12 V Batterie tot - Totalausfall

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: 12 V Batterie tot - Totalausfall

panoptikum
  • Beiträge: 2532
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 217 Mal
read
Das mag sein, aber nicht die 12 V-Batterie geladen.

Wie erklärst Du den Anstieg? Im Normalfall habe ich ~ 13,5 V und gelegentlich über 14 V.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige

Re: 12 V Batterie tot - Totalausfall

USER_AVATAR
read
eFamily hat geschrieben:...
Daran schließt sich die Frage an: bei der 3. Wartung wurde auf meinen Wunsch hin die Batterie nicht gewechselt. Kann man sich darauf auch bei der 4. Wartung (anderes Autohaus) berufen, wenn man auf das grüne magische Auge verweist? Oder wird das von den Autohäusern nach Laune entschieden?
Mir wurde auch beim 3. Service ein Batteriewechsel nahe gelegt (185,- Euro nur für die Batterie!). Der Werkstattmeister meinte allerdings am Tester sei die Batterie noch sehr gut. Jetzt könnte mir natürlich Renault die verlängert Garantie verweigern, wenn ich die Batterie nicht wechsele oder eine selbst einbaue, auf der nicht Renault steht. :?
Das riecht nach absichtlich generiertem Ersatzteilgeschäft und/oder vorsätzlich eingebautem Verschleiß. Ein Elektrouto bei dem die 12 V Batterie alle 3 Jahre gewechselt werden muß, Sachen gibt es :shock:
Die 12V Batterie in unserem 11 Jahre alten Verbrenner funktioniert immer noch einwandfrei.

Gute Fahrt, Stefan
aktuell: Smart ED3, Ioniq PHEV, bisher: ZOE Q210, Lynch-Fiesta, Pinguin, City-El, Mini-El, div. Pflanzenöl-Fzge.

Elektromobilität einfach machen
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag