückreisekosten (per Zug) ja übernehmen wollen.

Wie ich am kommenden Montag zur Arbeit komme, weiß ich noch nicht...

Zusammengefasst: ich habe noch keinen blassen Schimmer, was überhaupt mit der ZOE los ist und bin nach 10 Tagen ohne Ersatzwagen schonmal 600€ los.

Hat jemand vll einen Tipp, wie man sich in meinem Fall verhalten soll?
Gibt's vll noch andere Möglichkeiten zu verfahren?

Vielen Dank.

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

USER_AVATAR
read
Ach du Armer. Echt Pech. Rückführung 1.200,-€ ??? Lohnt es da nicht, das selbst zu organisieren (Anhänger mieten)? Und aus der 5-Jahres-Garantie bist du auch schon raus, oder? Oh Mann... Mein volles Mitgefühl.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

fidelio1985
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 14:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Elektrolurch hat geschrieben:Ach du Armer. Echt Pech. Rückführung 1.200,-€ ??? Lohnt es da nicht, das selbst zu organisieren (Anhänger mieten)? Und aus der 5-Jahres-Garantie bist du auch schon raus, oder? Oh Mann... Mein volles Mitgefühl.
Vielen Dank!
Das wäre eine Überlegung wert - nur leider habe ich persönlich überhaupt keine Zeit, müsste schauen, wo ich das unterkriegen könnte.
Ich frage mich in der Tat, ob der Schaden im Falle eines Austauschs des Motors nicht einem wirtschaftlichem Totalschaden gleich käme...
Vll. muss auch einfach der Fehlerspeicher gelöscht werden - solange sich vor Ort niemand findet, der einfach mal kurz übers Auto schauen möchte, habe ich keinen blassen Schimmer, was auf mich zukommt.

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

USER_AVATAR
read
Ich fürchte, wenn der Fehler auch nach dem Einschlafen der ZOE noch immer auftritt, ist es was Ernstes. Ich drücke dir trotzdem alle Daumen!
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

USER_AVATAR
read
Niemand dort, dem man vertrauen kann?
Die kleine läuft bestimmt wieder. Wenn die so lange steht, kommen noch kosten für eine neue 12v Batterie dazu.
Die Idee mit dem Anhänger finde ich auch gut.

Frank

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.), <--- den hat ein Mitarbeiter übernommen
+13.12.18 Hyundai Kona Premium 64 kWh

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

USER_AVATAR
read
Ach, ist das bitter. Hoffe, Du kannst für die Reparatur (vermutlich Motortausch) noch wenigstens auf etwas Kulanz durch Renault hoffen. Das ist sonst hart am wirtschaftlichen Totalschden. :-(

Soviel einfacher wird das mit dem Hänger auch nicht - erstmal Zugfahrzeug haben, dann Hänger mieten, 1200 km Hänger läppert sich auch an der Tankstelle und die ganze "verschossene" Zeit...
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

fidelio1985
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 14:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
umberto hat geschrieben:Ach, ist das bitter. Hoffe, Du kannst für die Reparatur (vermutlich Motortausch) noch wenigstens auf etwas Kulanz durch Renault hoffen. Das ist sonst hart am wirtschaftlichen Totalschden. :-(

Soviel einfacher wird das mit dem Hänger auch nicht - erstmal Zugfahrzeug haben, dann Hänger mieten, 1200 km Hänger läppert sich auch an der Tankstelle und die ganze "verschossene" Zeit...
Ich werde auf jeden Fall mal bzgl. Kulanz anfragen und im speziellen Fall dann genau rechnen müssen.

Die 12V Batterie könnte eh bald fällig werden, auch wenn laut CanZE die Spannung eigentlich sehr gut war.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag