Batterie ZE40 vs ZE50

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Batterie ZE40 vs ZE50

Schlurps
  • Beiträge: 173
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:38
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
mitstrom hat geschrieben:
Wo finde ich denn die Peise für die Batteriemiete?
Siehe meinen Link zur Preisliste.
Anzeige

Re: Batterie ZE40 vs ZE50

ZOE R110 ZE40
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Di 31. Dez 2019, 11:12
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Selten so einen blödsinn gelesen🤣🤣🤣
ef_ hat geschrieben:
mitstrom hat geschrieben: Auch beim Schnelladen müsste eine Ladung 80% ze50 genau so lange dauern wie eine Ladung 100% ze40.
Die Annahme würde bedeuten, dass Renault bei der 40er Batterie nur "oben" 10 kWh "abschneidet". Können aber genauso gut oben und unten je 5 sein.
mitstrom hat geschrieben: nur durch die Programmierung des Steuergerätes hat der gleiche Motor xx PS mehr oder weniger...
Auch wenn da der identische Motorblock drin ist, bestehen einige Komponenten aus anderen Materialien oder sind anders dimensioniert (Kühlung, Bremsanlage, ...)

Und auch bei Grafikkarten und Prozessoren ist das üblich, ein eigentlich identisches Produkt in verschiedenen Leistungsklassen zu verkaufen. Nur hier wird teilweise auch selektiert, dass dort schlechtere Modelle oder mit defekten Komponenten verwendet werden, die dann deaktiviert sind.

w auch speziell aussortiert worden, dass sie als ZE50 nicht taugen?

Re: Batterie ZE40 vs ZE50

mitstrom
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
ef_ hat geschrieben:
mitstrom hat geschrieben: Auch beim Schnelladen müsste eine Ladung 80% ze50 genau so lange dauern wie eine Ladung 100% ze40.
Die Annahme würde bedeuten, dass Renault bei der 40er Batterie nur "oben" 10 kWh "abschneidet". Können aber genauso gut oben und unten je 5 sein.
Guter Einwand!

Aber auch wenn sie unten abschneiden, dann gibt das zusätzliche Reserve gegen Tiefentladung.

Als Nutzer will man doch sowohl die oberen als auch die unteren Prozente eh nicht ausnutzen um die Batterie zu schonen.

Solange die stupide "abschneiden" anstatt das Verhalten einer kleineren Batterie nachzubilden (was technisch sicherlich kein nennenswerter Aufwand wäre) sehe ich nur Vorteile. Zumindest beim Kaufakku. Beim Mietakku muss man anders rechnen.

Re: Batterie ZE40 vs ZE50

urmeLson
  • Beiträge: 18
  • Registriert: So 26. Jul 2020, 15:29
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Für mich ist der Hauptunterschied beider Batterien eigentlich die jeweilig garantierte Restkapazität.

Wenn man von 52 bzw. 41 kWh ausgeht sind dies (bei 70% Garantie) 36,4 bzw. 28,7 kWh. Für mich würde dies bei degradierter Batterie (leider aktuell noch ohne eigene Erfahrungswerte) den Unterschied zwischen "durchaus noch praktikabel" und "schon ziemlich zäh" machen.

Das war für mich zumindest das Argument mich für den ZE 50 zu entscheiden.

Re: Batterie ZE40 vs ZE50

mitstrom
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Interessant die Preisliste. Insbesondere die "Angebotsmerkmale Batteriemiete" auf Seite 3.

Da gibt es keine Obergrenze für die Laufzeit! Jenseits von 10 Jahren werden immer noch 60% garantiert. Für wie lange? Da keine Obergrenze definiert ist, müsste das so lange gelten wie das Fahrzeug fährt?

Habe bislang nix von der Miete gehalten. Aber wenn ich das nachrechne, dann wäre das besonders für Vielfahrer hochinteressant mit dem unlimited-Tarif

Wo ist mein Denkfehler?.
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag