Batterieladung unmöglich

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterieladung unmöglich

jo911
  • Beiträge: 1410
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
alexac hat geschrieben:...Deckt die 6 jährige Garantie auf Motor/ Antriebsstrang diese Schäden mit ab oder haftet hier der Kunde?
Hat hier jemand Erfahrung mitgemacht?
Ja, die normale Garantie war bei mir schon abgelaufen. Das Ladegerät wurde auf Kosten der 5-Jahres-Antriebsgarantie getauscht. Allerdings hatte ich schon einen TCU-Tausch innerhalb der 1. zwei Jahre.
Ioniq28 EZ 08/2017 + Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020
Anzeige

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
Liebe Leute lasst Euch sagen...

Die Zoe rollt wieder!

Wie berichtet musste meine "Kleine" ins Krankenhaus.

Fehle: Batterieladung unmöglich. Diagnose: Isolationsfehler im Motor.

Es wurden der Motor , das BCB (Ladegerät) und die Ladebuchse incl. Kabelverbindung getauscht.
Außerdem wurden die Firmwarestände aller Steuergeräte auf den letzten Stand gebracht.

Nun bin ich guter Dinge auf eine lange Freundschaft...

Gruss EV_macht_Spass
Hyundai IONIQ Elektro FL (Style) --- crOhm EVSE1MC20

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
glückwunsch!
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • tango
  • Beiträge: 950
  • Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
  • Wohnort: im heißen Süden
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Und heute ich bei km 35.300. "Batterieladung unmöglich", "Tempopilot prüfen"...
Fahrzeug abstellen und 5 Minuten warten hat nix gebracht. Habe ich zweimal gemacht, bin dann mit ziemlich schlechtem Gefühl noch 35 km heimgefahren. Hab die Karre jetzt nochmal 10 Minuten verschlossen stehen lassen und habe dann meinen Typ2-Lader in der Einstellung 13 A drangehängt. Und Wunder: sie lädt doch.

Werde nachher mal testen, ob die anderen Fehler auch getilgt sind.

Was hatte ich kurz vorher gemacht? Es gab einen Fototermin, bei dem das Auto bei Laden fotografiert werden sollte, an einer EnBW-Ladesäule. Damit man nun nicht immer das Kabel lösen muss, dass in der Ladesäule steckte, haben wir den Stecker nur ansatzweise ins Fahrzeug gesteckt. Und das hat sie wohl nicht so besonders geliebt. Anschließend hatte ich die Probleme.

Ist mir übrigens schon mal aufgefallen, dass man da leicht mal einen Fehler machen kann, wenn man den Stecker ausversehens nicht ganz einsteckt. Da gibt es gerne Probleme, orange Lichter und so weiter.

Ich hoffe, das es jetzt keine weiteren Probleme gibt!
Gruß

tango

___________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 ZOE Intens black
07/2019 "alte ZOE mit 41 kWh Batterie

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
tango hat geschrieben: haben wir den Stecker nur ansatzweise ins Fahrzeug gesteckt. Und das hat sie wohl nicht so besonders geliebt. Anschließend hatte ich die Probleme.
Das ist mir auch schon passiert. Das vergißt sie üblicherweise recht schnell wieder (wenn kein größerer Defekt zufällig zeitgleich aufgetreten ist).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Batterieladung unmöglich

panoptikum
  • Beiträge: 2593
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 234 Mal
read
Jetzt hat es mich gestern auch erwischt.
Wollte bei einer öffentlichen Säule laden, doch die Säule hat von sich aus abgeschaltet, weil die Zoe zu lange auf "Prüfung" stehen blieb. Nach mehrmaligen ab- und wieder anstecken dann "Batterieladung unmöglich" und "Tempopilot prüfen".

Also Werkstätte angerufen und noch am selben Tag vorbeigefahren.
Dort ließ sie sich aber auch nicht laden, also Fahrzeug zu weiteren Messungen zurückgelassen.

P.S.: Die Bremsleitungen werden auch gleich geprüft.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • hekupe
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Fr 17. Jan 2014, 22:31
  • Wohnort: Hamm/Westf.
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
panoptikum hat geschrieben:Jetzt hat es mich gestern auch erwischt.
Wollte bei einer öffentlichen Säule laden, doch die Säule hat von sich aus abgeschaltet, weil die Zoe zu lange auf "Prüfung" stehen blieb. Nach mehrmaligen ab- und wieder anstecken dann "Batterieladung unmöglich" und "Tempopilot prüfen".

Also Werkstätte angerufen und noch am selben Tag vorbeigefahren.
Dort ließ sie sich aber auch nicht laden, also Fahrzeug zu weiteren Messungen zurückgelassen.

P.S.: Die Bremsleitungen werden auch gleich geprüft.
Das Problem hatte ich am Sonntag ebenfalls. Für Abhilfe hat bei mir gesorgt, das Auto "einschlafen" zu lassen. Also solange warten, bis sich das Display und auch die Uhrzeitanzeige im R-Link abgeschaltet hat. Dann erneut starten, bei mir waren beide Fehlermeldungen dann weg und das Auto ließ sich problemlos laden.
Hyundai IONIQ Electric Premium in Platinum Silver, Sangl # 310
Hyundai "45"- Reservierung Sangl # 20

www.e-motion-shop.com - Ihre Adresse für Elektromobilität
20 € Rabattcode für GE-Mitglieder (ab 200 € Einkauf):GE2020

Re: Batterieladung unmöglich

panoptikum
  • Beiträge: 2593
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 234 Mal
read
hekupe hat geschrieben:Für Abhilfe hat bei mir gesorgt, das Auto "einschlafen" zu lassen. Also solange warten, bis sich das Display und auch die Uhrzeitanzeige im R-Link abgeschaltet hat. Dann erneut starten, bei mir waren beide Fehlermeldungen dann weg und das Auto ließ sich problemlos laden.
Das war am Montag auch so, nur gestern eben nicht.

Die Werkstätte hat sich übrigens schon gemeldet: Zoe ist abholbereit. Lader wurde getauscht.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Batterieladung unmöglich

Popeye
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Mi 1. Apr 2015, 16:49
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Hallo zusammen,

hatte heute folgendes Problem: Während der Fahrt ruckte das Auto kurz, das Navi ging aus und wieder an.
Danach erschien die Meldung "Batterieladung unmöglich", Schraubenschlüssel und Batteriesymbol leuchteten.
Nach etwas Warten konnte ich das Auto zuhause wieder laden. Muss ich mir Sorgen machen?

Meine Zoe stammt aus 12/14 und hat jetzt knapp 10000km auf der Uhr.

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
panoptikum hat geschrieben:Nach mehrmaligen ab- und wieder anstecken dann "Batterieladung unmöglich" und "Tempopilot prüfen".
Hatte ich nach dem Wechsel des 12V Akkus, weil ich einen Stecker am Minuspol vergessen hatte. Hab den 12V Akku dann nochmal gelöst und mit gesteckem Stecker wieder dran, dann war wieder alles ok.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag