Größere Batterie für die Zoe?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
  • EVplus
  • Beiträge: 1956
  • Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
  • Wohnort: Rheinfelden
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich nehme den mit 48kWh ! :-D

Der ist dann glücklicherweise auch in 1h geladen .

Und wenn ich sparsam mit dem Strompedal umgehe komme ich dann 400 km weit..... da muss ivh dann doch glatt eine Pause machen ohne nachladen zu müssen... :oops:
Anzeige

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
  • kai
  • Beiträge: 2419
  • Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
  • Wohnort: Schleswig Holstein
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Hi,

bin dabei. Mir würden auch "erstmal" 36-40 kwh langen bei identischer Batteriemiete :mrgreen:

Jetzt hat Renault ja viele Möglichkeiten.

- Miete so lassen dafür größeren Akku
- Miete senken, Akku so lassen
- Neuen Akku auch verkaufen, dafür bereits bezahlte Miete anrechnen
- Neuen Akku auch in "klein" mit 26,5kwh wie jetzt anbieten, aber dafür halbes Gewicht

usw. usw.

Gruß

Kai
Tesla M3 LR Midnight Grey, CrOhm Box/22kw, PV seit 2009 mit EV und 9,43 kWp, Tesla PW 2 mit BackupGateway
Tesla Empfehlungs Link: https://ts.la/kai75442

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3892
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Celle, 6km von der weltweit ersten Erdölbohrstelle entfernt.
  • Hat sich bedankt: 857 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Na ja, wenn ich das Verhalten von Renault bei Sicherheitsproblemen wie spiegelnden Frontscheibn mal extrapoliere, dann habt ihr ZOEisten bei Luxusproblemen wie besseren Akkus wohl so 2017-2019 ein Angebot über ein Akkuupgrade... ;-)

Die ZOE mit 48 oder gar 60 kWh wäre ja was, die Ladezeit wird dann auch nicht unendlich dank 43kW-Lader, ggf. bringt man dem Kamälion über einen Adapter Typ2-DC-high (Buchse) auf Typ2-DC-MID auch die DC-Ladung an den Schnelladesäulen bei, dann eben mit 50kW.

Das wäre halt alles machbar ohne größere Klimmzüge und würde die Investition schützen...
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.

Re: Größere Batterie für die Zoe?

egonalter
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:13
read
Gibt es denn irgendwo schon Antriebsakkus mit größerer Kapazität (bei gleichem Gewicht)? Ich weiß, irgendwie hat es ja auch Tesla hinbekommen, aber in einer der letzten c't stand dass z.Zt. keine bessere Technologie in Sicht ist. Geschweige denn etwas, was man heute in ein Auto verbauen will (braucht mindestens 10 Jahre Erfahrung im Dauereinsatz).
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON BasisBoxKombi mit 22 kW

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2921
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
kai hat geschrieben:Hi,

bin dabei. Mir würden auch "erstmal" 36-40 kwh langen bei identischer Batteriemiete :mrgreen:

Jetzt hat Renault ja viele Möglichkeiten.

- Miete so lassen dafür größeren Akku
- Miete senken, Akku so lassen
- Neuen Akku auch verkaufen, dafür bereits bezahlte Miete anrechnen
- Neuen Akku auch in "klein" mit 26,5kwh wie jetzt anbieten, aber dafür halbes Gewicht

usw. usw.

Gruß

Kai
So wie sich Röno aktuell darstellt ist es wahrscheinlicher, dass 2016 die ersten Drittanbieter
einen Zoe-Akkupack als Komplettaustausch zum Herstellerakku anbieten. 2016 sollten in den gleichen Kasten statt
der aktuellen 26kWh
20130818_202324.jpg
39kWh passen.

Mit verwendbaren 36kWh sollten im Sommer dann bei moderater Fahrweise 300km drin sein.
Es ist nie falsch das Richtige zu tun.

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
read
Die Frage ist, ob sich das mit dem vorhandenen Platz ausgeht und wenn nicht, wo man da noch was gut unterbringt ohne dass es an nutzbarem Ladevolumen oder Platz im Fahrgastraum, wegnimmt.

Außerdem und das ist vll auch so eine Frage:

Dadurch wird das Gewicht des Autos erhöht. Naja ehm. Müsste das dann nicht neu typisiert werden alles? Denn im Zulassungsschein steht ja ein Gewicht drin und das passt ja dann nicht mehr ;)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2921
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
.. natürlich muss der Kasten die Größe beibehalten ! Wo denkst Du hin?

Wenn nicht, dann wird es halt bald ein kleiner Volkstesla werden.
Es ist nie falsch das Richtige zu tun.

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
read
Und bzgl. des Gewichts und Typisierung?

Naja dann ist halt nur die Frage ob es jetzt schon möglich ist auf diese Größe soviel kWh unterzubringen.
Also so wie Renault das dann auch möchte (schade, dass das damals noch nicht ging. Zoe mit 60 kWh. Das wäre ja brutal cool).
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
  • STEN
  • Beiträge: 2921
  • Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
  • Wohnort: 90763 Fürth, DE
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wie gesagt - ich vermute dass für 300km Sommerreichweite es bei Tesla bald was für
80% des Preises eines gut ausgestatteten i3 geben wird.
Es ist nie falsch das Richtige zu tun.

Re: Größere Batterie für die Zoe?

USER_AVATAR
read
Bald ist dehnbar. Vor 2017 wird das mit dem Model E sicher nichts. Bis dahin sehen wir vielleicht noch andere spannende Sachen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag