Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

paesce13
  • Beiträge: 561
  • Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:17
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Abgesehen vom "Spiegel-Problem" - würdet ihr den Zoe wieder kaufen? Gibt es weitere bekannte Probleme? Momentan ist der Umstieg auf Elektro ja rein ökologisch zu begründen - finanziell wäre ein kleiner Benziner günstiger.
Anzeige

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • dsei
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Mi 23. Mai 2018, 18:15
read
Abgesehen vom Spiegel-Problem, würde ich ihn wieder kaufen. Echt super. Passt perfekt zu meinem Fahrprofil. Und momentan kann man auch schön die Kosten dämpfen, weil es noch kostenlose Ladesäulen gibt :-) Nie wieder zurück zum Verbrenner.
Zoe Life Z.E. 40

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14226
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1221 Mal
  • Danke erhalten: 247 Mal
read
paesce13 » Sa 22. Sep 2018, 14:56
Abgesehen vom "Spiegel-Problem" - würdet ihr den Zoe wieder kaufen? Gibt es weitere bekannte Probleme? Momentan ist der Umstieg auf Elektro ja rein ökologisch zu begründen - finanziell wäre ein kleiner Benziner günstiger.
Exakt so. Ich wäre vor der Zoe auch lieber schon elektrisch gefahren. Gab halt nix für garantierte 200 km, die ich beruflich brauchte.

Für die Spiegelungen hat ja das dunkle Armaturenbrett geholfen (auch dank dieses Forums :mrgreen:). Ansonsten eine Polarisationsbrille. In Erfurt beim Optiker am Anger 10 % günstiger für eMobilisten... :D
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • Gertsch
  • Beiträge: 49
  • Registriert: So 24. Sep 2017, 16:27
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Hallo

Ich habe heute mit einem Freund über eine neue ZOE diskutiert. Ja die Spiegelungen sind ein Problem.. darauf er.. mein Seat Alhambra hat das genauso :lol:

Die beste Lösung in meinen Augen ist die Brille mit polarisierenden Gäsern, da ist das Problem einfach weg :D !

Liebe Grüße

Gertsch ;)
ZOE R90 Intens 7/2017 Taupe Beige

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Ich stehe wohl relativ allein damit, dass ich sie eher nicht wieder kaufen würde, da mich zu viele Dinge stören.
Gut ist das rein elektrische Verfahren. Schlecht die sonstigen Fahreigenschaften der Zoe, dazu Lüftung/Klima, der Tempomat, die Dämmung, die Spaltmaße, die Wertigkeit, die Usability des Systems... Würde eine Zoe nicht zwischen 24 und 3xk Euro kosten, sondern die selbe Preislage wie ein Polo haben und das inkl Akku und nicht die übertriebene Akkumiete (dadurch wird das Fahren wieder recht teuer und fast jeder Diesel günstiger und Kurzstrecke Benziner sowieso), dann ok. Momentan stimmt, meiner Meinung nach, das Preis-Leistungsverhältnis noch nicht. Die Spiegelungen sind da das kleinste Problem.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14226
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1221 Mal
  • Danke erhalten: 247 Mal
read
Dass die Verpester billiger sind als die Stromer, liegt doch bekanntlich daran, dass sie seit Jahrzehnten gepampert wurden (was die Hersteller durch Schmieren und Erpressung der Regierung gewährleistet haben) und damit viel billiger bleiben konnten:

- Einmal wegen der geringen Stückzahlen aufgrund der Verweigerung der Hersteller,
- Und auch, weil Strom doppelt so hoch beaufschlagt ist wie Sprit
- Und weil die externen Kosten des Sprits nicht auf diesen aufgeschlagen werden.

Die Frage ist auch, welches eAuto günstiger wäre? Vielleicht der Sion? Oder der eGo?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
read
Ich führe mir immer so eine Tabelle, wo ich die laufenden Kosten (außer Reparaturen) für eine Zoe im Vergleich zu einem Corsa/Fiesta je mit Diesel bzw. Benzin ständig vergleichen kann. Also auch mit Spritpreis und Battmiete.
Zoe schlägt den Benziner preislich (je mehr km desto besser). Diesel ist immer noch etwas billiger. Den Kaufpreis habe ich hier aber auch nicht berücksichtigt.

Wenn der Sion die versprochenen 20000€ inkl Batterie hält, dann ist er der erste EWagen, der wirklich deutlich (!) billiger ist als vergleichbare Spritter. Das bisschen plus im Kaufpreis fährt er ruckzuck wieder rein.
Sprit war gestern - Saft ist heute

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3838
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1864 Mal
  • Danke erhalten: 896 Mal
read
paesce13 hat geschrieben:Abgesehen vom "Spiegel-Problem" - würdet ihr den Zoe wieder kaufen? Gibt es weitere bekannte Probleme? Momentan ist der Umstieg auf Elektro ja rein ökologisch zu begründen - finanziell wäre ein kleiner Benziner günstiger.
Also ich würde ihn nicht wieder kaufen - aber nicht wegen der Reflexionen (die nur ab und an stören). Auch die Spaltmaße sind bei mir tiptop und andere Problemchen hat man auch bei sogenannten deutschen Premium-Herstellern...

Nein, das ist nicht der Grund gegen das Zoe - sondern daß ich mich weiter entwickelt habe. Keine Angst mehr daß der Akku schnell kaputt geht, keine Parkprobleme mehr in der Arbeit,... Und die Autoindustrie hat sich auch weiter entwickelt - weitere eAuto Modelle haben das Licht der Welt erblickt, den Hyundai Ioniq gab's damals als ich Zoe kaufte noch nicht und warten ging nicht. Wobei der Ioniq das beste an der Zoe nicht kann - mit 22 kW fast überall (relativ) schnell laden...

Aber zurück zum Verbrenner - never!

Grüazi MaXx

P.S. Teurer stimmt gar nicht - nur auf den ersten Blick: https://r.tapatalk.com/shareLink?url=ht ... are_type=t
Wenn man die Kosten über alles addiert bin ich auch vom ökonomischen Vorteil der eAutos überzeugt.

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

USER_AVATAR
  • sirprize
  • Beiträge: 341
  • Registriert: So 4. Dez 2016, 13:52
  • Wohnort: Ulm
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben:Aber zurück zum Verbrenner - never!
:applaus:
So geht es mir auch!
Tesla S85 CPO seit August 2018 (ersetzt TM3-Reservierung) / Zoe R90 von 03/17 bis 09/18 / verbrennerfrei
Strom: Bürgerwerke

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

horstwayne
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 23:21
read
Hier ein Beispiel mit schwarzem Armaturenbrett. Bei mir zuhause, nachdem ich die neue Zoe vor einer Woche vom Händler abgeholt habe. Bei der Probefahrt war es bewölkt und ist mir nicht aufgefallen.
IMG-20180927-WA0001.jpg
Es ist schon sehr nervig, aber das ist auch ein krasses Beispiel, weil die Sonne genau drauf steht. Mal schauen, ob wir uns eine Matte dafür basteln, oder erst eine Polfilterbrille probieren. Meine Frau und ich fahren die Zoe trotzdem liebend gern, weil sie so leise ist und durch die eco-Anzeigen so schön entschleunigt. Es wäre also bei der Probefahrt vermutlich auch kein k.o. kriterium gewesen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag