Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

roberto
  • Beiträge: 1333
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 169 Mal
  • Danke erhalten: 420 Mal
read
Also ich hab mit Q210 und Q90 schon alles mehrfach probiert und die Unterschiede bei der Gesamtzeit auf Langstrecke (>500 km) zwischen 90, 100 und 110 km/h sind so marginal, dass alle anderen Faktoren (wie z.B. der Windschatten hinter LKW oder Bus) mehr Einfluß haben. Und wenn man schneller als 110 fährt erhöht sich die Gesamtzeit durch den höheren Verbrauch drastisch.
Das einzig Vernünftige ist daher, die Geschwindigkeit an den Verkehr anzupassen also Wochentags 90 hinterm LKW und Sonntags 100-110 hinterm Reisebus bzw. Wohnmobil so kommt man am schnellsten voran und muß nicht dauernd überholen.
@Karlsson: 120 oder 130 hat nichts mit Geschwindigkeitswahn zu tun, keine Ahnung woher Du das hast! Aber es bringt mit Zoe und ähnlich gebauten E-Autos einfach nichts so schnell zu fahren.
Anzeige

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

Blueskin
  • Beiträge: 1104
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1916 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
roberto hat geschrieben:
@Karlsson: 120 oder 130 hat nichts mit Geschwindigkeitswahn zu tun, keine Ahnung woher Du das hast! Aber es bringt mit Zoe und ähnlich gebauten E-Autos einfach nichts so schnell zu fahren.
Vielen Dank für diese Klarstellung!

Und umgekehrt wird auch ein Schuh draus: Wer gerne weiterhin (wie bisher vom Benziner oder Diesel gewohnt) mit 120-130 km/h fahren möchte, sollte sich keine Zoe oder ähnlich gebaute E-Autos zulegen.

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

Wrath
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 1. Mai 2019, 19:46
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
roberto hat geschrieben: Am entspanntesten fährt es sich mit 90 hinter den LKW und man ist auf Langstrecke wirklich nicht langsamer unterwegs, weil man durch den niedrigeren Verbrauch die Zeit beim Laden wieder einspart.
Man muß halt nur den "Grand-Prix-Reflex" aus dem Kopf bekommen und sich dran gewöhnen nicht dauernd die Spur zu wechseln und keinen Stress mehr zu haben.
Das kann ich als noch Diesel Fahrer bestätigen, es ist erholsam und entspannt
Tempomat und Automatik sei Dank.
So komme ich auf Minimum 4,4 l /100 km ( nur Autobahn) und knappe 1500km.

Mal sehen wie das dann beim Zoe wird.

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Bei 90 läg unser Diesel vermutlich bei 3,5 Liter im Schnitt. Bei 130 komme ich auf 4,2.

Zoe für Langstrecke (mehr als einmal zwischenladen) ist uns leider noch zu umständlich. Da wird es wohl etwas richtung 80-100 kWh sein müssen, damit es dann unseren Stinker entgültig ablöst.

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

USER_AVATAR
read
BigBubby hat geschrieben:Bei 90 läg unser Diesel vermutlich bei 3,5 Liter im Schnitt. Bei 130 komme ich auf 4,2.

Zoe für Langstrecke (mehr als einmal zwischenladen) ist uns leider noch zu umständlich. Da wird es wohl etwas richtung 80-100 kWh sein müssen, damit es dann unseren Stinker entgültig ablöst.
Oder halt ein Langstreckentaugliches Fahrzeug. Das muss keinen Riesenakku haben, sondern einfach nur Effizient bei 130 km/h.

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

USER_AVATAR
read
@LePhi
Die optimale Reisegeschwindigkeit (Fahren/Laden/Fahren/Laden...) mit der Q210 ist 110km/h wenn 43kW Ladesäulen angefahren werden, mit Deiner R240 bzw. der Q210 mit 22kW Ladesäulen sind es 90km/h.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1600 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Martin das wäre auch was feines. Ich vermute ja, dass genau aus solchen gründen irgendwann doch eAutos mit mehr gängen kommen. Wenns auch nur zwei sind. 110-150 BAB und 0-110 für Stadt und Land :-)

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

Odanez
  • Beiträge: 4638
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 600 Mal
read
BigBubby hat geschrieben: Martin das wäre auch was feines. Ich vermute ja, dass genau aus solchen gründen irgendwann doch eAutos mit mehr gängen kommen. Wenns auch nur zwei sind. 110-150 BAB und 0-110 für Stadt und Land :-)
Das glaube ich nicht, denn auch wenn der Wirkungsgrad nicht konstant ist, ist er um Welten kleiner als der entscheidende Faktor bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten: Der Windwiederstand. Dazu kommt noch, dass ein zweiter Gang extra Geld und Gewicht im Auto kostet, und zweitens Akkus auch immer größer werden, diese paar Prozent immer weniger ausmachen. Bei Sportwagen macht es eventuell Sinn, der Rimac hat z.B. 2 Gänge.
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Ab 28.01.2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

UliZE40
  • Beiträge: 3378
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 604 Mal
read
Iiiiih Gänge...!
Wer will denn freiwillig diesen ganzen anfälligen mechanischen Kram?

Re: Reisegeschwindigkeit auf Autobahn?

USER_AVATAR
read
Effizienter wäre es schon, aber wie die Konkurrenz zeigt, geht es auch ohne schaltbare Gänge noch wesentlich effizienter. Damit sollte man erstmal anfangen.
Die 2 Gänge sonst halt wie bei Tesla - einen vorne und einen hinten.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag