Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

Cavaron
  • Beiträge: 1563
  • Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Solaris_75 hat geschrieben:Oder was glaubt ihr, was Renault finanziell davon hat Bestandskunden mit größeren Batterien auszustatten?
1. Kundenbindung im unteren Preissegment
Wenn man die Wahl hätte zwischen 35k Euro für einen Ampera-e mit 300 km Reichweite oder seine derzeitige Zoe für höhere Miete oder 6000-8000 Euro Akku-Kaufpreis auf 300 km Reichweite aufrüsten zu lassen, dann werden sicher einige das letztere vorziehen. Vor allem Preisbewusste Käufer, die ansonsten evtl. ein gebrauchtes Konkurrenzmodell gekauft hätten.
2. Produktaufwertung
Wenn der Kunde spürt, dass sich ein Hersteller auch um seine alten Produkte kümmert, sinkt die Hemmschwelle für einen Sofortkauf gegenüber dem Abwarteverhalten hin zu neuen Produktgenerationen. Beim Leaf hatte man Pech, wenn man ein 24 kWh-Modell kurz vor Ankündigung des 30 kWh-Modells gekauft hatte. Aufrüsten ist da nicht möglich.
3. Eindämmung des Gebrauchtmarktes
Eine Akku-Aufwertung macht auch alte Modelle begehrt. Wenn man die Wahl hat zwischen einem gebrauchten Leaf den man nie aufrüsten kann und einem gebrauchten Zoe, dem man nach Bedarf einen größeren Akku verpassen könnte... Höhere Gebrauchtpreise motivieren zudem auf Wertigkeit bedachte Neukunden eher zum Neukauf.
Anzeige

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

gaba
  • Beiträge: 19
  • Registriert: So 30. Aug 2015, 16:58
read
Ich meine vor einiger Zeit gelesen zu haben, dass Renault beabsichtigt in den Markt für Heimspeicher einzutreten und hierfür die "alten" Akkus aus den Autos verwendet. Leider finde ich auf die schnelle die Quelle nicht mehr. Hiermit wäre dann auch das Problem der Verwendung der ausgebauten Akkus geklärt.

BMW verfolgt ja ebenfalls diese Strategie.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7027
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 422 Mal
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
Würde Renault jetzt ankündigen, dass noch dieses Jahr ein 44kWh Akku verfügbar ist und es diesen auch als Austausch für alle bestehenden Modell gibt, dann wird das einen Kaufboom auslösen.
Wird überhaupt nichts offizielles angepriesen, dann wandern die Kunden langsam ab.

Das hätte auch den Vorteil alle Kunden einzufangen, die jetzt noch "warten" wollen.
Es gibt ja keinen Grund mehr... also jetzt nen Zoe mit 22kWh Akku kaufen und im Dezember zu Renault fahren und für 150€ Tauschgebühr auf 44kWh upgraden. Die Miete steigt dann um monatlich 20€ und so kann man auch ein wenig zu denjenigen differenzieren, denen die 22kWh reichen und die mehr Reichweite nicht wirklich brauchen.
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4439
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ein paar Kunden hat Renault definitiv schon an TESLA verloren. Rückkehr absolut ausgeschlossen.

Ewig hat Renault auch nicht mehr Zeit. Die Elektroautokunden der 1. Stunde sind durchwegs keine Renaultaffinen Kunden. Die kommen von ganz wo anders. Und genauso schnell sind sie bei Überstrapazierung auch wieder weg...
Wie viel Spass macht dein Auto ?

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

wonderdog
read
Nach Mercedes, Rover, Peugeot und BMW bin ich jetzt zu Renault über die ZOE gekommen.
Das Model 3 ist reserviert. Jetzt müssen wir in 3 Jahren (Hier rechne ich mit dem Model 3) entscheiden, ob der BMW wegkommt und die Zoe bleibt, oder umgekehrt.
Falls der Tesla die Langstreckentauglichkeit bewährt, währe ich bereit mein geliebtes BMW Cabrio zu verkaufen + Wenn das Model 3 eine Anhängerkupplung bekommt.

Also eine Markentreue ist glaube ich auch auf dem Verbrennermarkt nicht üblich, zumindest wenn ich mein Profil verfolge...
www.mobilemojo.de - Apps & eCommerce Agentur
www.chucca.de - Find your Chargeproint - APP
Beide Projekte werden umweltfreundlich durch 2 Zoe und Ökostrom unterstützt.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

ElektroAutoPionier
  • Beiträge: 1480
  • Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
  • Wohnort: Nieheim
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Hannover-Düsseldorf wäre mit 44kWh und 22kW erheblich leichter. Auf der Strecke gibts eh nur einen 43kW Lader und der ist auch nur mit Umweg zu erreichen. Mit 44kWh wäre aber die nachzuladende Energiemenge auch einfach nicht mehr groß und mit der größeren Reichweite wäre man auch sehr flexibel, wo man das tut. Also da würde der Akku auch bis Möbel Finke in Hamm reichen - direkt an der BAB :D
Da kaufen wir dann derweil wieder Bettwäsche ausm Angebot, schauen ein paar Küchen an und saubere Toiletten haben die auch.
Auch muss man dann nicht mit 10kW bis 90% laden, damit der Rest bei Kälte noch passt.

So richtig Fernreise ist mit 22kW natürlich immer noch beknackt, aber endlich wären die Abstände zwischen den Pausen mal halbwegs in Ordnung! :D
Da ich selten >300km haben, aber bis 300km relativ oft, würde mich das schon gewaltig nach vorne bringen. Wenn dazu dann noch DC mit CCS und 50kW käme - da wird ein Schuh draus 8-)
43kW AC + DC >50kW wäre natürlich besser.
PowerTower hat geschrieben:Bedenke, dass sich in den sozialen Medien die Pressesprecher der entsprechenden Konzerne tummeln. Bei denen habe ich eher das Gefühl, dass sie nur dazu da sind um die Kunden mit wenig aussagekräftigen Antworten ruhig zu stellen.
Ok, sie könnten die Wahrheit sagen, die dann vielleicht wäre "wir arbeiten auch an deutlich mehr, es könnte sich zwischen x und y bewegen, wir können das heute aber noch nicht mit Sicherheit sagen, weil...."
Wäre mal was neues. Tesla ist mit genauen Infos ja auch in vielen Details zurückhaltend.
Die Zurückhaltung von Renault in Richtung Informationen zur Zoe ist ja auch bei Zoepionierin negativ aufgestossen.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F bis 03/2020
TESLA Model S75D mit Pano, AP2, 17kW-Lader, EZ 06/2018, gek. 09/2018
VW eUP seit 04/2020
Seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 150 000 km rein elektrisch gefahren.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Darum fährt die nun Tesla Model S ;)

Mein Model 3 ist auch vorreserviert, aber da ich für den Leaf noch immer mehr bekommen würde (NOCH) als ein guter gebrauchter Zoe Intens kostet, könnte man immer noch wechseln und upgraden - wäre das so gewollt.
Aber spätestens Mitte 2017 wäre mir alles egal, dann seh ich das Model 3 schon in der Zielgeraden. Da wechsle ich garnicht mehr ;)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

TeeKay
read
Solaris_75 hat geschrieben: Oder was glaubt ihr, was Renault finanziell davon hat Bestandskunden mit größeren Batterien auszustatten?
Was hat Tesla davon, im Jahr 2016 für einen 2009 verkauften Roadster neue Batterien mit höherer Kapazität anzubieten? Es macht das Unternehmen sympathisch. Es zeigt, dass ein Tesla ein langlebiges Produkt ist, ein Wertgegenstand, der gehegt und gepflegt werden kann, weil er relativ wertstabil ist auch auch noch weit nach Ende des Produktlebenszyklusses verbessert wird. Es gibt Mund zu Mund Propaganda. Man kauft beim nächsten Mal gern wieder einen Tesla.

Das gleiche Spiel gibts jetzt beim Tesla Model S. Kunden des P85D, die vor Ludicrous kauften, können nachträglich auf Ludicrous aufrüsten. Ich kann mir auch die 90kWh-Batterie unters Auto schrauben lassen. Und wenn bald 100kWh kommen, wird das sicher auch klappen. Daher bin ich bereit, blind ein Model 3 zu reservieren und sogar zu kaufen, genauso wie ich mein Model S ohne Probefahrt kaufte. Tesla ist für mich (trotz aller Probleme, die ich mit dem Konzern hatte), ein vertrauenswürdiger, sympathischer Geschäftspartner. Renault ist für mich das Gegenteil.

Ich kenne nicht viele, die von sich behaupten, aufgrund der tollen Leistungen auch beim nächsten Mal gern wieder zu Renault zu gehen.

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14404
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1368 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
Wenn das man nich Bernd71 liest :lol:

Der steckt Dich dann gleich in die Schublade der eMusk-Hörigen, die sich der Realität verweigern... :lol: :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Neue Batterie mit 400 km Reichweite für den ZOE?

USER_AVATAR
read
Das Auto ist nur so gut wie der Händler.
Und mein Vertragshändler war nicht gut zu mir

Fehler... Jammerei... Lackprobleme wurden mit: Werden den Vertrag wandeln, Blabla tituliert
Schon beim Kauf: Scheiss auf Elektroautos

So ging das los.

Und am Ende auch: bringyourfriends Gutscheine - nein nicht übertragbar
Ungültig wenn Zoe verkauft...

Ne mit diesen Leuten will ich nix mehr zu tun haben.
Es führt nur mehr der Weg zu Tesla ;)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag