Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

meta96
  • Beiträge: 865
  • Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
  • Wohnort: g r a z - w i e n
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
... eine offizielle Rückmeldung von Renault gibt es noch immer nicht? Oder?
Anzeige

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

mahogani
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 15:52
  • Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien
read
Habe gestern nach Verlangen eines netten Herren bei der Renault Bank die ganzen Punkte aufgelistet hingefaxt. Er sicherte mir zu dass in den nächsten Tagen eine Lösung gefunden wird. Nach Möglichkeit sollen alle Betroffenen den Vertrag schriftlich beanstanden, dann habe er mehr Handlungsmöglichkeiten und kann mehr Druck ausüben !

Na schauen wir mal was denen dazu einfällt.......
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

USER_AVATAR
read
Solange sie das (Händler) fix rein nehmen bei Vertragsschluss ist es mir auch recht
Sollte der sich rausreden weil Batterie = renault bank dann wart ich halt bis das drin steht
:)
Den anderen würde ich auf jeden Fall raten das zu beanstanden allein um Problemen vorzubeugen
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

meta96
  • Beiträge: 865
  • Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
  • Wohnort: g r a z - w i e n
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
mahogani hat geschrieben: Nach Möglichkeit sollen alle Betroffenen den Vertrag schriftlich beanstanden, dann habe er mehr Handlungsmöglichkeiten und kann mehr Druck ausüben !
a) Danke für die Mühe ...
b) Dein Ansprechpartner war wenigstens sympatischer ...
c) Ich mein' die machen Werbung mit silence, aber verlangen von uns, dass wir laut werden, damit unsere Bedenken gehört werden? Geht's noch? Fall's irgendwer von Renault das liest. Es macht einen großen Unterschied, ob ein Händler einfach 75% reinschreibt und wir dann zwischen Renault/Renault Bank/Händler streiten müssen, wie diese 75% gemeint waren ... ob ihr wollt oder nicht Renault, groß damit werben aber im Kleingedruckten es vergessen bzw. die Rahmenbedingungen nicht definieren, so geht's nicht ... aus.punkt.feierabend

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

USER_AVATAR
  • Batterie Tom
  • Beiträge: 950
  • Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
  • Wohnort: Wien
read
Hallo Leute,
ich hab jetzt nichts mehr darüber gelesen und frage mal nach:
Gibt es jetzt in Österreich schon eine einheitliche Lösung von Renault zur 75 % Kapaziätsgarantie für alle ZOE Fahrer?


NOCH ETWAS MÖCHTE ICH AUFZEIGEN:

DIE HAFTUNGSERKLÄRUNG, die jeder ZOE Batteriemieter in Österreich unterschreiben muss.
Ich habe sie beigefügt.
Denke, dass es das in Deutschland in der Form sicher nicht gibt - oder?
Für mich sieht das aus wie ein BLANKOSCHECK, denn ich muss unterschreiben, dass ich jeden Schaden an der
Batterie zahlen muss - ungeachtet dessen, wo der Schaden herkommt. Ich hätte ja kein Problem wenn ich unterschreibe,
dass ich Schäden übernehme, die ich verursacht habe, oder die bei einem Unfall zustandekommen sind.
Wenn der Schaden jedoch ein innerer Batteriedefekt ist, den ich nicht verursacht habe, warum soll ich diesen dann übernehmen. Der sollte wieder über die Garantie abgedeckt sein. Da ich aber ALLE (bzw "jedwede" wie in der Haftungserklärung so schön formuliert) Schäden übernehmen muss, kann da genauso wieder eine mühsame Diskussion eintreten und die RCI Bank kann
sich im Grunde genommen immer abputzen, und es kann wieder mühsam werden.
Dateianhänge
Datei HAFTUNGSERKLÄRUNG ÖSTERREICH ZOE.PDF
(198.07 KiB) 110-mal heruntergeladen
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

lophiomys
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Fr 14. Dez 2012, 10:59
  • Wohnort: Steiermark
read
Na das sind zumindest klare Worte.
Da wird gerne unterschrieben, aber nur nach einigen Streichungen. :lol: (siehe Beilage)

Ich miete das Ding in der Absicht, weniger Risiko zu haben.
Dateianhänge
Datei HAFTUNGSERKLÄRUNG ÖSTERREICH ZOE-korrigiert.pdf
Korrigierte Haftungserklärung. (! Korrektur nicht ganz komplett!)
(199.39 KiB) 121-mal heruntergeladen

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

USER_AVATAR
read
Unterschreib ich ihnen sowieso nicht ;)
Die 75% müssen drin stehen und ich hafte bestenfalls für grobfahrlässig oder vorsätzlich begangene Schäden, die ich selbst verursache.

Technisches Gebrechen sicher nicht!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

mahogani
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 15:52
  • Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien
read
Twizyflu hat geschrieben:Unterschreib ich ihnen sowieso nicht ;)
Die 75% müssen drin stehen und ich hafte bestenfalls für grobfahrlässig oder vorsätzlich begangene Schäden, die ich selbst verursache.

Technisches Gebrechen sicher nicht!
In meinen Versicherungsbedingungen steht unter anderm beim Deckungsumfang drinnen.....

Grobe Fahrlässigkeit (ausgenommen Drogen und Alkoholeinfluss, Diebstahl)


........und wenn der Schaden jedoch ein innerer Batteriedefekt ist, den ich nicht verursacht habe,.........
Ich glaube die haben sich da nur blöd ausgedrückt, werden das korrigieren und uns neue Zetteln unterschreiben lassen,
die Betonung sollte hier am "Batteriedefekt" liegen, und einen Defekt beinhaltet meine Miete der Batterie sicher, dafür Zahl ich doch 79€ im Monat! Das geht dann schon auf Garantie, oder?
Zuletzt geändert von mahogani am So 9. Jun 2013, 02:22, insgesamt 1-mal geändert.
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

USER_AVATAR
read
Ja bei deiner Versicherung, aber nicht im Batteriemietvertrag!?

Ich mein gut, wenn du die Batterie natürlich so versicherst, dass wenn da was is deine EIGENE Kasko Versicherung da greift, ists eh gut, aber wieso sollen die eh schon gut löhnenden Käufer da das Risiko eines Batteriedefekts auf sich nehmen und dann mit der Versicherung herumdiskutieren zu müssen oder hohe Selbstbehalte zahlen zu müssen.
Seh ich net ein.

Entweder mein Händler organisiert das dann, oder ICH hab ganz einfach länger Zeit.
Mein Geld kann ja nicht rosten und in der Halle herumstehen ;)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

mahogani
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 15:52
  • Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien
read
Und laut telefonischer Auskunft der RCI Bank Rechtsabteilung arbeiten sie daran einen neuen, richtiggestellten Vertrag zu erstellen,
Außerdem differenziere ich "Schaden" und "Defekt",
Wenn ICH oder wer anderer heute dem Akku einen SCHADEN zufügt, dann hafte ich der RCI Bank gegenüber, respektive meine Vollkaskoversicherung. Und wenn heute der Akku innen Defekt wird, und ich mich in Punkto Laden richtig verhalten habe, dann haltet doch der VERMIETER dafür. Denn ich bin doch auch bei meiner Mietwohnung nicht Haftbar zu machen wenn ein in der Wand eingebautes Wasserrohr plötzlich undicht wird, oder?
Also ich bleib momentan noch locker, ich möchte mir die Freude auf das Auto gar nicht von deren Schlampereien versauen lassen. Die berichtigen das schon noch zu unserer Zufriedenheit, wartet mal ab, auch Die wissen was das Internet heute für eine Wirkung haben kann....Die versauen sich nicht Ihren Namen. Das kann sich ein Konzern wie RENAULT auch nicht leisten, das wissen Die Herren da oben !!!!!!!
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag